<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
Sechs-Punkte-Wochenende der Krefeld Pinguine - Überragender Francois Methot mit vier Scorer-Punkten
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
10.10.2011

Sechs-Punkte-Wochenende der Krefeld Pinguine - Überragender Francois Methot mit vier Scorer-Punkten

Info: Bildergalerie
Info: Eishockey DEL Deutsche Eishockey Liga (Oktober 2011)
Autor: Ralf Schmitt (Text & Fotos)


Krefeld, 09.10.2011

9. Spieltag DEL
Krefeld Pinguine – Grizzly Adams Wolfsburg 4:0 (1:0, 1:0, 2:0)


Nach dem knappen Sieg in Nürnberg am Freitagabend mussten die Krefelder nachlegen, um mit einem Sechs-Punkte-Wochenende den Anschluss nach oben zu schaffen. Die starken Gäste aus Niedersachsen hatten sich im Laufe der letzten Spiele bis auf den zweiten Rang vorgeschoben.
Trotz des anhaltenden personellen Notstandes, zu den bereits bekannten Langzeitverletzten gesellten sich bei den Krefeld Pinguinen noch Pavlikovsky und Verwey ins Lazarett und die Sorgenfalten von Trainer Adduono wurden am heutigen Nachmittag noch größer.
„König“ Richard musste wegen einer Fußverletzung zuschauen und Verwey machte Montezumas Rache zu schaffen.
Der junge Zeressen, für Pavlikovsky ins Team gerutscht, spielte eine saubere Partie und bot, wie die gesamte Mannschaft der Pinguine, eine kämpferische Glanzleistung gegen den deutschen Vizemeister aus der Autostadt.

Langsames, vorsichtiges Abtasten prägte den Beginn dieser unterhaltsamen Partie am heutigen Abend im Königpalast. Krefelds „kontrollierte“ Defensive stand sicher und machte kaum Raum für Offensiv-Aktionen der Gäste. Die ihrerseits waren bei den wenigen Vorstößen der Pinguine auf der Hut und ließen ebenfalls wenig zu.
So entwickelte sich ein Spiel mit anfangs wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Was auf die Heiligtümer beider Teams kam, wurde eine sichere Beute der beiden Torhüter. Erst Dusan Milo brach im Power-Play den Tor-Bann.
Sein Treffer in der 15. Minute bedeutete in zweierlei Hinsicht Premiere, zum einen war es das erste Saisontor des kleinen Slowaken, zum anderen das erste Saison-Tor im Power-Play des KEV 2011/2011!
Das war auch der Stand bei der Pausensirene.

Wolfsburg kam mit mehr Elan aus der Kabine und spielte nun 5 gegen 5 Power-Play im heimischen Verteidigungs-Drittel. Die Hintermannschaft der Pinguine überstand diese minutenlange Drangperiode der Gäste ohne Schaden mit einem glänzenden Scott Langkow im Tor.
Einen der wenigen Nadelstiche der Schwarz-gelben Angreifer in dieser Spielphase schloss Methot, an diesem Abend bester Krefelder, mit einem sehenswerten Treffer ab. Ein Konter über Driendl, dieser bediente den Franco-Kanadier Millimeter genau. Anschließend konnte Dshunussow im Wölfe Gehäuse nur staunen, wie Methot ihn nach allen Regeln der Eishockey-Kunst versetzte.
Eine Box-Einlage zwischen Rok Ticar und dem Ex-Krefelder Schopper auf Gäste-Seite rundete das zweite Drittel handfest ab. Beide durften für 14 Minuten ihr Gemüt auf der Sünderbank abkühlen.

Der letzte Abschnitt sah wieder das gleiche Bild. Die Grizzly Adams mit mehr Spielanteilen, die Krefeld Pinguine in geordneter Defensive, geduldig auf ihre Chance wartend. Die zahllosen Angriffe der Gäste wurden mit zunehmender Spieldauer immer fahriger und nahmen die Form der berühmten Brechstange an.
Die Schlussphase wurde vom Schweizer Referee Rochette mit vielen Strafzeiten garniert, die eigentlich keine waren. Der Gast-Schiedsrichter aus dem Nachbarland reihte sich nahtlos ein, in die „Leistungen“ seiner DEL-Kollegen!
Eine dieser Strafzeiten brachte die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Hausherren. Wiederum Methot hielt einfach seine Kelle in einen Schuss von Pietta. Das letzte Mittel der Gäste war die Herausnahme ihres Goalies 40 Sekunden vor dem Ende, was prompt von Daniel Pietta mit dem 4:0 bestraft wurde. Diesmal betätigte sich Francois Methot als Vorlagengeber.

Die Krefeld Pinguine, kämpferisch glänzend eingestellt, sind auf Grund der vielen Verletzten näher zusammen gerückt und präsentierten sich den Besuchern als geschlossene Einheit. Der Lohn: man steht mittlerweile bei elf Punkten und kann langsam wieder nach oben schielen.

Scorer:
1:0 (15.) Dusan Milo (Sinan Akdag, Francois Methot) PP1
2:0 (34.) Francois Methot (Andreas Driendl, Alexander Dück)
3:0 (57.) Francois Methot (Daniel Pietta, Rok Ticar) PP1
4:0 (60.) Daniel Pietta (Francois Methot, Sinan Akdag)

Zuschauer: 3366
Strafen: Krefeld Pinguine 26 Minuten 9 Strafen - Grizzly Adams Wolfsburg 28 Minuten 10 Strafen

HSR: Stephane Rochette (Schweiz)
LS: Andreas Kowert, Robert Schelewski


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Krefelds an diesem Tage überragender Francois Methot (Nr. 40)
Krefelds an diesem Tage überragender Francois Methot (Nr. 40)

Nycholat sichert Langkow
Nycholat sichert Langkow

Milo wagt ein Tänzchen mit dem Wolfsburger
Milo wagt ein Tänzchen mit dem Wolfsburger

Trepaniers Duell mit Haskins
Trepaniers Duell mit Haskins


[Weitere Bilder]

Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Sechs-Punkte-Wochenende der Krefeld Pinguine - Überragender Francois Methot mit vier Scorer-Punkten
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Ski Alpin > Slalom Damen > Levi (Weltcup)
23.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 2 - 22.11.19 um 19:08 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26794669 Monat: 19744864 Heute: 19715167 Online: 62
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472