<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
DSV-News: Gute Stimmung in den DSV-Trainingslagern - Felix Neureuther muss sich noch gedulden
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
12.08.2013

DSV-News: Gute Stimmung in den DSV-Trainingslagern - Felix Neureuther muss sich noch gedulden

Autor: DSV


Die Anreise der DSV-Herren Fritz Dopfer, Stefan Luitz, Philipp Schmid, Thomas Dreßen, Sebastian Holzmann, Benedikt Staubitzer, David Ketterer nach Neuseeland verlief ohne besondere Vorkommnisse. Jedoch ließen die Wetterverhältnisse etwas zu wünschen übrig. Bis Freitag mussten sich die Athleten und Verantwortlichen noch mit Regen anfreunden, in den nächsten Tagen soll sich das Wetter aber bessern. Zunächst stand freies Skifahren auf dem Programm, danach folgen die Schwerpunkte Riesenslalom und Slalom.

Beim FIS-Australian New Zealand Cup sollen Thomas Dreßen, Sebastian Holzmann, Benedikt Staubitzer und David Ketterer kräftig FIS-Punkte sammeln. Ob auch Fritz Dopfer, Stefan Luitz und Philipp Schmid an den Start gehen, werden die Verantwortlichen kurzfristig vor Ort entscheiden.

Neureuther: Heilungsprozess nicht gefährden
Wann Felix Neureuther die Reise nach Neuseeland antritt, steht immer noch nicht fest. Um den fortschreitenden Heilungsprozess nicht zu gefährden, wurde die Rückkehr auf Schnee noch einmal nach hinten verschoben.

Am Freitag meldete sich Felix Neureuther über Facebook bei seinen Fans: "Die Ski sind präpariert, doch mein Knöchel ist leider noch nicht bereit für die Piste. Denke an meine Kollegen in Neuseeland; hopefully I´m coming soon!!!"

Auch DSV-Pressesprecher Ralph Eder ist guter Hoffnung: "Felix wird jetzt noch ein paar Tage zuwarten. Die Wunde heilt ordentlich, und wir wollen diesen Heilungsverlauf auch nicht aufs Spiel setzten. Felix sieht die Fortschritte, ist ganz entspannt und macht sich keinen Kopf. Sobald er loslegen kann ist seitens des DSV alles gerichtet."

Neureuther: Regenerationswoche nach einer Phase intensiven Konditionstrainings
Obwohl der Wundheilungsprozess nach seiner Knöcheloperation weiter voranschreitet, ist es dem Technikspezialisten vom SC Partenkirchen noch nicht möglich, im Skischuh zu trainieren. "Ein Schneetraining macht nur Sinn, wenn ich die Skischuhe so fest schließen kann, dass eine optimale Kraftübertragung ermöglicht wird", erläutert Neureuther. Der dabei auf die Wunde wirkende Druck sei aber momentan noch zu groß. "Natürlich würde ich lieber auf Ski trainieren, aber der derzeitige Stand des Heilungsprozesses läßt dies noch nicht zu. Das muss ich so akzeptieren und werde eine Regenerationswoche einschieben", trägt Neureuther die Situation mit Fassung. Im Verlauf der kommenden Woche will Neureuther erneut testen, ob die Wunde der Druckbelastung im fest geschlossenen Skischuh standhält. Dann soll in Abstimmung mit den DSV-Trainern auch entschieden werden, ob es Sinn macht, die Reise zur Herren-Nationalmannschaft ins Trainingslager nach Neuseeland anzutreten oder ob Neureuther mit dem Schneetraining in den alpinen Gletscherskigebieten beginnt.

Traininglehrgänge der Damen in Neuseeland und Argentinien
Neben den Herren verweilen seit ein paar Tagen auch die Damen Susanne Riesch, Simona Hösl, Maren Wiesler, Andrea Filser und Monica Hübner in Neuseeland. In Queenstown/Wanaka stand bereits ein erstes Training auf dem Programm.

Im argentinischen Ushuaia konnten sich Maria Höfl-Riesch, Viktoria Rebensburg, Veronique Hronek, Lena Dürr und Gina Stechert am Mittwoch über einen freien Tag freuen. Nach dem siebten Skitag zog DSV-Damencheftrainer Thomas Stauffer eine positive Zwischenbilanz: "Je nach Athletin standen drei bis vier Tage Riesenslalom- bzw. ein bis zwei Tage Slalomtraining auf dem Plan. Die Pisten befinden sich in einem guten Zustand und bieten, sowohl in Ushuaia als auch in Wanaka; ein abwechslungsreiches Terrain."

Thomas Stauffer und auch DSV-Herrencheftrainer Charly Waibl freuen sich über die gute Stimmung die in den Trainingslagern in Neuseeland und Argentinien herrscht. Alle Athletinnen und Athleten sind gesund und können am gesamten Trainingsumfang teilnehmen. Beste Voraussetzungen also, um in den nächsten Wochen die Grundlage für eine erfolgreiche Olympiasaison zu legen.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Deutscher Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für DSV-News: Gute Stimmung in den DSV-Trainingslagern - Felix Neureuther muss sich noch gedulden
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Biete, Suche - 16.09.19 um 16:12 von Pito
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Karriereende 2019 - 04.09.19 um 23:21 von LaWeLa
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26260358 Monat: 19210553 Heute: 19180856 Online: 35
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472