<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Bob: André Lange / Kevin Kuske trotz Zwischenfall immer noch knapp in Führung.
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
18.02.2006

Bob: André Lange / Kevin Kuske trotz Zwischenfall immer noch knapp in Führung.

Autor: Kurt Brun


Für André Lange, Vizeweltmeister mit dem Boblet, scheint sich die intensive Vorbereitung zu seiner Olympia Teilnahme, die er in diesem Winter absolviert hat auszuzahlen. Mit Bestzeit 55.28, verbunden mit Bahn- und Geschwindigkeitsrekord 132.4 kmh im ersten Lauf meldete er seine Ambitionen an. In der Reprise fuhr der Oberhofer wieder, trotz völlig missratenem Start, einen sehr guten Lauf zu Tal und durchfuhr den Eiskanal von Cesana in zwei Durchgängen in 1:51.01 Minuten. Sein sehr erfahrener Bremser Kevin Kuske griff beim Umsetzen seiner Linken Hand beim Einsteigen ins leere und viel mit seinem Oberkörper voll in den Bob. Mit grosser Mühe gelang es Kuske doch noch seine Position im Bob einzunehmen und der Routinierte Lange konnte seine Führungsposition trotz dem Missgeschick verteidigen und wird als Halbzeitführender Übernachten. Bleibt zu wünschen, dass sich Kevin Kuske bei diesem Zwischenfall nicht verletzt hat.

Der Kanadier Pierre Lueders, zweifacher Weltmeister und Weltcupsieger 2006, der an den Olympischen Spielen in Salt Lake City auf den fünften Rang fahren konnte und in Nagano 1998 Silber empfangen durfte, setzte seine Konkurrenten mit der zweiten Fuhre arg unter Druck. Als einer der wenigen Schlitten konnte er sich im Lauf 2 steigern und mit einer perfekten Fahrt durch den Olympia Eiskanal bis auf 6 Hundertstel Sekunden an den Führenden Lange heran zu fahren. Seine Zeit aus Durchgang eins und zwei beträgt 1:51.07.

Das Schweizer Team Martin Annen / Beat Hefti, die bei Olympia 2002 bereits auf den Bronzerang fahren konnten, brachte wie im ersten Durchgang (55.54), auch den zweiten Lauf ohne grössere Probleme ins Ziel und darf sich eine Zwischenzeit von 1:51.21 notieren Lassen. Sein Rückstand beträgt auf Silber 14 Hundertstel und auf Gold 20 Hundertstel Sekunden.
Alexandr Zoubkov, der sich an der letzten Olympiade in Salt Lake City 2002 noch auf dem 18. Rang fand, scheint sich für Turin ein ganz anderes Ziel gesetzt zu haben. Nach Lauf eins lag der Russe zusammen mit Annen noch auf dem zweiten Platz. Im zweiten Lauf muss Zoubkov aber einige kleinere Fahrfehler auf seine Kappe nehmen wodurch er vom zweiten Platz auf den fünften Zwischenrang zurück gereicht wurde. Sein Rückstand auf das Podest beträgt 18 Hundertstel Sekunden. Zoubkov übernahm mit 4.76 auch den neuen Startrekord in Cesana.

Der zweite deutsche Bob von Matthias Höpfner konnte seinen vierten Platz aus dem ersten Lauf verteidigen, liegt jetzt aber weiter vom Bronzeplatz entfernt. Im Ziel liess er sich die Zeit von 1:51.38 schreiben, was einen Rückstand auf Annen von 17 Hundertstel Sekunden bedeutet und mit nur einem Hundertstel zurück folgt ihm Zoubkov bereits auf den Fersen.

Der Amerikaner Todd Hays übernimmt den sechsten Zwischenrang vor dem Bob Schweiz 2 von Ivo Rüegg der sich von acht auf sieben vorfahren konnte. Ihre Rückstände auf das anvisierte und erträumte Podest von 32 und 38 Hundertstel Sekunden sind noch nicht hoffnungslos aber schwer zu realisieren.
Wolfgang Stampfer findet sich immer noch auf dem 9. Platz genauso wie Jürgen Loacker der immer noch auf 15 sitzt.

29 Teams aus 19 Nationen waren am Start.

Die Finaldurchgänge finden am Sonntag 17.30 Start Lauf 3 statt.
Rangliste nach zwei von vier Durchgängen mit Start- und Zwischenzeiten

Zwischenergebnis Zweierbob nach 2 Läufen
1      GER-1  LANGE Andre           55.28    1    
              KUSKE Kevin           55.73    4      
Total:                              1:51.01  1    

2      CAN-1  LUEDERS Pierre        55.57    5    
              BROWN Lascelles       55.5     1      
Total:                              1:51.07  2    

3      SUI-1  ANNEN Martin          55.54    2    
              HEFTI Beat            55.67    2      
Total:                              1:51.21  3    

4      GER-2  HOEPFNER Matthias     55.56    4    
              KUEHNE Marc           55.82    6      
Total:                              1:51.38  4    

5      RUS-1  ZOUBKOV Alexandre     55.54    2    
              VOEVODA Alexey        55.85    9    
Total:                              1:51.39  5    

6      USA-1  HAYS Todd             55.81    7    
              JOVANOVIC Pavle       55.72    3    
Total:                              1:51.53  6    

7      SUI-2  RUEEGG Ivo            55.85    8    
              GRAND Cedric          55.74    5    
Total:                              1:51.59  7    

8      ITA-1  BERTAZZO Simone       55.78    6    
              TORCHIO Matteo        55.99    13   
Total:                              1:51.77  8    

9      LAT-1  MININS Janis          55.94    10   
              DREISHKENS Daumants   55.84    7    
Total:                              1:51.78  9    

10     AUT-1  STAMPFER Wolfgang     55.92    9    
              SEELOS Klaus          55.94    11   
Total:                              1:51.86  10   

11     CAN-2  DESPRES Serge         56.13    12   
              BISSETT David         55.92    10   
Total:                              1:52.05  11   

12     GBR-1  JOHNSTON Lee          56.22    15   
              HUMPHRIES Dan         55.84    7    
Total:                              1:52.06  12   

13     ITA-2  TOSINI Fabrizio       56.06    11   
              ROMANINI Samuele      56.02    14   
Total:                              1:52.08  13   

14     USA-2  HOLCOMB Steven        56.16    13   
              SCHUFFENHAUER Bill    55.96    12   
Total:                              1:52.12  14   

15     MON-1  SERVELLE Patrice      56.21    14   
              BOTTIN Jeremy         56.13    15   
Total:                              1:52.34  15   

16     AUT-2  LOACKER Juergen       56.29    16   
              KOEHLER Gerhard       56.22    16   
Total:                              1:52.51  16   

17     CZE-1  DANILEVIC Ivo         56.4     18   
              GOMOLA Roman          56.24    17   
Total:                              1:52.64  17   

18     LAT-2  GUTS Gatis            56.37    17   
              DICMANIS Intars       56.36    18   
Total:                              1:52.73  18   

19     RUS-2  POPOV Evgeny          56.56    20   
              ORESHNIKOV Roman      56.5     19   
Total:                              1:53.06  19   

20     FRA-1  MINGEON Bruno         56.49    19   
              GALBERT Stephane      56.75    22   
Total:                              1:53.24  20   

20     NED-1  GLAS Arend            56.7     22   
              JANSMA Sybren         56.54    20   
Total:                              1:53.24  20   

22     AUS-1  ROLLESTON Jeremy      56.77    23   
              McKENZIE Shane        56.59    21   
Total:                              1:53.36  22   

23     NZL-1  HENDERSON Alan        56.61    21   
              DALLOW Matthew        56.79    23   
Total:                              1:53.40  23   

24     ROM-1  ISTRATE Nicolae       56.82    25   
              DUMINICEL Adrian      56.9     24   
Total:                              1:53.72  24   

25     SVK-1  JAGNESAK Milan        56.81    24   
              RAJEK Viktor          57.12    27   
Total:                              1:53.93  25   

26     JPN-1  KIYOKAWA Suguru       57.27    29   
              KOBAYASHI Ryuichi     57.02    25   
Total:                              1:54.29  26   

27     ROM-2  ILIESCU Mihai         57.22    27   
              BARTHA Levente Andrei 57.09    26   
Total:                              1:54.31  27   

28     CZE-2  VESELY Milos          56.93    26   
              KOBIAN Jan            57.49    29   
Total:                              1:54.42  28   

29     HUN-1  GYULAI Marton         57.25    28   
              PINTER Bertalan       57.36    28   
Total:                              1:54.61  29   


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

André Lange Kevin Kuske



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Bob: André Lange / Kevin Kuske trotz Zwischenfall immer noch knapp in Führung.
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 16.10.20 um 22:45 von Happy
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Namensänderungen - 11.07.20 um 23:32 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30058086 Monat: 23008281 Heute: 22978584 Online: 29
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472