<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Nach enttäuschendem Abschneiden bei Olympia siegt Ole Einar Bjoerndalen im Sprint von Pokljuka
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
08.03.2006

Nach enttäuschendem Abschneiden bei Olympia siegt Ole Einar Bjoerndalen im Sprint von Pokljuka

Info: Biathlon Weltcup Pokljukar
Autor: Nadine Gärtner


Die Olympischen Winterspiele von Turin liefen ganz und gar nicht nach seinem Geschmack. Nachdem er vor 4 Jahren in Salt Lake City noch in allen Rennen Gold absahnen konnte, musste er Turin in diesem Winter ohne eine einzige Goldmedaille verlassen.

Heute zeigte er es dann wieder allen und holte sich den Sprintsieg im slowenischen Pokljukar bei leicht böigen Winden am Schießstand. Raphael Poiree, sein französischer Kontrahent, für den die Olympischen Spiele ebenfalls enttäuschend verliefen, musste sich mit Rang 2 hinter dem Norweger begnügen. Dritter wurde der Schwede Carl-Johann Bergman, der wie Poiree eine Strafrunde weniger als der Norweger zu laufen hatte.

Christoph Sumann lief aller Querelen im ÖSV-Team während der Spiele zum Trotz ein starkes Rennen, büßte zwar in der Loipe bei 0 Schießfehlern ein, holte sich aber dennoch einen starken 4. Platz wie schon im Antholzer Verfolgungsrennen.

Bester Deutscher wurde der 20jährige Shootingstar Michael Rösch als 9. knapp vor Andi Birnbacher. Alexander Wolf scheint durch seine Erkrankung Anfang des Jahres seine tolle Frühform verloren zu haben. Er hatte nach einer Strafrunde wie auch Teamkollege Ricco Gross eine knappe Minute Rückstand aufzuweisen. An Sven Fischer und Michael Greis, die bei Olympia noch Gold holten, scheinen die vielen Termine seit ihrer Rückkehr nach Deutschland auch nicht spurlos vorbeigegangen zu sein – beide zeigten sich heute sehr laufschwach: Michael Greis wurde mit einer Strafrunde 20. (+1.31), Sven Fischer belegte nur Rang 35 (2 SR, +2.03).

Matthias Simmen belegte als bester Schweizer den 28. Platz.

Starter aus China wird mal in diesem Winter wohl voraussichtlich nicht mehr sehen. Bei den Chinesen waren schon vor den Olympischen Spielen die Visa abgelaufen. Durch eine Sondergenehmigung durften sie daran noch teilnehmen, nun mussten sie zurück in die Heimat.


Ergebnis Sprint Herren Pokljukar (SLO)

1   BJOERNDALEN Ole Einar   NOR 2 24:04.9  
2   POIREE Raphael          FRA 1 +12.3    
3   BERGMAN Carl Johan      SWE 1 +24.2    
4   SUMANN Christoph        AUT 0 +31.9    
5   SIKORA Tomasz           POL 0 +34.5    
6   DEFRASNE Vincent        FRA 2 +42.4    
7   HANEVOLD Halvard        NOR 1 +43.9    
8   TCHEPIKOV Sergei        RUS 0 +49.2    
9   ROESCH Michael          GER 2 +55.5    
10  BIRNBACHER Andreas      GER 1 +56.4    
11  HAKKINEN Jay            USA 0 +56.9    
12  WOLF Alexander          GER 1 +57.5    
13  GROSS Ricco             GER 1 +1:01.7  
14  ANDRESEN Frode          NOR 4 +1:02.3  
15  NILSSON Mattias Jr.     SWE 1 +1:07.0  
16  VUILLERMOZ Rene Laurent ITA 2 +1:11.2  
17  DOSTAL Roman            CZE 2 +1:13.8  
18  GREDLER Ludwig          AUT 1 +1:17.4  
19  BERGER Lars             NOR 4 +1:28.7  
20  GREIS Michael           GER 1 +1:31.0  
21  MATIASKO Marek          SVK 1 +1:34.6  
22  VITEK Zdenek            CZE 3 +1:35.0  
23  FOURCADE Simon          FRA 0 +1:36.0  
24  ROBERT Julien           FRA 2 +1:40.1  
25  VALIULLIN Rustam        BLR 2 +1:40.6  
26  BÖRJESSON Jakob         SWE 0 +1:42.4  
27  PUMP Carsten            GER 2 +1:44.6  
28  ISA Hidenori            JPN 1 +1:45.8  
28  SIMMEN Matthias         SUI 1 +1:45.8  
30  KOROBEYNIKOV Alexei     UKR 0 +1:47.7  
31  RYZHENKOV Oleg          BLR 2 +1:48.0  
32  SVENDSEN Emil Hegle     NOR 2 +1:50.9  
33  NOVIKOV Sergei          BLR 2 +1:55.9  
34  MORAVEC Ondrej          CZE 2 +2:00.2  
35  FISCHER Sven            GER 2 +2:03.7  
36  ANTILA Timo             FIN 2 +2:03.8  
37  JOLLER Ivan             SUI 0 +2:05.4  
38  CANNARD Ferreol         FRA 2 +2:05.5  
39  LYSENKO Ruslan          UKR 1 +2:06.3  
40  PALLHUBER Wilfried      ITA 2 +2:08.6  
41  ZWAHLEN Roland          SUI 1 +2:10.8  
42  DE LORENZI Christian    ITA 3 +2:10.9  
43  KRUGLOV Nikolay         RUS 2 +2:11.5  
44  SLESINGR Michal         CZE 3 +2:15.9  
45  DRATCHEV Vladimir       BLR 3 +2:16.3  
46  ECKHOFF Stian           NOR 3 +2:19.2  
47  ZINGERLE Stefan         ITA 1 +2:19.9  
47  WINDISCH Markus         ITA 1 +2:19.9  
49  MAKOVEEV Andrei         RUS 3 +2:21.7  
50  TCHOUDOV Maxim          RUS 4 +2:24.3  
51  BILANENKO Olexander     UKR 2 +2:24.5  
52  IAROCHENKO Dmitri       RUS 2 +2:26.9  
53  TEELA Jeremy            USA 3 +2:29.5  
54  BAILEY Lowell           USA 2 +2:29.7  
55  HOLUBEC Tomas           CZE 2 +2:30.2  
56  AUBERT Alexandre        FRA 2 +2:31.1  
57  MATIASKO Miroslav       SVK 3 +2:33.3  
58  ROZHKOV Sergei          RUS 2 +2:36.9  
59  DERYZEMLYA Andriy       UKR 2 +2:38.8  
60  PLYWACZYK Krzysztof     POL 1 +2:39.4  
61  BAUER Klemen            SLO 3 +2:39.6  
62  PINTER Friedrich        AUT 3 +2:41.6  
63  BLAJ Marian             ROU 2 +2:44.9  
64  TCHEREZOV Ivan          RUS 2 +2:46.7  
65  KLANN Gerhardt          CAN 0 +2:49.2  
66  POKLUKAR Matjaz         SLO 3 +2:53.2  
67  BODZIANA Grzegorz       POL 1 +2:54.2  
68  JEAN Frederic           FRA 3 +3:02.9  
69  SIMOCKO Dusan           SVK 2 +3:04.4  
70  EKHOLM David            SWE 4 +3:08.1  
70  BEREZHNOY Oleg          UKR 0 +3:08.1  
72  KLETCHEROV Michail      BUL 1 +3:08.9  
73  DERKACH Vyacheslav      UKR 3 +3:10.0  
74  OS Alexander            NOR 5 +3:14.5  
75  MESOTITSCH Daniel       AUT 3 +3:16.4  
76  KINNUNEN Jouni          FIN 2 +3:23.0  
77  RUDENCHYK Vitaliy       BUL 5 +3:32.0  
78  LEONI David             CAN 3 +3:33.3  
79  HALLENBARTER Simon      SUI 4 +3:39.4  
80  DASHKEVICH Serguei      BLR 1 +3:46.8  
81  MÖLLER Martin           GRL 4 +3:52.6  
82  PERTZEV Vitalii         BLR 2 +3:59.5  
83  HODGKINS Lance          GBR 0 +4:00.7  
84  LEBOEUF Francois        CAN 2 +4:05.7  
85  ZIEMIANIN Wieslaw       POL 5 +4:07.2  
86  SAITO Shinya            JPN 5 +4:07.4  
87  KASAHARA Tatsumi        JPN 5 +4:08.4  
88  PUTNS Normunds          LAT 1 +4:44.1  
89  PLEIKSNIS Janis         LAT 3 +4:46.0  
90  DUMBRIS Kaspars         LAT 5 +4:53.4  
91  MILENKOVIC Aleksandar   SCG 5 +5:01.2  
92  JONSSON Magnus          SWE 6 +5:10.6  
93  PARK Yoon-Bae           KOR 2 +5:16.1  
94  TAGSCHERER Imre         HUN 5 +5:16.5  
95  ROZENBERGS Gints        LAT 4 +5:18.4  
96  LEE In-Bok              KOR 1 +5:32.8  
97  COSIC Miro              BIH 2 +5:37.5  
98  SAMARDZIJA Bojan        BIH 3 +6:24.0  
99  LANGER Pascal           BEL 7 +7:57.5  
100 HOLLO Matyas            HUN 5 +9:31.4  
DNS ROSTOVTSEV Pavel        RUS            
DNS BURKE Tim               USA            
DNF MARIC Janez             SLO             


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Ole Einar Bjoerndalen siegt wieder (Foto: Antholz06)



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Nach enttäuschendem Abschneiden bei Olympia siegt Ole Einar Bjoerndalen im Sprint von Pokljuka
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25684771 Monat: 18634966 Heute: 18605269 Online: 25
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472