<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
ÖSV-News Skispringen: Die Suche nach dem optimalen Rhythmus
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
05.06.2013

ÖSV-News Skispringen: Die Suche nach dem optimalen Rhythmus

Autor: ÖSV


Seit Sonntag haben sich die ÖSV-Skispringer zu ihrem ersten gemeinsamen Trainingskurs im Bundessportzentrum Faakersee zusammengefunden. Zusätzlich zur Nationalmannschaft befindet sich auch die Trainingsgruppe zwei der Skispringer und die Mannschaft der Nordischen Kombinierer zum Trainingskurs im Kärntner Sportzentrum.

Neben einigen Sprungeinheiten in der nahe gelegenen Villacher Alpenarena stehen Konditions- und Koordinationstraining, sowie ein Rhythmusworkshop auf dem Programm. Unter der Anleitung des Tiroler Musikproduzenten und Profischlagzeugers Manuel Stix begaben sich Gregor Schlierenzauer und Co auf die Suche nach dem perfekten Rhythmus.

„Der Transfer zwischen Musik und Sport ist meiner Meinung nach sehr groß. Besonders was die einzelne Ansteuerung der Gliedmaßen betrifft, konnten wir mit den Sportlern neue Wege beschreiten. Mittlerweile schaffen die Jungs Dinge, die zu Beginn unserer Einheiten fast undenkbar schienen", berichtet der Musiker, der bereits mit Black Sabbath oder Semino Rossi im Studio stand.

Stefan Kraft: „Gerade wenn man etwas für sich neu entdeckt, macht das in der Gruppe viel mehr Spaß. Wir haben alle noch nicht allzu viele Erfahrungen am Schlagzeug oder den anderen Rhythmusinstrumenten gehabt. Es geht wirklich was weiter, aber für unseren ersten gemeinsamen Auftritt sollten wir doch noch ein wenig üben."

Manuel Fettner: „Es ist unglaublich welche kognitiven Herausforderungen scheinbar einfache Aufgaben darstellen können. Direkt auf die Schanze kann man es sicher nicht übertragen, aber die Basis auf der alles aufgebaut ist, wird hier noch einmal erweitert. Jetzt werden wir noch an unserer Russenpolka als Einstimmung auf die Olympischen Spiele weiterarbeiten."

Gregor Schlierenzauer: „Auch im Sport hat der richtige Rhythmus einen großen Stellenwert. Außerdem ist das ganze eine willkommene Abwechslung im harten Aufbautraining. Wobei wir musikalisch sicher noch leichter Verbesserungspotential finden, als das auf der Schanze der Fall ist."

Cheftrainer Alexander Pointner: „Wir finden hier wieder einmal ausgezeichnete Trainingsbedingungen vor. Unseren Rhythmus haben wir im wahrsten Sinne des Wortes recht schnell gefunden. Die gesamte Mannschaft erarbeitet sich gemeinsam neue Fähigkeiten, die uns sicher in der Zukunft auch sportlich weiterhelfen können."

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News Skispringen: Die Suche nach dem optimalen Rhythmus
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 23.06.19 um 23:05 von Happy
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25491491 Monat: 18441686 Heute: 18411989 Online: 26
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472