<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Snowboard
Dreifachsieg der österreichischen Herren – Bei den Damen drei Russinnen in Front
Suchen Snowboard Kategorie  Snowboard
10.12.2010

Dreifachsieg der österreichischen Herren – Bei den Damen drei Russinnen in Front

Autor: Sören Siegert
Bericht: 4-mal Top10 für Schweizer Alpin-Boarder Snowboard: Parallelslalom WC in Limone Piemonte (ITA)
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC

Limone Piemonte, 10.12.2010 – Die Österreicher haben beim Parallelriesenslalom in Italien einen Dreifachsieg erringen können. Benjamin Karl gewann vor Andreas Prommegger und Manuel Veith. Gleiches gelang den russischen Damen. Dort gewann Ekaterina Tudegesheva vor Alena Zavarzina und Svetlana Boldykova.

Dreifachsieg der Österreicher – Karl vor Prommegger und Veith
Benjamin Karl hat den Parallelriesenslalom in Limone Piemonte gewonnen. Der in St.Pölten geborene, zeigte heute einen eindrucksvollen Wettbewerb. In jedem seiner insgesamt 10 Läufen die er den Hang hinunter carvte, strahlte der nun achtfache Weltcupsieger enorme Sicherheit aus. Im Finale zog Andreas Prommegger ihm gegenüber den kürzeren. Der Schwarzbacher konnte den ersten Parallelslalom in dieser Saison gewinnen. Den Dreifachsieg machte Manuel Veith im kleinen Finale klar. Manuel Veith der im Halbfinale gegen Benjamin Karl nie eine Chance auf ein Finaleinzug hatte, konnte durch den Sieg im kleinen Finale seinen zweiten Podestplatz in seiner Laufbahn verbuchen. Vor genau 3 Jahren konnte der 25jährige an gleicher Stelle seinen bisher einzigsten Weltcuperfolg feiern. Einen guten vierten Rang konnte der Schweizer Nevin Galmarini belegen. Der Eidgenosse verpasste das Podest nur knapp, da er im kleinen Finale zu viel rikierte.

Deutsche Herren schwach
Es konnte sich leider kein deutscher Snowboarder für das Achtelfinale heute qualifizieren. Vor allem von Patrick Bussler durfte man heute mehr erwarten. Aber er schaffte es genauso wenig wie seine Teamkollegen Alexander Bergmann und Maximilian Koepf sich für die Entscheidung zu qualifizieren.

-> Zum Resultat der Herren

Russinnen triumphieren in Italien
Ekaterina Tudegesheva hat nach dem Weltcupauftakt in Landgraaf auch den zweiten Parallelwettbewerb in der noch jungen Saison gewonnen. In Limone Piemonte konnte die Osteuropäerin sich in allen Finalläufen souverän gegen Ihre Gegnerinnen durchsetzen. Damit geht sie auch Morgen in den Parallelslalom als Topfavoritin an den Start. Die grandiose russische Mannschaftsleistung machten Alena Zavarzina als Zweite und die Qualifikationsschnellste Svetlana Boldykova als Dritte perfekt. Zavarzina hatte im Finale allerdings keine Chance gegen Tudegesheva. Die Österreicherin Claudia Riegler konnte als einzigste in die russische Dominanz eindringen. Sie konnte im kleinen Finale zwar der Russin Boldykova nicht das Wasser reichen, konnte dennoch mit ihrer gezeigten Leistung zufrieden sein. Damit war das Podium das erste Mal in der Geschichte des Snowboardweltcups in russischer Hand. Zu erwähnen ist noch die junge Österreicherin Sabine Schöffmann. Die Juniorenweltmeisterin im Parallelslalom , konnte ihr bestes Weltcupergebnis einfahren. Sie war erst im Viertelfinale gescheitert. Fraenzi Maegert-Kohli kam als bestes Schweizerin ebenfalls nicht über das Viertelfinale hinaus.

Amelie Kober disqualifiziert – Auch restliche deutsche Damen enttäuschend
Amelie Kober musste bei Ihrem Comeback eine Enttäuschung hinnehmen. Sie schaffte es nicht sich und Ihr Brett beim Parallelriesenslalom ins Ziel zu bringen und wurde deshalb disqualifiziert. Aber auch Rosa Czipf, Selina Jörg und Anke Karstens schafften nicht den Sprung unter die Top 16. Lediglich Isabella Laböck konnte sich für das Achtelfinale qualifizieren, in diesem scheiterte sie allerdings gegen die Olympiasiegerin Nicolien Sauerbreij

-> Zum Resultat der Damen

Parallelslalom am Samstag
Am Samstag steht in Limone Piemonte noch der Parallelslalom auf dem Programm. Dann gilt gerade für die deutschen Athleten Wiedergutmachung für den heutigen Tag. Viele Wettbewerbe vor der Weltmeisterschaft in La Molina stehen auch nicht mehr auf dem Terminkalender, somit spielt die WM-Quali ebenfalls eine wichtige Rolle.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Dreifachsieg der österreichischen Herren – Bei den Damen drei Russinnen in Front
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25701092 Monat: 18651287 Heute: 18621590 Online: 24
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472