<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Olympia 2006 Turin
Olympiawettkampfstätten in Turin
Suchen Olympia 2006 Turin Kategorie  Olympia 2006 Turin
26.01.2006

Olympiawettkampfstätten in Turin

Autor: Mudid Mud


Wo werden welche Sportarten ausgetragen?
In Turin	          Olympische Dorf
		          Shorttrack
		          Eiskunstlauf
		          Eisschnelllauf
		          Eishockey

Pinerolo	          Curling
Pragelato	          Skispringen, Nordische Kombination 
Pragelato Plan	          Langlauf, Nordische Kombination
Sestriere Borgata 	  Alpin Ski
Sestriere Colle		  Alpin Ski, Olympisches Dorf 
Cesana Pariol 		  Bob, Skeleton, Rodeln
Cesana San Sicario	  Biathlon
S. Sicario Fraiteve	  Alpin Ski
Sauze d´Olux		  Freestyle Ski
Bardoneccia		  Snowboard


Zu Turin
Das Torino Esposizioni ist eine von zwei Hallen, in denen die Eishockey-Wettbewerbe stattfinden. Die Arena liegt in Corso Massimo d’Azeglio, drei Kilometer vom Olympischen Dorf entfernt, und fasst 4.320 Zuschauer. Für 10 Millionen Euro wurde diese Anlage errichtet.

Im Torino Palasport Olimpico spielen die Eishockey-Cracks auf. Die Halle liegt im Süden von Turin in Santa Rita, zwei Kilometer vom Olympischen Dorf entfernt. 8.500 Zuschauer finden hier Platz. Mit 90,2 Millionen Euro war der Palasport Olimpico der teuerste Neubau für die Olympischen Spiele.

Das Torino Palavela liegt im Südosten von Turin und kostete 54,6 Millionen Euro. Die Entfernung zum Olympischen Dorf beträgt fünf Kilometer. Hier finden die Wettbewerbe im Eiskunstlauf und Shorttrack vor maximal 6.600 Zuschauern statt.

Im Torino Stadio Olimpico - Stadion finden am 10. die Eröffnungszeremonie und am 26. Februar die Schlusszeremonie statt. Die Arena liegt im Santa-Rinta-Distrikt, einen Kilometer vom Olympischen Dorf entfernt und fasst bei den Feiern 35.000 Zuschauern. Die Kapazität außerhalb der Spiele liegt bei 27.500 Zuschauern. Die Baukosten lagen bei 35 Millionen Euro.

Im Oval Lingotto finden die Eisschnelllaufwettbewerbe statt. Während der Olympischen Spiele finden hier 8.500 Zuschauer Platz. Nach dem Event wird die Kapazität der 70,5 Millionen teuren Anlage auf 2.000 reduziert. Die Distanz zum Olympischen Dorf beträgt 3 Kilometer.

Zu Pinerolo
In der 35.000-Einwohner-Stadt finden 50 Kilometer südwestlich von Turin gelegen die Curling-Spiele statt. 3.000 Zuschauer können die Wettbewerbe in der Halle verfolgen. 15,2 Millionen Euro kostete der Neubau.

Zu Pragelato
In Pragelato Plan finden in 1.518 Metern Höhe die Langlauf-Wettbewerbe statt. In Rivets geben sich die Skispringer die Ehre. Die Nordische Kombination findet in beiden Orten statt. Das Stadion in Rivets bietet 7.500 Zuschauern Platz, die Langläufer können sich auf 8.000 Besucher freuen. 36 Millionen Euro kostete der Bau des Skisprungstadions und 19,2 Millionen die Langlauf-Anlage.

Zu Sestriere
Mit 2.035 Metern ist Sestriere der höchste Ort, in dem Wettkämpfe bei den Olympischen Spielen 2006 stattfinden. 100 Kilometer von Turin entfernt haben alle alpinen Wettbewerbe der Männer sowie Slalom und Riesenslalom der Frauen hier eine Heimat. Für 7,7 Millionen Euro wurden die Anlagen olympiatauglich gemacht.

Zu Cesana San Sicario
In Cesana San Secario gehen die Biathleten an den Start. 2,5 Millionen Euro kostete die Herrichtung der Strecke. In Cesana Pariol finden die Wettbewerbe im Bob, Skeleton und Rodeln statt. 7.000 Zuschauer können die Rennen an der schweren 1.435 Meter langen Strecke verfolgen. 77,3 Millionen Euro kosteten die Anlagen.

Zu San Sicario Fraiteve
In San Sicario Fraiteve finden einige Ski-Alpin-Wettbewerbe der Frauen statt. 7.000 Zuschauer können Abfahrt, Super G und Kombination verfolgen. Für 2,5 Millionen Euro wurden die Strecken für Olympia hergerichtet.

Zu Sauze d'Oulx
In 1.509 Metern Höhe und 82 Kilometer westlich von Turin finden die Freestyle-Events statt. 7.110 Zuschauer können die Ski-Artisten an der Strecke live verfolgen. Die Kosten lagen bei 9,5 Millionen Euro.

Zu Bardonecchia
In Alta Val di Susa finden dicht bei der französischen Grenze, 90 Kilometer von Turin entfernt in 1.312 Metern Höhe die olympischen Snowboard-Wettbewerbe statt. Jeweils 7.500 Zuschauer können Parallel-Slalom, Half Pipe und Cross vor Ort verfolgen. Die Kosten für die Olympischen Spiele lagen hier bei 1,5 Millionen Euro.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Die Olympiaregion Turin 2006



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Olympiawettkampfstätten in Turin
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Skeleton > Damen > Altenberg (Weltmeisterschaften)
28.02.2020
Skispringen > Normal-/Großschanze Herren > Lahti (Weltcup) HS130
28.02.2020
Eisschnelllauf > Damen > Hamar (Weltmeisterschaften) Sprint
28.02.2020

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 16 - 28.02.20 um 15:53 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 15 - 23.02.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 14 - 19.02.20 um 16:30 von LiVE-Cup Tippspiel
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 14.02.20 um 16:51 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 13 - 14.02.20 um 16:37 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 12 - 02.02.20 um 14:29 von LiVE-Cup Tippspiel
Fett reduzieren und abnehmen - 31.01.20 um 14:58 von Rennr
Karriereende 2019 - 30.01.20 um 17:19 von Happy

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 27638198 Monat: 20588393 Heute: 20558696 Online: 28
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472