<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
Morgenstern ist weiter ungeschlagen - Freitag wird in Hinterzarten Dritter
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
08.08.2011

Morgenstern ist weiter ungeschlagen - Freitag wird in Hinterzarten Dritter

Autor: Johann Reinhardt
EVENT | Ergebnis | Nationen-WC | Gesamt-WC | Liveticker

Hinterzarten, 07.08.2011 - Thomas Morgenstern hat auch das vierte Springen des Sommer-Grand-Prix 2011 gewonnen. In Hinterzarten setzte sich der Österreicher gegen den Polen Kamil Stoch und den Deutschen Richard Freitag durch. Dabei war es wieder einmal eine Demonstration seiner Stärke: In beiden Durchgängen hatter er die höchte Punktzahl aller Springer aufzuweisen, in der Addition besaß er mehr als zehn Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Stoch.

Morgenstern-Gala mit elf Punkten Vorsprung - Freitag Dritter
Es war eine ware Gala von Thomas Morgenstern. Er machte da weiter, wo er beim Teamspringen am Samstag aufgehört hat und sprang die Konkurrenz in Grund und Boden. Auf der K95-Schanze stand er Sprünge auf 108,5 und 104,5 Meter, was in der Addition eine Punktzahl von 268,9 ergab. Spannend war allerdings der Kampf um die weiteren Podestplätze. Kamil Stoch lag bereits nach dem ersten Durchgang und hielt diesen auch. Durch den Deutschen Richard Freitag deutete sich allerdings eine Überraschung an. Nach dem ersten Sprung lag er auf dem dritten Rang, dicht dahinter folgten keine geringeren als Tom Hilde, Robert Kranjec und Pavel Karelin. Freitag behielt im zweiten Versuch allerdings die Nerven und vergrößerte seinen Vorsprung auf die Konkurrenten auf den nachfolgenden Plätzen durch den zweitbesten Sprung im Finaldurchgang sogar noch weiter.

Sechs DSV-Springer in den Punkten
Auch die weiteren deutschen Springer zeigten passable Leistungen. Andreas Wank, der nach dem ersten Durchgang sogar noch Zehnter war, bestätigte seinen Aufwärtstrend der letzten Wochen mit Platz 15, auch Severin Freund (19.), Maximilian Mechler (22.), Stephan Hocke (25.) und Pacal Bodmer (29.) trugen zum guten Abschneiden des Teams von Werner Schuster bei. Insgesamt landeten also sechs DSV-Adler in den Punkterängen. Ebenfalls überzeugen konnten die Tschechen. Roman Koudelka wurde starker Sechster, aber auch Lukas Hlava und Jacub Janda auf den Plätzen zehn und elf lieferten eine starke Leistung ab.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Thomas Morgenstern (Foto) gewann auch das vierte Springen dieses Sommers in Hinterzarten (© Jessi Schick, LiVE-Wintersport.com)
Thomas Morgenstern (Foto) gewann auch das vierte Springen dieses Sommers in Hinterzarten (© Jessi Schick, LiVE-Wintersport.com)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Morgenstern ist weiter ungeschlagen - Freitag wird in Hinterzarten Dritter
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019

FoRUM             50!

Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26740627 Monat: 19690822 Heute: 19661125 Online: 24
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472