<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Ski Alpin Weltcup in Lake Louise: Walchhofer siegt bei der Abfahrt, Scheiber auf Rang zwei
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
27.11.2010

Ski Alpin Weltcup in Lake Louise: Walchhofer siegt bei der Abfahrt, Scheiber auf Rang zwei

Autor: Julia Heising
EVENT | Startliste | Ergebnis | Disziplin-WC | Liveticker | LiVE-CUP

Lake Louise, 27.11.2010 - Michael Walchhofer hat in souveräner Manier die erste Abfahrt der Saison gewonnen. Der Österreicher siegte in Kanada vor den zeitgleichen Mario Scheiber und Aksel Lund Svindal. Silvan Zurbriggen kam als bester Schweizer auf Rang vier.

Walchhofer deutlich voran
Lange Zeit sah es zunächst nach einem Podiumsplatz für Johan Clarey aus. Nit Startnummer 6 ins Rennen gegangen, lag der er lange an der Spitze des Feldes. Erst Aksel Lund Svindal konnte den Franzosen verdrängen. Der Norweger war nach einem starken Finish 0,18 Sekunden schneller als Clarey. Am Ende belegte der Franzose einen immer noch guten fünften Rang. Exakt genauso schnell wie Svindal war dann unmittelbar danach Mario Scheiber unterwegs und schob sich zeitgleich auf Rang eins. Dass es allerdings noch schneller geht, bewies gleich danach Michael Walchhofer. Der 35-jährige nahm dem Spitzenduo 0,55 Sekunden ab und setzte sich in 1:47,78 Minuten an die Spitze. Damit meißelte der Österreicher eine Zeit in den Schnee von Lake Louise, an die keine der folgenden Fahrer mehr herankommen sollte. Auch Svindal und Scheiber blieben bis zum Ende auf dem geteilten zweiten Rang.

Zurbriggen bester Schweizer
Für das beste Schweizer Resultat sorgte überraschend Silvan Zurbriggen, der mit Startnummer 31 auf Rang vier fuhr und den zweiten Platz nur um 0,09 Sekunden verpasste. Unter den Top Ten landeten neben Zurbriggen auch Carlo Janka (7.), Patrick Küng (10.) und Didier Cuche, für den es mit Rang neun allerdings nicht wie gewünscht lief. Ein gutes Resultat konnten Beat Feuz als 18. und Marc Gisin als 20. erzielen. Tobias Grünenfelder kam auf Rang 28. Drittbester Österreicher wurde Klaus Kröll als Sechter. Georg Streitberger fuhr mit hoher Startnumer noch auf Rang 14, Hans Grugger belegte Position 17. Auch Benjamin Raich und Joachim Puchner holten als 22. und 25. noch Weltcuppunkte. Dies gelang auch den beiden DSV-Startern: Andreas Strodl und Stephan Keppler belegten die Ränge 25 und 29. Das Rennen, das zunächst bei optimalen äußeren Bedinungen stattfand, musste nach etwa 40 Startern aufgrund aufkommenden Nebels für wenige Minuten unterbrochen werden, konnte nach dieser Pause aber doch fortgesetzt werden.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Der Österreicher Michael Walchhofer
Der Österreicher Michael Walchhofer


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Ski Alpin Weltcup in Lake Louise: Walchhofer siegt bei der Abfahrt, Scheiber auf Rang zwei
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25701659 Monat: 18651854 Heute: 18622157 Online: 26
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472