<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Snowboard
ÖSV-News: Anton Unterkofler feiert ersten Weltcupsieg
Suchen Snowboard Kategorie  Snowboard
13.12.2013

ÖSV-News: Anton Unterkofler feiert ersten Weltcupsieg

Autor: ÖSV


Anton Unterkofler hat am Freitag beim Parallelriesentorlauf in Carezza (ITA) durch einen Finalerfolg über den Slowenen Zan Kosir seinen ersten Weltcupsieg gefeiert. Das starke mannschaftliche Resultat der ÖSV-Herren komplettierte Unterkoflers Zimmerkollege Lukas Mathies, der sich im kleinen Finale gegen Rok Marguc (SLO) durchsetzte und Dritter wurde.

Benjamin Karl musste sich im Viertelfinale Mathies geschlagen geben und landete auf Rang fünf. Bei den Damen wurde Ina Meschik als beste Österreicherin unmittelbar vor Marion Kreiner Vierte. Der Sieg ging an die Schweizerin Patrizia Kummer vor der Japanerin Tomoka Takeuchi und der Russin Ekaterina Tudegesheva.

Anton "Toni" Unterkofler war gerade noch als 16. der Qualifikation in die Entscheidung gekommen, die im Single-Run-Format, bei dem je nur ein Lauf über den Aufstieg entscheidet, ausgetragen wurde. Der Vorsprung des Salzburgers auf den auf Rang 17 platzierten Schweizer Kaspar Fluetsch betrug nach zwei Qualifikationsläufen lediglich drei Hundertstelsekunden. Doch im Finale trumpfte der 30-Jährige aus St. Johann im Pongau groß auf, gab der Reihe nach seinem Teamkollegen Ingemar Walder, der in der Endabrechnung Neunter wurde, Philipp Schoch (SUI), Marguc sowie Kosir das Nachsehen und machte damit in seinem 79 Weltcuprennen seinen ersten Triumph perfekt.

Für Vorjahressieger Andreas Prommegger war das Rennen schon nach wenigen Metern vorbei. Der zweifache Parallel-Gesamtweltcupsieger blieb im Achtelfinale an der Startklappe hängen, verlor das Gleichgewicht und kam noch vor dem ersten Tor zu Sturz. Nach diesem Lapsus musste sich Prommegger unmittelbar vor Siegfried Grabner mit Rang 13 zufrieden geben.

Bei den Damen trafen im Viertelfinale in einem reinen ÖSV-Duell Meschik und Kreiner aufeinander. Dabei kamen sich die beiden im Steilhang ziemlich nahe, woraufhin Kreiner viel Tempo aus ihrem Lauf nahm, in weiterer Folge alles riskierte und deshalb in der Einfahrt zum flachen Zielstück stürzte. Die Burgenländerin Julia Dujmovits, die in der Qualifikation vor Kreiner die Schnellste gewesen war, musste bereits im Achtelfinale in den Schnee und reihte sich auf Rang neun ein.

*** Stimmen: ***

Anton Unterkofler (1.): "Das ist der Wahnsinn. Als 16. der Qualifikation hatte ich nichts zu verlieren und habe Vollgas gegeben. Ich durfte im Finale ja nie den Kurs auswählen, konnte mich dadurch aber voll auf den roten Lauf konzentrieren. Das nötige Glück war heute natürlich auch dabei, aber dass ich jetzt mit 30 Jahren das Gefühl eines Weltcupsieges auskosten darf, ist einfach nur genial."

Lukas Mathies (3.): "Ich Vorjahr bin ich hier Zweiter geworden und heuer darf ich mich als Dritter wieder über einen Podestplatz im ersten Rennen freuen. Das fühlt sich extrem gut an. Ich bin ein gutes Rennen gefahren, nur im Halbfinale war ich gegen Kosir chancenlos. Ich freue mich auch sehr für den Toni. Das Zimmer 401 war heute mit den Plätzen eins und drei richtig gut drauf."

Benjamin Karl (5.): "Ich hatte mich schon langsam mit dem Single-Run-Format angefreundet, doch wenn die Kurse so wie hier nicht gleich sind, dann ist dieser Modus problematisch."

Ina Meschik (4.): "Nach den beiden vergangenen Saisonen, die nicht einfach für mich waren, tut dieser vierte Platz richtig gut. Im Duell mit der Marion hat es mich im Steilen abgetragen, aber ich habe sie nicht gesehen. Im Lauf abbremsen gibt es aber sowieso nicht, und deshalb habe ich weiter Vollgas gegeben. Die Saison so zu starten, passt mir gut."

Marion Kreiner (5.): "Ich habe Ina auf dem Hosenboden rutschen gesehen und deshalb gebremst. Danach habe ich mit einer Harakiri-Aktion versucht, den Rückstand wieder aufzuholen, aber das ist leider schief gegangen."

Das weitere Programm des Parallel-Weltcups in Carezza (ITA):

Samstag, 14.12.2013 (PSL):
10.00 Uhr: Qualifikation
14.00 Uhr: Finale der Top 16 Damen und Herren (Single-Run-Format)

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: Anton Unterkofler feiert ersten Weltcupsieg
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46398190 Monat: 39348385 Heute: 39318688 Online: 63
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472