<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Ski Alpin Weltcup Chamonix: Kostelic holt Tagessieg und Kristall
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
30.01.2011

Ski Alpin Weltcup Chamonix: Kostelic holt Tagessieg und Kristall

Autor: Julia Heising
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker | LiVE-CUP

Chamonix, 30.01.2011 - Ivica Kostelic hat auch den dritten Kombinationswettkampf der Saison für sich entschieden und sich damit vorzeitig den Gewinn der kleinen Kristallkugel gesichert. Der Kroate gewann in Chamonix vor seinem Landsmann Natko Zrncic-Dim und dem Norweger Aksel Lund Svindal.

Kostelic mit Slalombestzeit zum Tagessieg
In Abwesenheit einiger guter Kombinierer wie Bode Miller, Benjamin Raich, Ted Ligety oder Carlo Janka hat Ivica Kostelic in der Super-Kombination von Chamonix seinen siebten Saisonsieg gefeiert. Nach Platz 24 in der Abfahrt erzielte Kostelic im abschließenden Slalom eine Bestzeit, die keiner der folgenden Fahrer mehr unterbieten konnte. Platz um Platz machte der Gesamtweltcupführende gut und konnte schließlich neben dem Tagessieg auch über den vorzeitigen Gewinn der Kombinationswertung jubeln. Mit 157 Punkten Vorsprung ist er bei noch einem ausstehenden Rennen von der Konkurrenz nicht mehr einzuholen. Hinter Kostelic jubelte ein weiterer Kroate über sein bestes Weltcupergebnis: Natko Zrncic-Dim erzielte in Abfahrt und Slalom jeweils die sechstbeste Zeit und lag im Ziel 0,51 Sekunden hinter seinem Landsmann. Dahinter landete Weltmeister Aksel Lund Svindal, zur Halbzeit Zweiter. Er verlor in Summe 0,53 Sekunden auf Kostelic und blieb knapp vor seinem Teamkollegen Kjetil Jansrud, der sich mit der zweitbesten Slalomzeit vom 27. Platz noch weit nach vorn verbesserte.

Österreicher nicht in den Top Ten
Beat Feuz, der nach der Abfahrt geführt hatte, fiel im Slalom erwartungsgemäß zurück, erreichte als letztlich Zehnter aber das beste Ergebnis in dieser Disziplin. Bester der Schweizer Starter war heute Silvan Zurbriggen als Fünfter. Marc Gisin belegte Rang 13 und punktete damit erstmals in der Kombination, Vitus Lüond belegte Rang 25. Für die Österreicher lief es weniger gut: Philipp Schörghofer kam als bester der sechs ÖSV-Athleten auf Rang 16, dahinter folgten Joachim Puchner, Björn Sieber, Max Franz und Hannes Reichelt auf den Rängen 19, 20, 21 und 30. Romed Baumann schied in aussichtsreicher Position liegend aus. Der deutsche Starter Andreas Sander verpasste nach einem schweren Fehler im Slalom die Punkteränge als 31. knapp.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Ski Alpin Weltcup Chamonix: Kostelic holt Tagessieg und Kristall
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Herren Tallinn (Europameisterschaft)
17.11.2018
Curling > Damen Tallinn (Europameisterschaft)
17.11.2018
Eisschnelllauf > Damen > 3000 Meter Obihiro (Weltcup)
18.11.2018

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.18 um 14:38 von LiVE-Cup Tippspiel
Karriereende 2018 - 12.11.18 um 16:52 von Pito
Comebacks - 12.11.18 um 16:40 von Pito
Verletztenliste Saison 2018/19 - 07.11.18 um 20:02 von Pito
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 29.10.18 um 17:39 von stone
Tippspielkalender 2018/19 - 28.10.18 um 13:30 von Happy
Namensänderungen - 26.10.18 um 13:48 von LaWeLa
Sensoren an Skispringern - 25.10.18 um 06:52 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 22662911 Monat: 15613106 Heute: 15583409 Online: 37
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472