<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nachrichten Österreich
Staatsanwalt gibt in Interview Details bekannt
Suchen Nachrichten Österreich Kategorie  Nachrichten Österreich
07.04.2006

Staatsanwalt gibt in Interview Details bekannt

Autor: Nadine Gärtner


Die Aussagen des zuständigen Staatsanwalts von Pinerolo, Ciro Santoriello, in einem Exclusivinterview mit der französischen Sportzeitung "L'Equipe" sorgten im österreichischen Lager für einige Verwirrung und Erstaunen. In dem Interview machte der Staatsanwalt einige bemerkenswerte Aussagen und wartete mit schweren Verdächtigungen auf.

Obwohl das Untersuchungsergebnis noch nicht offiziell ist, berichtete Santoriello der Zeitung, dass Blutbeutel bzw. Blutbehälter mit drei bis vier Litern Blut gefunden worden seien und Walter Mayer unmöglich der alleinige Drahtzieher der Affäre gewesen sein könne.

Santoriello versicherte, dass die zuständigen Staatsanwaltschaften in Pinerolo und Turin mit Hochdruck an dem Fall arbeiten würden, die Zusammenarbeit mit der österreichischen Justiz aber nicht einfach sei und auch die Unterstützung des ÖSV zu wünschen übrig lasse. Außerdem sei es enttäuschend, dass wegen der Gesetzeslage Mayer in Österreich als absolut unschuldig gelte. Denn der Fund der Blutbeutel lasse einen eindeutigen Verdacht auf verbotene Bluttransfusion zu, so Santoriello.

Während der Staatsanwalt selbst zu Nachfragen der österreichischen Presseagentur (APA) nicht zur Verfügung stand, zeigte sich ÖSV-Generalsekretär Klaus Leistner höchst erstaunt: "In den uns zugänglichen Protokollen, die nach den Razzien angefertigt worden sind, stand nichts dieser Art. Ich habe keine Erklärung dafür." Auch wunderte sich Leistner über solche Aussagen des Staatsanwalt während der laufenden Ermittlungen. Allerdings können betroffene, aus dem Verband ausgetretene bzw. suspendierte Athleten nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden, "außer sie kommen freiwillig."

Weiterhin sagte Santoriello, er sei überzeugt, dass die nach den Razzien genommenen, negativen Urinproben der österreichischen Athleten "nicht bedeuten, dass sie sauber sind. Es ist das Blut, das zählt." Er hoffe, dass die Blutanalysen bis Anfang Mai vorliegen würden.

Verbotene Medikamente seien nach Santoriellos Aussage bei den Durchsuchungen der Unterkünfte nicht gefunden worden, dafür aber andere Medikamente und vor allem Spritzen in rauen Mengen. Seiner Meinung nach könnte es sich um systematischen Medikamentenmissbrauch handeln. Der Koch und Fahrer des Teams, der laut eigenen Aussagen schwer herzkrank ist, habe mit der Behauptung, die Medikamente gehörten ihm, die Athleten lediglich schützen wollen, ist der Staatsanwalt überzeugt.

Auch zeigte sich Santoriello verwundert, dass man vielfach nichts von der Anwesenheit Walter Mayers gewusst haben will. Laut Informationen der Staatsanwaltschaft fand aber ein Telefonat zwischen Mayer und ÖSV- Präsident Peter Schröcksnadel am Vormittag jenes 18. Februar, also wenige Stunden vor der ersten Razzia in San Sicario statt.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Blutbeutel und Medikamentenfunde bei Razzia



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Staatsanwalt gibt in Interview Details bekannt
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 09.06.19 um 07:57 von morioka93
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25435009 Monat: 18385204 Heute: 18355507 Online: 36
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472