<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Die Dopingbekämpfung muss grenzüberschreitend erfolgen
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
10.03.2009

Die Dopingbekämpfung muss grenzüberschreitend erfolgen

Autor: Antidoping Schweiz


Die Anti-Doping-Organisationen Deutschlands, Frankreichs, Österreichs und der Schweiz haben eine enge Kooperation in der Dopingbekämpfung beschlossen. In Zukunft wollen die vier partnerschaftlich bei der Prävention, bei Rechtsfragen, bei Dopingkontrollen und in der Forschung vermehrt zusammenarbeiten. Sie wollen dazu Informationen und Fachpersonal austauschen.

Ittigen, 10. März 2009 – Seit dem 1. Januar 2009 ist das neue Welt-Anti-Doping-Programm in Kraft. Viele der neuen Bestimmungen verlangen von den nationalen Anti-Doping-Organisationen mehr organisatorischen und administrativen Aufwand, vor allem bei der Planung und Durchführung von Kontrollen, aber auch bei der Information und Prävention. Die Anti-Doping-Organisationen von Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz haben anlässlich eines 4-Länder-Treffens in Ittigen schriftlich vereinbart, in der Dopingbekämpfung enger zusammenzuarbeiten.

«Sport findet grenzüberschreitend statt. Damit auch Doping und dessen Bekämpfung», betont Corinne Schmidhauser, Stiftungsratspräsidentin von Antidoping Schweiz. «Wir freuen uns auf den intensiven Austausch und eine engere Zusammenarbeit der vier Länder».

Neben der Koordination im Kontrollbereich und bei den Ausnahmebewilligungen zu therapeutischen Zwecken soll die Zusammenarbeit auch im Bereich Prävention, Recht und Forschung erfolgen. Im Bereich der Information und Prävention sollen zum Beispiel Lehrmittel ausgetauscht und gemeinsam entwickelt werden. So werden bereits in diesem Jahr im Bereich des e-Learnings neue Produkte gemeinsam ausgearbeitet.

Alle Seiten sollen von dieser Zusammenarbeit profitieren. Insbesondere werden gemeinsame Strategien, Modelle und Abläufe zur Umsetzung der internationalen Bestimmungen entwickelt oder gemeinsame Stellungnahmen gegenüber internationalen Sportverbänden und anderen internationalen Partnern angestrebt. Zu diesem Zweck wollen die vier Partner Informationen, Materialien und Fachpersonen austauschen.



Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Die Dopingbekämpfung muss grenzüberschreitend erfolgen



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Die Dopingbekämpfung muss grenzüberschreitend erfolgen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Namensänderungen - 11.07.20 um 23:32 von Happy
R.I.P. - 11.07.20 um 23:30 von Happy
Karriereende 2019 - 25.06.20 um 15:47 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 30.03.20 um 17:06 von Pito
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 28959062 Monat: 21909257 Heute: 21879560 Online: 74
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472