<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Shorttrack
Tyson Heung bei der Shorttrack-EM weiter mit Kontakt zur Spitze
Suchen Shorttrack Kategorie  Shorttrack
21.01.2006

Tyson Heung bei der Shorttrack-EM weiter mit Kontakt zur Spitze

Autor: Jörg Schröder


Auch am zweiten Tag der Europameisterschaften im Shortrack konnte der Deutsche Tyson Heung überzeugen. Nach dem der Dresdner am Vortag über die 1500 Meter Distanz einen hervorragenden fünften Platz belegte, konnte er heute über die 500 Meter sogar Platz vier erreichen. Dadurch hat sich der 26-jährige auch in der Gesamtwertung auf den vierten Platz nach vorne geschoben.
Trotz der guten Leistung war der Deutsche Cheftrainer Jürgen Dennhardt nach dem Finallauf verärgert: „Tyson hätte sogar mehr als Platz vier schaffen können. An zweiter Position liegend, wurde er durch den später disqualifizierten Italiener Franceschina behindert. Aber da kann man nichts machen. Eine Medaille ist jetzt sehr schwer, aber nicht unmöglich.“

Italiener führt souverän
Unangefochten an der Spitze der Herrenkonkurrenz liegt der Italiener Nicola Rodigari, der nach den 1500 Meter am Samstagabend auch den 500-Meter-Finallauf für sich entschied. Dahinter folgen die heute Zweit- und Drittplatzierten Pieter Gysel aus Belgien und der Russe Sergeij Prankewitsch.
Aus Deutscher Sicht konnte sich auch Sebastian Praus gut platzieren mit Rang sieben über die 500 Meter.

Russin führt klar vor zwei Italinerinnen
Die Damenkonkurrent wird ähnlich souverän angeführt wie bei den Männern durch die Bulgarin Jewgenia Radanowa, die ebenfalls auf beiden Strecken siegte wie ihr männliches Pendant. Arianna Fontana aus Italien und die Titelverteidigerin aus Russland, Tatjana Borodulina, landeten über die 500 Meter auf den Plätzen. In der Gesamtwertung führt Radanowa vor den Italienerinnen Fontana und Marta Capurso.
Yvonne Kunze aus Dresden erreichte über die 500 Meter den 13. Rang und liegt nach Addition beider Läufe auf dem 9. Gesamtrang.

Männerstaffel im Finale – Deutsche Damen im Pech
Bei den Staffeln erreichten die Deutschen Männer in der Besetzung Sebastian Praus aus Mainz, dem Dresdner Tyson Heung, Arian Nachbar aus Rostock und dem Münchner Thomas Bauer ihr Minimalziel, die Teilnahme am Finale. Dieses wird am Sonntag im polnischen EM-Ort ausgetragen.
Die Damen scheiterten dagegen knapp im Halbfinale, wo sie hinter Italien und Russland rang drei erreichten. Mit ihrer Zeit hätten sie im anderen Halbfinale locker gewonnen, so wurden sie praktisch auf der Ziellinie noch von Titelverteidiger Russland abgefangen und müssen so beim Finale zuschauen. Für die Deutschen am Start standen Yvonne Kunze, Aika Klein aus Rostock, Susanne Rudolph aus Grafing sowie Christin Priebst aus Dresden.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Tyson Heung bei der Shorttrack-EM weiter mit Kontakt zur Spitze
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel - 18.10.19 um 17:17 von Yoko
Allerlei - 17.10.19 um 19:26 von Pito
geheimsache doping - esikalter betrug - 17.10.19 um 19:08 von stone
Tippspiel bei Kicktipp - 17.10.19 um 19:08 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26471316 Monat: 19421511 Heute: 19391814 Online: 17
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472