<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Brunet und Birnbacher gewinnen siebte Ausgabe des City-Biathlon in Püttlingen
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
07.08.2011

Brunet und Birnbacher gewinnen siebte Ausgabe des City-Biathlon in Püttlingen

Autor: Johann Reinhardt
EVENT

Püttlingen, 07.08.2011 - Insgesamt 21.500 Zuschauer waren im Stadion sowie an der Strecke und sahen beim City-Biathlon in Püttlingen Siege des Deutschen Andreas Birnbacher sowie der Französin Marie-Laure Brunet. Der Schlechinger benötigte nur drei Nachlader bei insgesamt sechs Schießeinlagen und holte im Männerbereich den insgesamt dritten deutschen Sieg im Saarland. Es folgten Ole Einer Björndalen und Ivan Tcherezov auf den weiteren Plätzen. Im Damenbereich vervollständigten Magdalena Neuner und Tora Berger das Podium.

Birnbacher von Beginn an vorne dabei - nur Tcherezov kann anfangs mithalten

Vom Start an spielten die deutschen Herren eine gute Rolle beim Showwettkampf in Püttlingen. Schon nach dem Ersten der insgesamt drei Liegendschießeinlagen lag mit Andreas Birnbacher neben dem Russen Ivan Tcherezov ein deutscher Starter mit an der Spitze. Nur wenige Sekunden dahinter lief Michael Greis zum zweiten Anschlag, den der Nesselwanger sogar als Führender verlassen konnte. Im läuferischen Bereich zeigte Greis noch Steigerungspotenzial und so verlor er auf die fast zeitgleich herausgehenden Tcherezov und Birnbacher gehörig Zeit. Birnbacher, der bei Deutschen Meisterschaften immer eine Bank auf Skirollern ist, blieb beim dritten und letzten Liegendanschlag fehlerfrei und setzte sich nun alleinelaufend an die Spitze des Feldes. Auf Rang zwei kam Ole Einar Björndalen nach vorne, direkt danach folgten ein Duo bestehend aus Greis und Tcherezov, der federn lassen musste.

Birnbacher gewinnt als dritter Deutscher in Püttlingen – auch Björndalen stark
Bei schwierigen Windbedingungen hielten Birnbacher und Björndalen ihre Plätze mit je einen Nachlader auch beim ersten Stehendschießen. Beide wurden getrennt durch 14 Sekunden. Bereits 32,7 Sekunden Rückstand besaß der Drittplatzierte Daniel Böhm, welcher durch ein gutes Schießen, aber vor allem von den Fehlern des Russen Tcherezov und seines Landsmannes Greis, profitierte. Ehe Björndalen überhaupt seinen ersten Schuss im fünften Schießen abgab, lief Birnbacher nach einer fehlerfreien Schnellfeuereinlage schon wieder auf die Strecke. Doch auch der Norweger ließ sich nicht lumpen und hielt den Abstand mit nun 20 Sekunden durch eine ebenfalls fehlerfreie Schießeinheit noch in Grenzen. Während Böhm nun 20 Sekunden in der Penalty-Box verbringen musste und an Boden verlor, schob sich Michael Greis wieder auf den dritten Rang nach vorne. Allerdings war sein Rückstand mit fast einer Minute denkbar groß. Birnbacher ließ sich auch von kleinen Problemen mit der Waffe beim letzten Anschlag nicht verunsichern und blieb fehlerfrei. Selbes galt für Björndalen – die ersten beiden Positionen waren also vergeben. Um Rang drei sollte es noch einmal einen spannenden Kampf geben. Greis und Tcherezov gingen gemeinsam auf die letzte Runde, am Ende behielt der Russe die Oberhand.

-> Zum Resultat der Herren

Brunet durch gutes Stehendschießen zum Sieg
Die Damen mussten lediglich viermal Schießen. Dabei gab es nach dem ersten Liegendanschlag, anders als im Herrenbereich, noch keine großen Abstände. Sechs von acht Athletinnen gingen innerhalb von drei Sekunden zurück auf die Strecke. Auf dem Weg zum zweiten Schießen musste Sabrina Buchholz eine kleine Lücke zum Quintett um Magdalena Neuner, Andrea Henkel, Kaisa Mäkäräinen, Marie-Laure Brunet und Darya Domracheva reißen lassen. Hier gab es nun erste nennenswerte Zeitabstände an der Spitze. Einzig die starken Läuferinnen Neuner und Mäkäräinen gingen von der Führungsgruppe ohne Nachlader zurück auf die Strecke und liefen die anschließende Runde folgerichtig gemeinsam von vorne. Im ersten Stehendschießen ließen Mäkäräinen und Neuner mit zwei- sowie drei Nachladern dann federn, sodass die hier fehlerfrei ohne Zusatzpatrone durchgekommene Brunet den Anschluss an das Duo herstellen konnte und sie zu dritt zurück auf die Strecke zum abschließenden Anschlag gingen. Die starke Schützin Brunet sicherte sich ihren zweiten Sieg in Serie in Püttingen durch eine erneut fehlerlose Schießeinlage zum Abschluss. Neuner benötigte zwei Zusatzpatronen und ging mit 20 Sekunden Abstand zurück auf die Strecke, bis in das Ziel reduzierte sie ihn noch etwas auf 12,3 Sekunden. Mäkäräinen erging es noch schlechter, sie musste sogar in die Penalty-Box und den dritten Rang an Tora Berger abgeben. Fünfte wurde die Schweizerin Selina Gasparin vor Andrea Henkel und Sabrina Buchholz.

-> Zum Resultat der Damen


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Brunet und Birnbacher gewinnen siebte Ausgabe des City-Biathlon in Püttlingen
Brunet und Birnbacher gewinnen siebte Ausgabe des City-Biathlon in Püttlingen


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Brunet und Birnbacher gewinnen siebte Ausgabe des City-Biathlon in Püttlingen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel - 18.10.19 um 17:17 von Yoko
Allerlei - 17.10.19 um 19:26 von Pito
geheimsache doping - esikalter betrug - 17.10.19 um 19:08 von stone
Tippspiel bei Kicktipp - 17.10.19 um 19:08 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26470316 Monat: 19420511 Heute: 19390814 Online: 17
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472