<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Tobias Grünenfelder fliegt am Sieg vorbei
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
29.12.2005

Tobias Grünenfelder fliegt am Sieg vorbei

Info: Ski Weltcup Abfahrt Bormio (Herren)
Autor: Markus Zimmerli


Unglaubliches ereignete sich heute beim Abfahrtsrennen der Männer in Bormio. Der Schweizer Aussenseiter Tobias Grünenfelder war schneller unterwegs als das im Ziel wartende und standesgemäss führende Österreicherduo Fritz Strobel und Michael Walchhofer, auch bei der letzten Zwischenzeit stellte Grünenfelder mit 0.24 Sekunden Vorsprung und mit horrendem Tempo die Bestzeit auf und erst Recht nach dem perfekt erwischten Schlussabschnitt rechnete jeder, dass der Schweizer die Führung mit klarem Vorsprung übernehmen wird. Grünenfelder aber legte 20 Meter vor dem Ziel eine Spezialeinlage ein, stürzte nach einem Verschneider bei der Landung vom letzten Sprung. Mit den Skiern voran, was das Tempo stark abbremste, rutschte der Unglücksrabe über die letzten Meter der Piste und über die Ziellinie. Das trotz dieses Missgeschickes auf der Zeittafel der zweite Rang, mit nur 0.03 Sekunden Rückstand auf Strobel, aufleuchtete, versetzte die Zuschauer im Zielraum in Staunen. Messungen des Schweizer Fernsehens ergaben, dass Grünenfelder beim letzten Tor vor dem Ziel knapp über 0,3 Sekunden Vorsprung auf Fritz Strobel aufwies. Mit Startnummer 30 folgte aber noch Topfavorit Daron Rhalves, der mit einer fast perfekten Fahrt die Führung übernehmen konnte, 0.32 Sekunden vor Strobl.

Bode Miller und Hermann Maier folgten mit den Nummern 31 und 32, sie hatten im Training gepokert, wollten eine tiefe Startnummer erreichen, was ihnen aber nicht gelang. Beide konnten nicht in die Entscheidung eingreifen, Miller wurde Neunter und Maier enttäuschte Seine Fans mit Rang 13. Marco Büchel (LIE) hingegen überzeugte wieder mit einer tollen Fahrt, die ihm den Fünften Rang eintrug. Didier Defago und Bruno Kernen belegten die Ränge acht und elf. Pech hatte Didier Cuche, sein rechter Stock blieb in der Startmatte hängen, so dass der Westschweizer bereits auf den ersten Metern nach dem Start viel Zeit verlor, in der Folge riskierte Cuche dann nicht mehr alles und reihte sich auf dem 22.Rang ein.



Abfahrt Weltcup Bormio, ITA, Schlussklassement
1   RAHLVES Daron            USA  1:57.68   
2   STROBL Fritz             AUT  1:58.00   
3   GRUENENFELDER Tobias     SUI  1:58.03   
4   WALCHHOFER Michael       AUT  1:58.04   
5   BUECHEL Marco            LIE  1:58.19   
6   GHEDINA Kristian         ITA  1:58.25   
7   DALCIN Pierre-Emmanuel   FRA  1:58.34   
8   DEFAGO Didier            SUI  1:58.35   
9   MILLER Bode              USA  1:58.58   
10  KROELL Klaus             AUT  1:58.63   
11  KERNEN Bruno             SUI  1:58.66   
12  GRUBER Christoph         AUT  1:58.86   
13  MAIER Hermann            AUT  1:58.87   
14  BOURQUE Francois         CAN  1:59.16   
15  RAICH Benjamin           AUT  1:59.20   
16  GUAY Erik                CAN  1:59.22   
16  BERTRAND Yannick         FRA  1:59.22   
18  OSBORNE-PARADIS Manuel   CAN  1:59.27   
19  FILL Peter               ITA  1:59.30   
20  DENERIAZ Antoine         FRA  1:59.36   
21  REICHELT Hannes          AUT  1:59.42   
22  CUCHE Didier             SUI  1:59.47   
23  HEEL Werner              ITA  1:59.49   
24  SULZENBACHER Kurt        ITA  1:59.51   
25  THANEI Stefan            ITA  1:59.65   
26  NYMAN Steven             USA  1:59.70   
27  FISCHNALLER Roland       ITA  1:59.73   
28  HOFFMANN Ambrosi         SUI  1:59.85   
29  SCHIFFERER Andreas       AUT  1:59.99   
30  STAUDACHER Patrick       ITA  2:00.29   
31  KUCERA John              CAN  2:00.31   
32  STREITBERGER Georg       AUT  2:00.34   
33  ZUEGER Cornel            SUI  2:00.46   
34  MICKEL Finlay            GBR  2:00.47   
35  JAERBYN Patrik           SWE  2:00.49   
36  SULLIVAN Marco           USA  2:01.04   
37  HOFER Beni               SUI  2:01.06   
38  STROBL Josef             SLO  2:01.22   
39  GRUENENFELDER Juerg      SUI  2:01.29   
40  BOTTOLLIER-LASQUIN Marc  FRA  2:01.33   
41  MACARTNEY Scott          USA  2:01.58   
42  HARI Konrad              SUI  2:01.65   
43  BRANCH Craig             AUS  2:01.79   
44  GIRARDI Walter           ITA  2:01.82   
45  BUDER Andreas            AUT  2:02.05   
46  KREUZER Ralf             SUI  2:02.21   
47  BOUILLOT Alexandre       FRA  2:02.36   
48  CRETIER Claude           FRA  2:02.91   
49  OLSSON Hans              SWE  2:03.42   
50  KALWA Michal             POL  2:07.35  


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Tobias Grünenfelder fliegt am Sieg vorbei
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46891351 Monat: 39841546 Heute: 39811849 Online: 37
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472