<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Michael Greis erster Olympiasieger 2006
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
11.02.2006

Michael Greis erster Olympiasieger 2006

Autor: Nadine Gärtner


Die erste Goldmedaille der Olympischen Winterspiele 2006 in Turin ging bei strahlendem Sonnenschein an den Deutschen Michael Greis.
Der Nesselwanger, der sowohl die Generalprobe in der letzten Saison an selber Stelle gewonnen hatte als auch in diesem Winter in der Disziplinenwertung führt, konnte mit nur einem Fehlschuss Ole Einar Bjoerndalen und Halvard Hanevold auf Distanz halten. Die beiden Norweger mussten allerdings eine Strafminute mehr in Kauf nehmen.
Im Kampf um Bronze musste sich der 39jährige Russe Sergei Tchepikov knapp geschlagen geben – der Norweger holte gegen die Zeit des Russen eine knappe Sekunde Vorsprung raus.
Überraschung des Tages war der Slovake Marek Matiasko, der bis zum letzten Schießen sensationell auf Goldkurs lag, dann aber nervös wurde und mit einem Fehlschuss die Träume begraben musste. Er wurde am Ende Fünfter.
Ebenso erging es Ricco Groß, der auch im letzten Schießen eine Strafminute kassierte und auf Rang 11 zurückfiel.
Eine starke Leistung bot nahezu das gesamte Team der gastgebenden Nation Italien. Sowohl Christian „Delo“ de Lorenzi als auch der 38jährige Willy Pallhuber kamen mit nur einem Fehlschuss durch und belegten die Plätze 7 und 9. Ein noch besseres Mannschaftsergebnis der „Azurri“ vergab Rene Laurent Vuillermoz, der ebenfalls auf Top10-Kurs lag und aus dem letzten Schießen dann allerdings noch 3 „Fahrkarten“ mitnahm. Er wurde daher nur 25.
Viele der hochgehandelten Medaillenfavoriten wie z.B. Poiree, Defransne, Tchoudov, aber auch die Deutschen Sven Fischer und Michael Rösch zeigten diesmal Nerven und lieferten erstaunlich schwache Schießleistungen ab.
Bester Österreicher wurde Fritz Pinter mit lediglich einer Strafminute auf Rang 26, Matthias Simmen als bester Schweizer leistete sich 5 Fehlschüsse und wurde 51.



  Ergebnis Einzel Männer San Sicario 11.02.2006
1   GREIS Michael            Germany GER          1   54:23.0      
2   BJOERNDALEN Ole Einar    Norway NOR           2   +16.0        
3   HANEVOLD Halvard         Norway NOR           2   +1:08.9      
4   TCHEPIKOV Sergei         Russian Fed. RUS     1   +1:09.7      
5   MATIASKO Marek           Slovakia SVK         1   +1:25.6      
6   ROBERT Julien            France FRA           0   +1:36.4      
7   DE LORENZI Christian     Italy ITA            1   +1:41.0      
8   TCHEREZOV Ivan           Russian Fed. RUS     2   +1:42.7      
9   PALLHUBER Wilfried       Italy ITA            1   +1:45.4      
10  HAKKINEN Jay             United States USA    3   +1:47.9      
11  GROSS Ricco              Germany GER          1   +1:51.3      
12  PUURUNEN Paavo           Finland FIN          1   +2:15.9      
13  ROSTOVTSEV Pavel         Russian Fed. RUS     2   +2:24.2      
14  SUGA Kyoji               Japan JPN            1   +2:34.7      
15  ANDRESEN Frode           Norway NOR           3   +2:47.2      
16  ECKHOFF Stian            Norway NOR           3   +2:48.8      
17  FISCHER Sven             Germany GER          3   +2:51.3      
18  LYSENKO Ruslan           Ukraine UKR          1   +2:53.6      
19  BRICIS Ilmars            Latvia LAT           4   +2:56.2      
20  POIREE Raphael           France FRA           3   +2:58.1      
21  SIKORA Tomasz            Poland POL           3   +2:59.1      
22  VITEK Zdenek             Czech Republic CZE   3   +3:03.8      
23  BERGMAN Carl Johan       Sweden SWE           3   +3:07.9      
24  NOVIKOV Sergei           Belarus BLR          3   +3:39.6      
25  VUILLERMOZ Rene Laurent  Italy ITA            4   +3:54.9      
26  PINTER Friedrich         Austria AUT          1   +4:02.7      
27  BAILEY Lowell            United States USA    3   +4:22.1      
28  FERRY Bjorn              Sweden SWE           4   +4:26.0      
29  HURAJT Pavol             Slovakia SVK         3   +4:26.6      
30  DOSTAL Roman             Czech Republic CZE   4   +4:30.5      
31  FOURCADE Simon           France FRA           3   +4:38.7      
32  TCHOUDOV Maxim           Russian Fed. RUS     5   +4:49.0      
33  HOLUBEC Tomas            Czech Republic CZE   2   +4:50.1      
34  DEFRASNE Vincent         France FRA           6   +4:53.1      
35  EKHOLM David             Sweden SWE           2   +4:55.2      
36  CLEGG Robin              Canada CAN           2   +4:58.5      
37  BERZINS Janis            Latvia LAT           2   +5:01.3      
38  DERYZEMLYA Andriy        Ukraine UKR          3   +5:24.2      
39  MARIC Janez              Slovenia SLO         5   +5:30.0      
40  GREDLER Ludwig           Austria AUT          3   +5:32.1      
41  ROESCH Michael           Germany GER          6   +5:33.6      
42  DRATCHEV Vladimir        Belarus BLR          4   +5:36.5      
43  NILSSON Mattias Jr.      Sweden SWE           5   +5:38.1      
44  SLESINGR Michal          Czech Republic CZE   5   +5:40.8      
45  VALIULLIN Rustam         Belarus BLR          5   +5:41.1      
46  POKLUKAR Matjaz          Slovenia SLO         3   +5:44.6      
47  LEGUELLEC Jean Philippe  Canada CAN           3   +6:05.0      
48  BILANENKO Olexander      Ukraine UKR          3   +6:05.6      
49  ZHANG Chengye            China CHN            7   +6:26.1      
50  TEELA Jeremy             United States USA    5   +6:40.3      
51  SIMMEN Matthias          Switzerland SUI      5   +6:41.9      
52  ZIEMIANIN Wieslaw        Poland POL           4   +6:53.0      
53  KOROBEYNIKOV Alexei      Ukraine UKR          4   +6:54.8      
54  LONGO Paolo              Italy ITA            5   +7:04.9      
55  SIMOCKO Dusan            Slovakia SVK         4   +7:14.8      
56  CLEMENS Tom              Great Britain GBR    4   +7:20.9      
57  BURKE Tim                United States USA    7   +7:32.0      
58  MESOTITSCH Daniel        Austria AUT          5   +7:36.7      
59  PERNER Wolfgang          Austria AUT          5   +7:59.5      
60  BAUER Klemen             Slovenia SLO         5   +8:02.5      
61  RUDENCHYK Vitaliy        Bulgaria BUL         6   +8:07.0      
62  LESSING Roland           Estonia EST          5   +8:08.2      
63  ISA Hidenori             Japan JPN            6   +8:10.2      
64  LEONI David              Canada CAN           6   +8:14.8      
65  BLAJ Marian              Romania ROM          6   +8:15.8      
66  TOBRELUTS Indrek         Estonia EST          5   +8:20.6      
67  KASAHARA Tatsumi         Japan JPN            5   +8:21.6      
68  OZBOLT Janez             Slovenia SLO         5   +8:55.5      
69  BOROVIK Dimitri          Estonia EST          5   +9:02.8      
70  SYMAN Alexandre          Belarus BLR          7   +9:08.4      
71  BODZIANA Grzegorz        Poland POL           5   +9:16.6      
72  CHERVYHKOV Alexsandr     Kazakhstan KAZ       6   +9:33.4      
73  PLYWACZYK Krzysztof      Poland POL           4   +9:49.9      
74  HALLENBARTER Simon       Switzerland SUI      8   +10:14.0     
75  TAGSCHERER Imre          Hungary HUN          7   +10:48.1     
76  SAITO Shinya             Japan JPN            8   +11:06.4     
77  PIKSONS Edgars           Latvia LAT           7   +11:49.5     
78  HERNANDO Luis Alberto    Spain ESP            7   +12:31.4     
79  PARK Yoon Bae            Korea KOR            6   +12:40.4     
80  MORTON Cameron           Australia AUS        7   +12:40.7     
81  COSIC Miro               Bosnia&Herzegov BIH  7   +14:09.7     
82  BELTRAME Sebastian       Argentina ARG        9   +15:01.3     
83  MILENKOVIC Aleksandar    Serbia&Monteneg SCG  9   +16:13.3     
84  ZUNIGA Marco             Chile CHI            5   +16:39.5     
85  CHRISTOFORIDIS Stavros   Greece GRE           11  


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Michael Greis wird erster Olympiasieger 2006



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Michael Greis erster Olympiasieger 2006
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 16.10.20 um 22:45 von Happy
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Namensänderungen - 11.07.20 um 23:32 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30100073 Monat: 23050268 Heute: 23020571 Online: 30
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472