<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
DSV-News: Deutsche Kombinierer auf Platz sechs – Skispringer landen auf Rang sieben
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
19.12.2013

DSV-News: Deutsche Kombinierer auf Platz sechs – Skispringer landen auf Rang sieben

Autor: DSV



Zum Abschluss der Universiade-Wettbewerbe der Nordischen Kombination hat das deutsche Team im Mannschaftswettbewerb den sechsten Platz belegt. Am Abend sprangen die Spezialspringer im Teamwettbewerb auf Rang sieben.

Den Grundstein für den sechsten Platz in der Nordischen Kombination legten Tobias Simon (HS Furtwangen), Stefan Bätz (Uni Erfurt) und Sebastian Welle (KIT Karlsruhe) wieder einmal auf der Schanze. Nach den drei Sprüngen von der Normalschanze in Predazzo lag das deutsche Team auf Rang drei, 32 Sekunden hinter den führenden Japanern und sieben Sekunden vor den laufstarken Russen. Beim abschließenden 3x5 Kilometer Langlauf in der freien Technik liefen die Deutschen ein einsames Rennen. Zwar gelang es Sebastian Welle, in der ersten Runde noch mit den Russen, Norwegern und Slowenen in der Verfolgergruppe hinter Japan und Polen mitzuhalten, doch dann brach der Karlsruher ein. Schon beim ersten Wechsel hatte das deutsche Team einen deutlichen Rückstand auf die führenden Nationen. Der sprungstärkere Simon schaffte es nicht mehr die Lücke von knapp zwei Minuten auf die führenden Läufer zu schließen. So sicherte Stefan Bätz am Ende den sechsten Platz.

Kurze und lange Strecken auf der Eisbahn
Eisschnellläufer Felix Rijhnen (HfPV Wiesbaden) setzte bei der starken, internationalen Konkurrenz ein mehr als dickes Ausrufezeichen. Der Wiesbadener Student belegte mit einer Zeit von 14:13.34 Minuten über 10.000 Meter den achten Platz. Damit erlief der Deutsche zum Abschluss der Wettbewerbe in Besalga de Piné seine beste Platzierung bei dieser Universiade.
Efthimia Papakonstante und Jonas Kaufmann-Ludwig (beide TU Dresden) sind bei ihrem ersten Wettkampf über die 1.500 Meter der Frauen beziehungsweise der Männer nicht über die erste Runde hinausgekommen. Die beiden Deutschen nutzten den Lauf um sich auf ihre Spezialdistanz über 500 Meter warm zu laufen und das Eis von Trento kennenzulernen. Papakonstante belegte in ihrem Vorlauf Platz fünf. Kaufmann-Ludwig verpasste als Vierter die Qualifikation für die nächste Runde denkbar knapp.

Aufregung bei den Skispringern
Für Aufregung sorgte beim Teamwettbewerb im Skispringen die zwischenzeitliche Disqualifikation des deutschen Daniel Fudel (TU Chemnitz). Er wurde zunächst wegen eines angeblich zu großen Skis aus der Wertung genommen. Einem Protest der deutschen Delegation wurde allerdings stattgegeben. Marc Ganserer von der HS Ansbach erwischte nicht seinen besten Tag. So beendete Deutschland den letzten Wettbewerb auf der Normalschanze auf dem siebten Platz.

Universiade-Siegerin Selina Jörg im Parallelslalom
Morgen startet für Selina Jörg das Projekt Titelverteidigung. Die Universiade-Gewinnerin von 2011 und Olympiavierte von Vancouver geht zusammen mit Anke Karstens (FU Hagen) an den Start des Parallelslaloms im Snowboard. Bei den Männern vertritt Maximilian Köpf (FU Hagen) die deutschen Farben. Im Flutlicht geht es für Dominik Stehle (HS Ansbach) im Ski Alpin durch den Stangenwald. Er startet im Slalom der Männer. Sprintstärke brauchen heute Efthimia Papakonstante und Jonas Kaufmann-Ludwig (beide TU Dresden). Über 500 Metern bei den Frauen und Männern werden die beiden um ihre persönlichen Bestzeiten kämpfen. Gemeinsam das Ziel erreichen wollen die Langläufer. Das Quartett startet in der 4x10 Kilometer-Staffel. Eurosport überträgt die 4x10 Kilometer Staffel der Männer im Langlauf live vom Lago di Tesero. Die Übertragung beginnt um 14:30 Uhr. Am Abend zeigt Eurosport den Slalom der Männer live aus Val di Fassa. Die Übertragung des ersten Laufs beginnt um 16:45 Uhr. Der entscheidende zweite Durchgang wird ab 19:30 Uhr gezeigt. Auf Eurosport 2 laufen die Short-Tracker ihre Runden. Das Rennen der Frauen und Männer wird ab 14:00 Uhr live übertragen.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Universiade 2013



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für DSV-News: Deutsche Kombinierer auf Platz sechs – Skispringer landen auf Rang sieben
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel - 17.10.19 um 22:53 von rentner50
Allerlei - 17.10.19 um 19:26 von Pito
geheimsache doping - esikalter betrug - 17.10.19 um 19:08 von stone
Tippspiel bei Kicktipp - 17.10.19 um 19:08 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26460499 Monat: 19410694 Heute: 19380997 Online: 27
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472