<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nordische Kombination
Nordische Kombination: Parallelität der Ereignisse – Österreich erneut vor Deutschland und Norwegen!
Suchen Nordische Kombination Kategorie  Nordische Kombination
04.03.2011

Nordische Kombination: Parallelität der Ereignisse – Österreich erneut vor Deutschland und Norwegen!

Autor: Jakob Fischer
EVENT | Ergebnis | Liveticker

Oslo, 04.03.2011 Der zweite Teamwettkampf der Nordischen Kombinierer bei der WM am Holmenkollen brachte das gleiche Ergebnis, wie der Mannschaftsbewerb von der Kleinschanze. Österreich setzte sich erneut im Zielsprint vor Deutschland durch, Norwegen belegte abgeschlagen den dritten Rang. Trotzdem verlief der letzte WM-Auftritt der weltbesten Kombinierer alles andere, als langweilig.

Frankreich auf der Schanze das stärkste Team – Österreich und Deutschland knapp dahinter!
Francois Braud, Maxime Laheurte und Jason Lamy Chappuis zählen zu den allerbesten Skispringern unter den Kombinierern. Da überrascht es auch nicht, dass sie sich gemeinsam mit Sebastien Lacroix erneut an die Spitze der Rangliste nach dem Skispringen setzen konnten.

Am Holmenkollen verloren die Deutschen als zweitbestes Team diesmal 32 Sekunden, nahmen nur 7 Sekunden Vorsprung auf das Österreichische Team mit. Die Norweger verloren durch einen schwächeren Sprung etwas mehr Boden auf die Konkurrenz, lagen 54 Sekunden hinter Frankreich. Als fünfte Mannschaft mit Medaillenchancen gingen die USA ins Langlaufrennen.

Großes Déjà Vu: Stecher schlägt Tino Edelmann im Zielsprint
Die führenden Franzosen setzten Sebastien Lacroix an die erste Stelle, einen bekanntermaßen starken Langläufer, der sein hohes Tempo selten bis zum Ende durchhält. Er verteidigte die Führung der Grand Nation tapfer, verlor aber vor allem in der zweiten Runde viel Zeit auf Mikko Kokslien, der im Gegensatz zum Skispringen im Langlauf in gewohnter Form überzeugen konnte. Österreich übergab mit Bernhard Gruber an dritter Stelle, Johannes Rydzek fiel an die vierte Stelle zurück. Für Björn Kircheisen stellte diese kleine Lücke zu Österreich und Norwegen aber kein Problem dar, er konnte zu David Kreiner und Haavard Klemetsen aufschließen, während Maxime Laheurte die französische Führung abgeben musste. Österreich und Deutschland lagen nun gemeinsam an der Spitze. Felix Gottwald, als Dritter Österreicher ins Rennen geschickt, konnte sich etwas überraschend aber nicht von Eric Frenzel lösen. Der junge Weltmeister blieb am großen Gottwald dran und setzte die Voraussetzung für eine mögliche Revanche: Tino Edelmann und Mario Stecher wurden quasi zeitgleich ins Rennen geschickt.

Erwartungsgemäß versuchte Magnus Moan als Viertplatzierter wieder verzweifelt, vielleicht doch noch an das Österreichisch/Deutsche-Duo heranzulaufen. Der Mannschaftsweltmeister von 2005 kam zwar nahe heran, ihm ging in der zweiten Runde allerdings erneut die Kraft aus. Magnus Moan beschränkte sich darauf, die Bronzemedaille abzusichern, während sich vorne Tino Edelmann und Mario Stecher bekämpften. Wie schon im ersten Teamwettkampf übernahm der Thüringer die Initiative, leistete viel Führungsarbeit, erhöhte immer wieder das Tempo. Auf die Zielgerade ging er ebenfalls als Erster, dort spielte Mario Stecher jedoch seine große Stärke aus. Nach den Olympiasiegen 2006 und 2010, sowie dem WM-Titel von der Kleinschanze machte Mario Stecher nun auch den Mannschaftssieg im zweiten Teamwettkampf durch einen beherzten Sprint perfekt. Tino Edelmann unterlag knapp, das Fotofinish musste herangezogen werden. Platz 3 ging an Norwegen, knapp hinter den Medaillenrängen landeten die USA, Frankreich und Japan.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Nordische Kombination: Parallelität der Ereignisse - Österreich erneut vor Deutschland und Norwegen!
Nordische Kombination: Parallelität der Ereignisse - Österreich erneut vor Deutschland und Norwegen!


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Nordische Kombination: Parallelität der Ereignisse – Österreich erneut vor Deutschland und Norwegen!
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Silkeborg (Weltmeisterschaft) - Damen
16.03.2019
Biathlon > Damen > Oslo 7,5 km Sprint (Weltcup)
21.03.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 19 - 18.03.19 um 22:38 von LiVE-Cup Tippspiel
Tippspielkalender 2018/19 - 18.03.19 um 21:29 von Happy
LiVE-CUP Woche 18 - 17.03.19 um 19:00 von LiVE-Cup Tippspiel
Personal bests im Skifliegen - 17.03.19 um 01:47 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.19 um 21:03 von LaWeLa
LiVE-CUP Woche 17 - 10.03.19 um 17:14 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 16 - 04.03.19 um 18:10 von LiVE-Cup Tippspiel
Faktencheck - 28.02.19 um 08:02 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 24372376 Monat: 17322571 Heute: 17292874 Online: 51
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472