<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Cologna schlägt eindrucksvoll zurück – Angerer Dritter
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
21.03.2009

Cologna schlägt eindrucksvoll zurück – Angerer Dritter

Autor: David Petri
EVENT | Startliste | Ergebnis | Liveticker

Falun, 21.03.2009 – Dario Cologna hat die 2*10 km Doppelverfolgung zum Weltcupfinale für sich entschieden. Der Schweizer siegte nach starkem Finish vor dem Schweden Marcus Hellner und Tobias Angerer.

Vierergruppe setzt sich im Klassikteil ab – Angerer bestimmt das Geschehen
Das Rennen verlief eher untypisch für eine Doppelverfolgung, von Beginn an wurde Druck gemacht, was wohl auch an den Bonussekunden lag, die es auf der Strecke zu gewinnen gab. Die ersten sicherte sich noch der Mann im Gelben Trikot Petter Northug, doch danach sah man von dem Norweger nicht mehr viel. Lukas Bauer, Alexander Legkov, Tobi Angerer und Vincent Vittoz lösten sich vom Rest des Feldes und machten den zweiten Bonussprint unter sich aus. Aus dieser Gruppe versuchte sich Lukas Bauer noch einmal zu lösen, doch Angerer verhinderte dieses Unterfangen sofort und setzte sich an die Skienden des Tschechen. Währenddessen hielten sich die beiden Kontrahenten im Kampf um den Weltcupgesamtsieg, Dario Cologna und Petter Northug, noch zurück. Die Verfolgergruppe wurde angeführt vom Schweden Johann Olsson und bis zum Skiwechsel, hatte der Klassikspezialist, zusammen mit Alex Harvey aus Kanada die Verfolger an die Spitzengruppe herangebracht.

Cologna der Stärkste am Mörderbakken – Northug kann nicht mehr mithalten
Nach dem Skiwechsel versuchte sich Vincent Vittoz vom Rest des Feldes zu lösen. Der Franzose, zeigte einen starken Antritt am Mörderbakken und nur Legkov, Cologna und Di Centa konnten zunächst mitgehen. Tobias Angerer befand sich am Fuß des Anstiegs in keiner guten Position, arbeitete sich aber wieder an die Spitze heran, während Petter Northug zu diesem Zeitpunkt schon aussichtslos zurücklag. Als es zum zweiten Mal hinauf ging machte Dario Cologna ernst und sprengte die Spitzengruppe, die sich in der Zwischenzeit wieder vergrößert hatte. Der Schweizer setzte sich etwas vom Rest der Gruppe ab, doch noch war der Sieg nicht in trockenen Tüchern. Auf der Abfahrt versuchte Tobias Angerer noch einmal an die Spitze zu kommen, doch der Bayer konnte nicht mehr ganz nach vorne aufschließen. Cologna sicherte sich den Sieg, dahinter holte sich Marcus Hellner mit einem starken Finish den zweiten Platz vor Angerer, der sich Pietro Piller Cottrer vom Leib hielt. Petter Northug verlor wertvolle Zeit für das Handicaprennen am Sonntag und wurde nur 20., damit kann man sich auf einen spannenden Schlussakt im Kampf um den Weltcupgesamtsieg freuen.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Cologna schlägt eindrucksvoll zurück – Angerer Dritter
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25693800 Monat: 18643995 Heute: 18614298 Online: 29
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472