<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nordische Kombination
ÖSV-News: Willi Denifl feiert ersten Weltcupsieg!
Suchen Nordische Kombination Kategorie  Nordische Kombination
05.01.2014

ÖSV-News: Willi Denifl feiert ersten Weltcupsieg!

Autor: ÖSV


Für Willi Denifl war der weite Weg nach Russland eine Reise wert. Mit einer sehr guten Leistung heute Sonntag feiert Willi Denifl den ersten Sieg seiner Karriere in einem Einzelbewerb. Denifl gewann ungefährdet mit 22,4 Sekunden Vorsprung auf Björn Kircheisen (D). Am dritten Platz landete der Tscheche Miroslav Dvorak (+22,6 Sekunden), der den Zielsprint gegen Kircheisen knapp verlor. Lukas Klapfer landete als zweitbester Österreicher auf Rang 5. (+40,4sek)

Wie schon bei den Weltcupstopps in Kuusamo und Schonach wurde auch heute Sonntag der provisorische Wertungsdurchgang herangezogen, da aufgrund des böigen Windes nicht gesprungen werden konnte. Und die Ausgangsposition der rot- weiß roten Kombinierer war nach dem Sprungdurchgang keine schlechte. Willi Denifl ging als Halbzeitführender mit 30 Sekunden Vorsprung auf Evgeniy Klimov in die Loipe. Lukas Klapfer erwischte im provisorischen Wertungsdurchgang keinen optimalen Sprung und reihte sich auf Platz 9 mit einer Minute Rückstand ins Starterfeld des Langlaufrennens. Mit Lukas Greiderer als 11. (+1min 04sek) startete ein weiterer ÖSV- Athlet mit den Top 15 ins Rennen.

Der Rennverlauf heute gestaltete sich ähnlich wie im gestrigen Bewerb auf der Normalschanze. Nur dass diesmal Willi Denifl die Überhand behielt und mit einer sensationellen Laufform einen ungefährdeten Start- Ziel Sieg feierte. Lukas Klapfer lieferte heute ebenso eine gute Vorstellung auf der Loipe, doch mit dem Ergebnis aus dem provisorischen Wertungsdurchgang war heute für ihn nicht mehr drin.


O-Ton Willi Denifl:



Lukas Klapfer: „Läuferisch bin ich heute sehr zufrieden. Vor allem konnte ich in der letzten Runde das Tempo halten und sogar noch einen draufsetzen, das ist mir gestern nicht gelungen. Da ist definitiv ein Aufwärtstrend zu erkennen. Sprungtechnisch war das ganze Wochenende nicht so gut, daran werde ich für die kommenden Wettkämpfe noch arbeiten müssen. Dann ist meiner Meinung nach alles drin."

Tomaz Druml verzichtete aufgrund von einer leichten Verkühlung und Halsschmerzen auf einen Start am Sonntag.

Die weiteren Platzierungen der Österreicher:
15. Tobias Kammerlander
20. Harald Lemmerer
22. Lukas Greiderer
26. Franz- Josef Rehrl
31. Sepp Schneider

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: Willi Denifl feiert ersten Weltcupsieg!
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Herren Tallinn (Europameisterschaft)
17.11.2018
Curling > Damen Tallinn (Europameisterschaft)
17.11.2018
Eisschnelllauf > Damen > 3000 Meter Obihiro (Weltcup)
18.11.2018

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.18 um 14:38 von LiVE-Cup Tippspiel
Karriereende 2018 - 12.11.18 um 16:52 von Pito
Comebacks - 12.11.18 um 16:40 von Pito
Verletztenliste Saison 2018/19 - 07.11.18 um 20:02 von Pito
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 29.10.18 um 17:39 von stone
Tippspielkalender 2018/19 - 28.10.18 um 13:30 von Happy
Namensänderungen - 26.10.18 um 13:48 von LaWeLa
Sensoren an Skispringern - 25.10.18 um 06:52 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 22665367 Monat: 15615562 Heute: 15585865 Online: 44
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472