<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Gute Leistungen von Beat Hefti und Ivo Rüegg, Pech für Daniel Schmid beim 4er WC in Whistler
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
08.02.2009

Gute Leistungen von Beat Hefti und Ivo Rüegg, Pech für Daniel Schmid beim 4er WC in Whistler

Autor: SBSV
EVENT | Ergebnis | Disziplin-WC | Liveticker | LiVE-CUP

Whistler 07.02.09 – (MW) Auch das 4er-Bob Rennen war so spannend wie das gestrige Rennen mit dem kleinen Schlitten. Überraschend gewann der Lette Janis Minins die Olympia Hauptprobe in 1:42.17 Minuten, vor den 4 US-Boys um Steven Holcomb, 0.06 Sekunden zurück  und dem Russen Alexsandr Zubkov der 0.50 Rückstand aufweist.

Das Team (SUI2) von Beat Hefti/Jürg Egger/Thomas Lamparter und Christian Aebli belegte mit zwei fünften Laufzeiten den hervorragenden 6. Rang und liess den Routinier Ivo Rüegg, der mit Roman Handschin, Cedric Grand und Patrick Blöchliger startete um 8/100 hinter sich, was für den Schwyzer Platz 8 bedeutete. Hefti kam bis auf 1/100 Sekunde an die Zeit von Todd Hays und um 4/100 an Pierre Lueders heran die beide langjährige erfahrene Piloten sind.   

Während der Appenzeller Hefti die Basis für seine Rangierung am Start legte, zeigte Ivo Rüegg vor allem im der Bahn, dass er nach wie vor zu den besten 4er Bob Piloten gehört und musste sich im Top-Speed nur von Sieger Minins (LAT), dem US-Amerikaner Holcomb und dem bekanntermassen schnellen Österreicher Stamper geschlagen geben.

Rund 3000 Zuschauer kamen zum Viererrennen am Samstagabend in die Olympia Anlage der nächsten  Winterspiele 2010.  Sie erlebten wie Minins mit seinem 4er Bob auf der 1450 Meter langen Bahn auf 153.02 Km/Std beschleunigte und damit einen neuen Rekord aufstellte.  Bisher wurden die schnellsten Geschwindigkeiten auf der Natureisbahn von St.Moritz nach Celerina mit knapp unter 150Km/Std. gemessen.

Im ersten Lauf kam es zu einem Sturz. Edgars Maskalans aus Lettland drehte sich in der Kurve 13, die auch die 50-50 Kurve genannt wird. Die Lettischen Athleten kamen alle aus dem Schlitten und erreichten das Ziel zu Fuss. 

Andre Lange aus Deutschland, der amtierende Welt- und Olympiameister, lag bei Halbzeit Zeitgleich mit dem Kanadier Pierre Lueders mit 0.55 Sekunden hinter Minins auf dem neunten Zwischenrang. Auf den zweiten Lauf musste Lange verzichten da er Probleme mit seinem Schlitten hatte.  

-> Ergebnis Weltcup in Vancouver (Whistler) Viererbob Herren

Im Gesamtweltcup kämpfte sich Beat Hefti in die erste Gruppe (7.) vor, in welcher sich Ivo Rüegg auf Platz 6. verbesserte.
Die Gesamtführung bleibt bei Alexander Zubkov RUS mit 1246 Punkten, vor dem 2. Janis Minins LAT 1129,   3. Wolfgang Stampfer AUT 984,   4. Andre Lange GER 955,   5. Todd Hays USA 866, 6. Ivo  Rueegg SUI 840 und Beat Hefti SUI der nun 816  Punkte auf seinem Konto hat. Ferner: 17. Daniel  Schmid SUI 514.

Interview mit dem Pechvogel des Tages, Daniel Schmid:

Dani, zuerst noch ein Rückblick auf gestern, bist Du zufrieden mit dem Resultat?
Der erste Lauf war sicherlich nicht wunschgemäss. Aber der zweite Lauf zeigte, zu was ich auf dieser Bahn fähig bin und gibt mir auch die nötige Motivation, um im Sommer das athletische Training zu intensivieren.

Wieso konntest Du heute nicht starten?
Thomas Küttner hat sich leider vor dem Rennen verletzt. Wir hoffen aber, das er bis zu den Rennen nächste Woche wieder einsatzbereit ist.

Was wäre für Dich im 4er-Rennen den das Ziel gewesen?
Eine Top 12 Platzierung. Und wenn ich die Resultate des Rennens anschaue, dann wäre das sicherlich möglich gewesen.

Wie gefällt Dir die Bobbahn in Whistler.
Gut. Sie ist speziell und ist fahrerisch anspruchsvoll um schnell zu sein.

Fazit nach den zwei Wochen hier in Canada?
Wir konnten die Bahn sehr gut kennenlernen in den Trainingsfahrten und reise mit einem guten Gefühl von hier weiter nach Park City.

Vielen Dank - und viel Glück bei den nächsten Rennen in Park City/Utah.

Aus Whistler: Markus Wasser


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Gute Leistungen von Beat Hefti und Ivo Rüegg, Pech für Daniel Schmid beim 4er WC in Whistler
Gute Leistungen von Beat Hefti und Ivo Rüegg, Pech für Daniel Schmid beim 4er WC in Whistler


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Gute Leistungen von Beat Hefti und Ivo Rüegg, Pech für Daniel Schmid beim 4er WC in Whistler
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Herren > Minsk (Weltcup) 500 Meter
17.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 1 - 16.11.19 um 14:10 von LiVE-Cup Tippspiel
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito
Tippspiel bei Kicktipp - 23.10.19 um 12:21 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26732106 Monat: 19682301 Heute: 19652604 Online: 34
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472