<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Sportlerberichte
Daniel Heun: Nach 7 Rennen in Norwegen wieder zu Hause
Suchen Sportlerberichte Kategorie  Sportlerberichte
12.08.2009

Daniel Heun: Nach 7 Rennen in Norwegen wieder zu Hause

Info: Alle Berichte von Daniel Heun | Langlauf Blinkfestivalen Sandnes (NOR)
Autor: Daniel Heun
Bericht: Marit Bjørgen und Øystein Pettersen siegen in Sandnes | Wenzl und Bjørgen im Langlauf-Sprint vorn


Hallo Wintersport Fans!

10 tolle Tage mit 7 Wettkämpfen in Norwegen liegen nun hinter mir und ich bin seit Sonntagabend wieder zu Hause! Ich habe die letzten Tage ja schon mal kurz über den Beginn des in Sandnes stattfindenden Blinkfestivals berichtet.


Bei dem 15 km Massenstart Rennen ging es sehr knapp zu und ich kam bei einer Massenankunft mit 3,7 Sekunden Rückstand auf den Sieger Oystein Pettersen ins Ziel. Bei dem 700m langen und doch sehr kurvigen Kurs durch das Stadtzentrum gingen einige Stöcke und Stockspitzen kaputt. Ich gehörte natürlich auch zu den Pechvögeln und musste unterwegs dreimal einen Stock wechseln. Am darauf folgenden Tag stand ein Skating Sprint auf dem Programm, bei dem für mich nach einem guten ¼ Finale im ½ Finale Schluss war.
Nach noch einem weiteren Trainingstag in Sandnes sind wir dann weiter nach Trondheim geflogen und von dort aus nach Aure gereist. Von Montag bis Mittwoch haben wir dann zu Fuß, mit dem Rad oder auf Rollern trainiert. Ein paar mal waren wir auch Fischen, haben sogar etwas gefangen…:-)

Dann ging es aber mit den Wettkämpfen weiter. Eigentlich wollten wir am Donnertag den Rollskiweltcup im Teamsprint mit laufen, wir haben uns aber dann gegen einen Start entschieden, da die Strecke mit schnellen Abfahrten und engen Kurven etwas zu gefährlich war. Hut ab vor den Spezialisten, die an dem Wettkampf teilgenommen haben. Ich musste beim Zuschauen schon die Luft anhalten als dort ungefähr 15 Athleten durch eine 180 grad Kurve geschossen sind. Wir haben stattdessen an einem 25 km Skating Massenstartrennen teilgenommen, bei dem die letzen 3 km nur bergauf gingen. Dann gab es eine Pause von 2 Stunden, bevor das 15 km Klassisch Jagdrennen gestartet wurde. An diesem Tag lief es eigentlich ganz gut, bis in die letzte Kurve. Diese war ein wenig nass und rutschig, sodass einige Läufer über den Bordstein hinaus von der Strecke abkamen. Ich bin in dieser Kurve gestürzt und hab mir ein paar Schürfwunden und eine leichte Prellung am Zeigefinger zugezogen. Aber alles halb so wild. Am Freitag ging es dann bei einem Klassisch Sprint zur Sache, mit dem 16. Platz im Prolog war ich ganz zufrieden. Nur leider war im ¼ Finale Schluss für mich, als ich als 3. hinter Hattestad und Lind ausschied.
Am Samstag nahmen wir an einem 200m Rollskisprintweltcup in Kristiansund teil. Dort kamen die schnellsten 16 aus dem Prolog in die Finalläufe. Aber gegen die Rollskispezialisten habe ich keine Chance gehabt und konnte mich nicht für die Finalläufe qualifizieren, dies war sehr schade, da ich gerne mal Mann gegen Mann gelaufen wäre.

Also war dieser Tag nach nur 200m Wettkampf vorbei, bevor es an unserem letzen Tag in Norwegen noch einmal über 25 km Skating im Massenstart zur Sache gehen sollte. Leider hat es an diesem Tag leicht geregnet, so dass es mit den schnellen Rollskiern wieder sehr gefährlich war. Letztendlich wurde der Wettkampf im Einzelstart ausgetragen und wir haben unsere normalen Trainingsrollski zum Wettkampf genommen. Da hatten wir natürlich keine Chance auf eine gute Zeit oder vordere Plätze. Aber für uns stand der Trainingseffekt und die Sicherheit im Vordergrund. Eine ¼ Stunde nachdem wir ins Ziel kamen, ging schon der Bus in Richtung Flughafen und es ging wieder nach Hause. Ich muss sagen, die Tage in Norwegen haben mir seht gut gefallen und so gut organisierte Veranstaltungen habe ich selten gesehen.

Die nächsten Tage werde ich zu Hause und in Oberwiesenthal trainieren, bevor es am 19.08. für weitere 10 Tage Training nach Norwegen geht.

Ich melde mich wieder,
beste Grüße Daniel

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Daniel Heun nach anstrengendem Training
Daniel Heun nach anstrengendem Training


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Daniel Heun: Nach 7 Rennen in Norwegen wieder zu Hause
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 20.04.19 um 23:54 von Pito
Karriereende 2019 - 20.04.19 um 23:53 von Pito
Saisonwertungen Medaillenspiegel - 26.03.19 um 20:17 von STATISTIK
Personal bests im Skifliegen - 26.03.19 um 18:54 von Pito
Saisonwertungen (Übersicht) - 25.03.19 um 21:42 von STATISTIK
LiVE-CUP Woche 19 - 24.03.19 um 19:50 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 18 - 24.03.19 um 19:50 von LiVE-Cup Tippspiel
Tippspielkalender 2018/19 - 18.03.19 um 21:29 von Happy

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 24827839 Monat: 17778034 Heute: 17748337 Online: 24
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472