<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Northug und Bjoergen krönen starke Form nach Olympia mit Gewinn des Weltcupfinales
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
21.03.2010

Northug und Bjoergen krönen starke Form nach Olympia mit Gewinn des Weltcupfinales

Autor: David Petri
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Liveticker

Falun – 21.03.2010 – Marit Bjoergen hat sich den Sieg beim Weltcupfinale nicht mehr nehmen lassen. Die Norwegerin ließ sich im 10 km Handicapstart den Sieg nicht mehr nehmen, dahinter wurde Justyna Kowalczyk Zweite vor Charlotte Kalla. Bei den Herren war Petter Northug nicht mehr zu schlagen, hinter dem Gesamtweltcupsieger lief Maurice Manificat nach starkem Rennen als Zweiter ein.

10 km Rennen der Damen nur im Kampf um Platz drei spannend
Marit Bjoergen war die Dominatorin der Olympischen Spiele und auch in den darauffolgenden Weltcups konnte die Norwegerin ihre Topform bis zum Finale beibehalten. In den abschließenden 10 km Handicapstart ging die Norwegerin mit knapp einer Minute Vorsprung auf die bereits als Gesamtweltcupsiegerin feststehende Polin Justyna Kowalczyk. Beim ersten Anstieg zum Mörderbakken wurde der Abstand etwas geringer, doch in der Abfahrt konnte Bjoergen diesen wieder ausbauen. Bei starkem Schneefall hatten die Athleten mit viel Schnee auf der Skatingtrasse zu kämpfen, doch Bjoergen ließ sich davon nicht beirren und setzte sich am Ende mit großem Vorsprung vor Kowalcyzk durch. Wirklich spannend in diesem Rennen war nur der Kampf um den dritten Platz, wo Charlotte Kalla und Kristin Stoermer Steira sich duellierten. Beim zweiten Aufstieg zum Mörderbakken konnte die Norwegerin eine kleine Lücke zur schwedischen Olympiasiegerin reißen, welche diese aber bis zur Zielgeraden wieder geschlossen hatte. Auf den letzten Metern war Kalla die Schnellere und holte sich vor heimischem Publikum den dritten Platz. Evi Sachenbacher-Stehle wurde als beste Deutsche 13., Kathrin Zeller belegte den 21. Rang.

-> Zum Resultat der Damen

Manificat mit überragendem Rennen auf Platz zwei – Northug zu stark
Ähnlich wie bei den Damen sah der Rennverlauf bei den Herren aus. In den 15 km Handicapstart nahm Petter Northug bereits einen riesigen Vorsprung auf Markus Hellner mit ins Rennen. Während sich diese beiden allein auf weiter Flur befanden, machte sich dahinter eine starke Gruppe um Vincent Vittoz, Dario Cologna, Lukas Bauer, Tobias Angerer und Anders Södergren auf die Verfolgung. Ebenfalls vertreten waren dort der Russe Maxim Vylegzhanin und der junge Franzose Maurice Manificat. Dieser hatte vor dem Rennen fast zwei Minuten Rückstand auf Northug und lief wie entfesselt. Beim zweiten Anstieg zum Mörderbakken ließ er seine Mitstreiter stehen und machte sich allein auf die Verfolgung der beiden Führenden. Sekunde um Sekunde kam Manificat näher an Hellner heran und als es zum letzten Mal hinauf ging zum höchsten Punkt der Strecke hatte er Hellner erreicht, kurz darauf wurde der Olympiasieger in der Doppelverfolgung stehen gelassen. Ganz vorne ließ sich allerdings Petter Northug feiern, auf der Zielgeraden klatschte er alle Leute ab, wartete dann direkt vor der Ziellinie und erst als Manificat nur noch wenige Meter entfernt war überquerte der Norweger diese. Marcus Hellner ließ sich Rang drei nicht nehmen, Tobias Angerer wurde als bester Deutscher Sechster, direkt gefolgt von Dario Cologna. Rene Sommerfeldt bestritt sein letztes Weltcuprennen, der Oberwiesenthaler hatte allerdings keine Ambitionen auf eine vordere Platzierung, lief mit traditioneller Langlaufkleidung und wechselte auch kurz vor dem Ziel noch die Ski. Am Ende hatte der Gesamtweltcupsieger von 2003/2004 acht Minuten Rückstand auf die Spitze.

-> Zum Resultat der Herren

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Wappen Falun
Wappen Falun


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Northug und Bjoergen krönen starke Form nach Olympia mit Gewinn des Weltcupfinales
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 21.05.19 um 16:40 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Karriereende 2019 - 20.05.19 um 00:01 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 15.05.19 um 19:09 von Ittersbach
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 30.04.19 um 23:59 von Ittersbach
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty
Macht doch bitte wieder mit - 27.04.19 um 00:12 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25125715 Monat: 18075910 Heute: 18046213 Online: 34
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472