<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Steven Holcomb (USA) im Grossen Schlitten deutlich am schnellsten
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
20.12.2010

Steven Holcomb (USA) im Grossen Schlitten deutlich am schnellsten

Autor: Martin Schwarz
EVENT | Ergebnis | Disziplin-WC | Gesamt-WC | Liveticker

Lake Placid, 19.12.2010 – Am gestrigen Sonntag endete die erste Saisonhälfte der Bobsportler in Lanke Placid im US-Bundesstaat New York mit dem Rennen der Viererbobs. Das vierte Saisonrennen wurde deutlich von den Heimischen US-Boys dominiert, Steven Holcomb steuerte seinen „Night-Train“ zu einem überlegenen Sieg vor Maximilian Arndt aus Deutschland und dem Kanadier Lyndon Rush.

Rennen nach dem ersten Durchgang schon so gut wie entschieden
Bereits im ersten Durchgang machten die US-Boys Steven Holcomb, Justin Olsen, Steven Langton und Curtis Tomasevicz alles klar. Nach Startbestzeit in 5.07 Sekunden liess Pilot Steven Holcomb den Schlitten laufen und schaffte mit deutlichem Abstand die höchste Endgeschwindigkeit, mehr als zwei km/h vor Lyndon Rush und fast vier km/h vor dem Rest des Feldes. Die Laufzeit der „Night-Train“ war mit 53.70 Sekunden dementsprechend schnell, und nur 3/100 Sekunden über dem Bahnrekord von Andre Lange aus dem Jahr 2003. Der Rest des Feldes musste seine Siegambitionen bereits nach Durchgang eins begraben, Lyndon Rush lag auf Rang zwei bereits 0.47 Sekunden zurück, Weltcupspitzenreiter Manuel Machata verlor bereits über eine Sekunde und wurde nur achter von zehn gewerteten Schlitten. Die anderen beiden Deutschen Maximilian Arndt und Karl Angerer fuhren auf die Ränge drei und fünf. Der Russe Alexandr Zubkov wurde nach dem ersten Durchgang auf Rang fünf liegend disqualifiziert, da sein Schlitten das Mindestgewicht unterschritt. Die Schweiz war im Vierer-Rennen nicht mehr vertreten, Gregor Baumann packte bereits nach dem Zweierrennen vom Samstag die Sachen.

Maximilian Arndt erkämpft sich Silber
Im zweiten Durchgang lief es für Manuel Machata deutlich besser, doch nach dem grossen Rückstand vom ersten Durchgang reichte die auch am Ende noch drittbeste Laufzeit nur zur Verbesserung auf den sechsten Schlussrang. Auch Karl Angerer konnte sich verbessern und den Russen Alexander Kasjanov noch vom vierte Rang verdrängen. Den Kampf um die Medaillenränge eröffnete Maximilian Arndt mit den Anschiebern Rene Tiefert, Alexander Roediger und Martin Putze. Nach einem Top Start in 5.07 Sekunden setzten sie sich an die Spitze des Feldes, zu diesem Zeitpunkt hatten die deutschen Schlitten die drei besten Laufzeiten inne. Auch der Kanadier Lyndon Rush konnte mit seiner Crew Justin Wilkinson, Cody Sorensen und Neville Wright nicht an den deutschen vorbeiziehen und fuhr die im Zwischenklassement vierte Laufzeit. Doch sein Vorsprung aus dem ersten Lauf reichte immerhin noch für den zweiten Zwischenrang hinter Arndt und vor Angerer. Steven Holcomb zeigte sich von der Leistungssteigerung der Deutschen aber gänzlich unbeeindruckt und fuhr auch im achten Lauf in Folge auf dieser Bahn die Laufbestzeit. Seit 2009 hat er im Vierer hier keinen Lauf mehr abgeben müssen. Am Ende zählte er 0.58 Sekunden Vorsprung auf den zweit platzierten und feiert damit einen sehr deutlichen Sieg auf „seiner“ Bahn. Im Disziplinenweltcup konnte Manuel Machata mit 811 Punkten seine Führung haarscharf verteidigen, einen einzigen Punkt liegt er jetzt noch vor Steven Holcomb. Maximilian Arndt liegt mit 804 Punkten auf dem dritten Rang auch nur 7 Zähler hinter Machata. Selbst Karl Angerer hat als vierter mit 762 Zählern nach der halben Saison noch alle Chancen auf den Weltcuptriumph. Im Gesamtweltcup liegt Manuel Machata mit 1622 Punkten 92 Zähler vor Holcomb und 122 Punkte vor Arndt. Karl Angerer ist durch die Disqualifikation im dritten Zweierbobrennen, die ihn 200 Punkte kostete, nur auf Rang sechs (1397 Punkte).


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Steven Holcomb (USA) im Grossen Schlitten deutlich am schnellsten



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Steven Holcomb (USA) im Grossen Schlitten deutlich am schnellsten
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25718933 Monat: 18669128 Heute: 18639431 Online: 27
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472