<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Rein Deutsches Podium im St. Moritzer Frauenbob-Weltcup – Anja Schneiderheinze siegt
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
23.01.2012

Rein Deutsches Podium im St. Moritzer Frauenbob-Weltcup – Anja Schneiderheinze siegt

Autor: Martin Schwarz
EVENT | Ergebnis | Disziplin-WC | Liveticker

St. Moritz, 23.01.2012 – Beim Bobweltcup der Frauen am Freitag in St. Moritz drückte die Mannschaft vom Bob und Schlittenverband für Deutschland dem Rennen ihren Stempel auf. Nachdem nach dem ersten Durchgang noch die Kanadierin Kaillie Humphries führte legten die drei Deutschen Starterinnen im Finaldurchgang nochmal zu und sicherten sich alle drei Podestplätze, es gewann Anja Schneiderheinze vor Cathleen Martini und Sandra Kiriasis. Martini verteidigte damit die Weltcupgesamtführung.

Die Frauen gaben am Freitag wie üblich den Auftakt zum letzten europäischen Weltcup im Bobsport in St. Moritz. Im Mekka des Bobsports lieferten sich 20 Pilotinnen ein packendes Rennen in der weltweit letzten Natureisbahn. Nach dem ersten Durchgang führte die Kanadierin Kaillie Humphries äusserst knapp vor den Deutschen Cathleen Martini und Anja Schneiderheinze, die nur eine, bzw. Zwei Hundertstel Sekunden zurück lagen. Die Österreicherin Christina Hengster kam auf einen starken vierten Rang, noch vor Sandra Kiriasis, die mit einem Rückstand von 0.17 Sekunden auf Platz fünf fuhr. Die Schweizerinnen konnten auf Ihrer Heimbahn dagegen nicht überzeugen, Fabienne Meyer konnte nicht an die zuletzt starken Resultate anknüpfen und kam über den siebenten Zwischenrang nicht hinaus. Tamaris Dennler kam bei ihrem ersten Weltcupeinsatz der Saison auf den respektablen zwölften Rang.

Im zweiten Durchgang konnte sich Dennler noch auf den elften Rang verbessern, für Sie also ein guter Weltcupeinstand, der Sie noch auf eine Teilnahme an der WM in Park City (USA) hoffen lassen kann. Für Fabienne Meyer ging es trotz der fünftbesten Laufzeit im zweiten Durchlauf nicht weiter nach vorne, am Ende fehlten nur wenige Hundertstel Sekunden zu den beiden nächst besseren. Sandra Kiriasis konnte angeschoben von Franziska Bertels als fünft letzte Starterin mit einer sehr guten Zeit deutlich die Spitze übernehmen, Christina Hengster / Anna Feichtner kamen dort nicht heran und musste sich auch noch hinter der Russin Tambovtseva einreihen, was den sechsten Schlussrang bedeutete. Die Top drei des ersten Durchgang lieferten sich nun ein packendes Rennen gegen die Zeit von Sandra Kiriasis. Cathleen Martini und Janine Tischer konnten sich aufgrund des Vorsprungs aus dem ersten Lauf vor ihren Landsfrauen an die Spitze setzen und hatte damit bereits eine Medaille sicher. Die jüngste im Deutschen Team, Anja Schneiderheinze, konnte im Finaldurchgang von ihrer enorm guten Startzeit auch dank Anschieberin Lisette Thöne profitieren und konnte diesen Vorteil auch in der Bahn umsetzten. Mit Laufbestzeit setzte sie sich gleich um neun Hundertstel Sekunden vor Martini, damit lagen die drei Deutschen Damen an der Spitze, die Kanadierin Kaillie Humphries stand aber noch am Start. Die Kanadierin ist ebenfalls eine starke Starterin und verlor im Anschub zusammen mit Emily Baadsvik nur vier Hundertstel auf Scheniderheinze. In der Bahn konnte Humphries aber nicht mit den Deutschen Kolleginnen mithalten und verlor insgesamt über drei Zehntel Sekunden und damit auch alle Medaillenchancen. Für Sie blieb nur der vierte Rang.

-> Zum Resultat

Im Gesamtweltcup verteidigte Cathleen Martini die Führung vor der Tagessiegerin Anja Schneiderheinze, die nach nun 6 von 8 Rennen noch 59 Zähler zurück liegt. Sandra Kiriasis konnte Fabienne Meyer aus den Top drei Verdrängen, liegt aber schon 115 Punkte zurück und hat kaum noch Chancen auf den Weltcupsieg. Hinter den drei Deutschen Damen bleibt Fabienne Meyer vierte, Christa Hengster ist fünfte. Damit sind fünf deutschsprachige Athletinnen auf den ersten Plätzen im Weltcup.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Rein Deutsches Podium im St. Moritzer Frauenbob-Weltcup – Anja Schneiderheinze siegt
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Biete, Suche - 16.09.19 um 16:12 von Pito
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Karriereende 2019 - 04.09.19 um 23:21 von LaWeLa
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26210841 Monat: 19161036 Heute: 19131339 Online: 26
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472