<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Russland und Italien gewinnen Teamsprints in Düsseldorf – Schweizer Herren Duo 4.
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
06.12.2009

Russland und Italien gewinnen Teamsprints in Düsseldorf – Schweizer Herren Duo 4.

Autor: David Petri
EVENT | Startliste | Ergebnis | Liveticker

Düsseldorf, 06.12.2009 – Am Düsseldorfer Rheinufer gab es im Teamsprint der Damen einen italienischen Sieg zu sehen. Bei den Herren siegten die Russen und erneut hatten die Norweger das Nachsehen.

Lange Zeit große Gruppe bei den Damen – DSV-Duo auf Rang 5.
Eine Gruppe von sechs Nationen bestimmte den Teamsprint bei den Damen. Dabei zeigten zunächst die Sloweninnen eine starke Vorstellung, die mit Vesna Fabjan und Petra Majdic angetreten waren. Aber auch die Schwedinnen zeigten sich mit Hanna Falk und Ida Ingemarsdotter immer präsent. Das deutsche Duo, bestehend aus Evi-Sachenbacher-Stehle und Claudia Nystad, war ebenfalls immer in der Spitzengruppe zu finden, genau wie die Italienerinnen Magda Genuin und Arianna Follis. Auf der letzten Runde hatte Italien das größte Stehvermögen und sicherte sich den Sieg am Rheinufer. Dahinter kamen die Schwedinnen und Norwegen auf die weiteren Plätze, das DSV-Duo belegten am Ende einen ordentlichen 5. Platz, im Schlussspurt konnte Claudia Nystad den derzeitigen Topsprinterinnen nichts mehr entgegensetzen.

-> Zum Resultat Teamsprint Damen

Russen erneut zu stark für Norweger – Keine Deutsche Beteiligung im Finale
Nachdem am Vortag Alexei Petukhov die Norwegische Dominanz brechen konnte, ging das russische Duo das Rennen auch relativ forsch an. Gleich vom Start weg, setzten sich Pethukov und Morilov an die Spitze, während das erste norwegische Duo, Anders Gloeersen und Eirik Brandsdal es ruhig angehen ließ. Doch die Norweger kamen auf den letzten Kilometern ganz stark auf und liefen noch auf das russische Duo auf. Drei Kilometer vor dem Ziel waren die Norweger nur auf Platz 9., doch mit einem tollen Finish konnte sich das favorisierte Duo noch auf den zweiten Platz nach vorn schieben, nur 0,8 Sekunden hinter den siegreichen Russen. Dahinter waren es Robin Bryntesson und Björn Lind, die für Schweden das Podest komplettierten, knapp vor den starken Schweizer Eligius Tambornino und Christoph Eigenmann. Aus deutscher Sicht setzte sich das schlechte Wochenende bei den Herren fort, denn keines der drei angetretenen Duos überstand das Halbfinale.

-> Zum Resultat Teamsprint Herren

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Russland und Italien gewinnen Teamsprints in Düsseldorf – Schweizer Herren Duo 4.
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Ski Alpin > Riesenslalom Herren > Alta Badia Parallelriesenslalom (Weltcup)
17.12.2018
Ski Freestyle > Skicross Damen > Arosa (Weltcup)
17.12.2018
Ski Freestyle > Skicross Herren > Arosa (Weltcup)
17.12.2018

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 5 - 16.12.18 um 16:49 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 6 - 15.12.18 um 20:58 von LiVE-Cup Tippspiel
Biete Generalkarte für Biathlon Weltcup Nove Mesto 2018 - 15.12.18 um 13:43 von Pito
Karriereende 2018 - 12.12.18 um 20:52 von LaWeLa
Quotenkiller Hochzeit ? - 10.12.18 um 21:16 von Ittersbach
Namensänderungen - 10.12.18 um 08:24 von Happy
Tippspielkalender 2018/19 - 09.12.18 um 23:33 von Happy
LiVE-CUP Woche 4 - 09.12.18 um 19:01 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 23079977 Monat: 16030172 Heute: 16000475 Online: 45
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472