<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Schild gewinnt Slalom von Levi - Riesch knapp geschlagen
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
13.11.2010

Schild gewinnt Slalom von Levi - Riesch knapp geschlagen

Autor: Julia Heising
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker | LiVE-CUP

Levi, 13.11.2010 - Marlies Schild hat sich mit einem starken zweiten Durchgang den Sieg beim Slalom in Levi gesichert. Die Österreicherin siegte knapp vor Maria Riesch, die zur Halbzeit in Führung gelegen hatte, und der Finnin Tanja Poutiainen.

Schild fängt Riesch im Finish noch ab

Maria Riesch hat den Sieg beim Weltcupslalom im finnischen Levi auf den letzten Metern noch aus der Hand gegeben. Von der ersten bis zur letzen Zwischenzeit lag die Olympiasiegerin klar in Front: Wenige Meter vor dem Ziel betrug ihr Vorsprung 0,74 Sekunden auf die Österreicherin Marlies Schild und doch reichte es nicht zum Sieg. Im Steilhang war die 25-jährige dann jedoch zu vorsichtig unterwegs, sodass ihr letztlich 0,03 Sekunden auf die Siegzeit von Schild fehlten. Dieser wiederum gelang im zweiten Durchgang ein Traumlauf. Mit Laufbestzeit schob sie sich vom fünften Rang noch ganz nach vorn und feierte in einer Endzeit von 1:52,84 Minuten ihren 24. Weltcupsieg. Hinter den beiden fuhr Tanja Poutianen vor heimischen Publikum mit 0,34 Sekunden Rückstand auf den dritten Platz. Pech hatte Rieschs Landsfrau Katharina Dürr, die nach dem ersten Lauf auf Rang zwei gelegen hatte. Sie fädelte im Steilhang ein und verpasste damit eine mögliche Podestplatzierung.

Wieder starke DSV-Leistung

Neben dem zweiten Rang von Maria Riesch und trotz des Ausscheidens von Katharina Dürr boten die deutschen Damen eine gute Teamleistung. Susanne Riesch schob sich im zweiten Durchgang mit der zweitbesten Laufzeit vom zehnten auf den vierten Rang vor, Fanny Chmelar landete als Zehnte ebenfalls unter den Top Ten. Mit Christina Geiger, Lena Dürr, Monica Hübner, Kathrin Hölzl und Barbara Wirth landeten außerdem noch fünf weitere DSV-Athletinnen in den Weltcuprängen. Auch die Österreicherinnen wussten zu überzeugen. Nicole Hosp belegte in ihrem ersten Slalom nach langer Verletzungspause mit zwei soliden Läufen Rang fünf, Michaela Kirchgasser wurde Tagesachte. Ebenfalls Weltcuppunkte gab es für Elisabeth Görgl (15.), Bernadette Schild (17.) und Alexandra Daum (26.). Aus Schweizer Sicht kam lediglich Denise Feierabend als 18. in die Punkteränge, die übrigen Fahrerinnen verpassten allesamt die Qualifikation für das Finale.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Schild gewinnt Slalom von Levi - Riesch knapp geschlagen



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Schild gewinnt Slalom von Levi - Riesch knapp geschlagen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25701114 Monat: 18651309 Heute: 18621612 Online: 23
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472