<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Continental-Cup Langlauf: Nöckler siegt vor den Deutschen Katz und Kühne im Massenstartrennen - Sannikova mit Solo-Sieg
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
21.12.2009

Continental-Cup Langlauf: Nöckler siegt vor den Deutschen Katz und Kühne im Massenstartrennen - Sannikova mit Solo-Sieg

Autor: Christoph Walter
Bericht: Continental-Cup Langlauf: Remo Fischer und Nicole Fessel gewinnen die Freistilrennen - Tom Reichelt Zweiter
EVENT | Ergebnis | Continental Cup

Hochfilzen, den 21.12.2009 – Zum Abschluss des Alpencup-Wochenendes im österreichischen Hochfilzen standen am gestrigen Sonntag die Massenstart-Wettbewerbe im klassischen Stil auf der Tagesordnung. Nachdem die Weißrussin im Freistilrennen noch Nicole Fessel unterlegen war, konnte sie das Massenstartrennen souverän gewinnen. Im Kampf um die weiteren Podestplätze setzten sich die Italienerin Virginia De Martin Topranin und die Französin Caroline Weibel gegen die Konkurrenz durch. Bei den Herren setzte sich im Zielsprint der Italiener Dietmar Nöckler gegen den erneut knapp unterlegenen Andreas Katz und seinen Landsmann Andy Kühne durch. Bei den Junioren sorgten Thomas Wick und Lucas Bögl erneut für einen Doppelsieg des DSV-Teams.


Alena Sannikova feiert Solo-Sieg – Manuela Henkel enttäuscht auf ganzer Linie
Nachdem sich die Weißrussin Sannikova am Samstag im 5km Freistilrennen noch gegenüber Nicole Fessel knapp geschlagen geben musste, ließ sie im Massenstartrennen über 10km keinen Zweifel aufkommen, dass sie Platz eins anstrebt. Denn bereits nach der ersten 3,3km Runde attackierte sie und setzte sich vom Feld ab, sodass sie nach der zweiten Runde schon einen Vorsprung von mehr als 20 Sekunden auf das Feld aufweisen konnte und sich auch auf der Schlussrunde den Sieg nicht mehr nehmen ließ. Nach der ersten Runde war an der Spitze knapp hinter Sannikova noch ein Feld von gut 20 Läuferinnen zusammen, wohingegen bereits nach 6,6km einige den Anschluss verloren und nur noch 15 Athletinnen an der direkten Verfolgung von Sannikova beteiligt waren, darunter auch die Deutschen Monique Siegel, Sabrina Bühler und Manuela Henkel. Auf der Schlussrunde konnten sich dann vier Athletinnen vom restlichen Verfolgerfeld absetzen. Diese vier bogen auch gemeinsam Richtung Ziel ein. Die Italienerin De Martin Topranin hatte noch die meisten Kraftreserven und setzte sich im Zielsprint gegen die Französin Caroline Weibel, ihre Teamkollegin Lisa Morandini und die Deutsche Monique Siegel durch. Knapp zehn Sekunden dahinter kam als Solistin Sabrina Bühler ins Ziel. Dagegen brach Manuela Henkel in der Schlussrunde ein und verlor somit noch einiges an Zeit und Plätzen, sodass sie nicht über Rang 17 hinaus kam. Mit einem Rückstand von fast zwei Minuten landete die beste Schweizerin Lena Picard auf dem 21.Platz.

-> Zum Resultat des 10km Massenstart-Rennens der Damen

Bei den Juniorinnen konnte sich das deutsche Nachwuchstalent Hanna Kolb im Zielsprint des 10km Massenstart-Rennens gegen die Italienerin Lena Scardoni durchsetzen. Rang drei ging an die erst 17-jährige Deutsche Theresa Eichhorn.

Andreas Katz und Andy Kühne bestimmen das Tempo und werden durch den Italiener Dietmar Nöckler um den verdienten Lohn gebracht
Wie schon beim Massenstartrennen im freien Stil vor einer Woche in Alta Badia setzte sich der Deutsche Andreas Katz sofort an die Spitze und sorgte fürs Tempo. Neben ihm war auch sein Landsmann Andy Kühne stets in vorderster Front zu finden. Bei allen Zwischenzeiten waren die beiden unter den ersten drei und nur nach der ersten und nach der letzten von fünf Runden lag keiner der beiden auf Rang eins. Nach der ersten Zwischenzeit war ihr Teamkollege Marcus Enders an der Spitze gelegen, doch wie zuvor im Einzel-Freistilrennen konnte er sein Tempo nicht halten und viel kontinuierlich zurück, sodass erneut nur ein wenig erfreulicher 31.Platz als Resultat stehen sollte. Nach der ersten Runde bestand das Feld noch aus fast 50 Läufern und auch nach 12km bevor es auf die Schlussrunde ging, waren noch 16 Athleten an der Spitze zu finden, wobei neben Andreas Katz und Andy Kühne auch noch Tom Reichelt, Benjamin Seifert und Stefan Seiffert vom DSV-Team in der Spitzengruppe vertreten waren. Doch auch der Vortagessieger Remo Fischer und die beim ersten Continental-Cup-Wochenende im italienischen Alta Badia sehr starken Thomas Moriggl und Paul Constantin Pepene waren noch vorne mit dabei und rechneten sich Siegchancen aus. Obwohl Remo Fischer hochfavorisiert war, konnten sich kurz vor dem Ziel Andreas Katz, Andy Kühne und der Italiener Dietmar Nöckler ein wenig aber entscheidenden vom Rest absetzen und machten den Sieg unter sich aus, wobei Katz wie vor einer Woche übersprintet wurde und der Sieg somit an Italien ging. Katz belegte vor Andy Kühne Rang zwei. Nur knapp dahinter kam erneut ein Trio an, wobei hier Thomas Moriggl im Zielspurt Remo Fischer und den rumänischen Vorwochen-Sieger Pepene auf die Plätze verweisen konnte. In der nächsten zehnköpfigen Gruppe konnten die Deutschen im Sprint nicht entscheiden Plätze gut machen, sodass für Tom Reichelt Rang elf, Benjamin Seifert Rang 13 und Stefan Seiffert Rang 16 heraussprang.

-> Zum Resultat des 15km Klassik-Massenstartrennens der Herren

-> Zum Bericht über die Massenstartrennen in Alta Badia

Im Junioren-Massenstartrennen gingen ebenfalls zwei Deutsche und ein Italiener gemeinsam auf die Zielgerade, hier hatten aber die beiden Deutschen das bessere Ende für sich, sodass Thomas Wick und Lucas Bögl vor dem Italiener Stefano Gardener den DSV-Doppelsieg perfekt machten. Knapp dahinter platzierten sich mit Max Wohlleben, Thomas Bing und Sebastian Eisenlauer drei weitere Deutsche auf den Rängen vier bis sechs.

De Martin Topranin und Andreas Katz nun Gesamtführende im COC-Cup
Mit seinen beiden Top-Resultaten (Rang drei im Freistil-Rennen und Rang zwei im Klassik-Massenstartrennen) konnte sich Andreas Katz die Gesamtführung des Alpencups ergattern. Denkbar knapp scheiterte der Italiener Dietmar Nöckler beim Vorhaben die Gesamtführender zu werden, da er mit 248 Punkten nur einen Punkt hinter dem aufstrebenden Deutschen liegt. Aber auch der zuvor Gesamtführende Thomas Moriggl liegt aufgrund seiner beiden vierten Plätze noch in Schlagdistanz und zwar nur vier Punkte hinter dem Führenden. Mit etwas größerem Rückstand folgen auf den weiteren Plätzen Benjamin Seifert und Tom Reichelt, allerdings stand Tom Reichelt beim ersten COC-Wochenende in Alta Badia nicht am Start. Der Rumäne Constantin Pepene wäre aufgrund seines Sieges in Alta Badia und seinen weiteren Top-Ten-Platzierungen auch weit vorne im Klassement zu finden, allerdings zählt Rumänien nicht zu den alpenländischen Skiverbänden (=OPA-Verbände), sodass er nicht in der Wertung des OPA-Cups erscheint. Genauso verhält es sich bei den Damen mit der Weißrussin Alena Sannikova, sodass die Italienerin De Martin Topranin die Führung inne hat.

-> COC-Gesamtwertung der Herren

-> COC-Gesamtwertung der Damen




Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Continental-Cup Langlauf: Nöckler siegt vor den Deutschen Katz und Kühne im Massenstartrennen - Sannikova mit Solo-Sieg
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 21.05.19 um 16:40 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Karriereende 2019 - 20.05.19 um 00:01 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 15.05.19 um 19:09 von Ittersbach
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 30.04.19 um 23:59 von Ittersbach
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty
Macht doch bitte wieder mit - 27.04.19 um 00:12 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25125768 Monat: 18075963 Heute: 18046266 Online: 51
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472