<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nordische Kombination
ÖSV-News: Stecher als bester Österreicher auf Rang 13
Suchen Nordische Kombination Kategorie  Nordische Kombination
18.01.2014

ÖSV-News: Stecher als bester Österreicher auf Rang 13



Mario Stecher konnte sich am 2. Tag des Nordic Combined Triples in der Gesamtwertung weiter auf Rang 13 verbessern. Auch der zweite Tag war im Kampf um die Podiumsplätze fest in deutscher Hand, mit Eric Frenzel als erneuten Sieger und Johannes Rydzek auf Rang 2 (+26,4sek) standen zwei Deutsche ganz oben am Podest. Auf Platz 3 landete der Norweger Magnus Moan (+27,6sek), der sich erst in der letzten Kurve Rydzek im Kampf um Platz 2 geschlagen geben musste.

Erneut waren die Leistungen im Springen, das durch ständig wechselnde und nicht immer faire Windverhältnisse geprägt war, für Österreichs Kombinierer nicht zufriedenstellend. Bernhard Gruber lag als bester Österreicher auf Rang 11, kassierte aber bereits 1min 31sek Rückstand für das Langlaufrennen. Willi Denifl und Christoph Bieler starteten unmittelbar hintereinander mit 1min 44sek bzw. 1min 45sek auf die Loipe. Mario Stecher reihte sich nach dem Sprung auf Platz 19 ein, für ihn galt es einen Rückstand von 2min 3sek auf den Führenden nach dem Springen, Eric Frenzel, gut zu machen.

Im Kampf um den Platz ganz oben am Podium war es ein wenig spannendes Rennen, da Frenzel einen ungefährdeten Start- Ziel Sieg feierte. Der Kampf um die weiteren Positionen gestaltete sich da schon spannender. Magnus Moan eröffnete unmittelbar zu Beginn des Rennens gemeinsam mit Johannes Rydzek und die Jagd auf Klemetsen (NOR) und Frenzel. Bernhard Gruber befand sich ind er zweiten Verfolgergruppe, unmittelbar hinter ihm waren Mario Stecher, Christoph Bieler und Willi Denifl zusammen in einer Gruppe. In Runde 2 bekam Gruber dann aber Probleme, das Tempo mitzugehen. Am Schluss von Runde 3 wurde er von der Gruppe um Mario Stecher und Christoph Bieler eingeholt. Schlussendlich rettete Gruber noch einen 18. Platz ins Ziel, drei Plätze vor ihm als zweitbester Österreicher überquerte Christoph Bieler die Ziellinie. Für Willi Denifl reichten die Kräfte schlussendlich für Rang 24.

Mario Stecher: „Die Leistung heute hat eigentlich gut gepasst, es ist wieder eine Aufwärtstendenz zu erkennen. Bis zur Spitze fehlt aber noch das gewisse Etwas. Mein Ziel ist ganz klar ein Platz unter den Top Ten und ich werde morgen alles daran setzen, das zu realisieren. Leicht wird es sicher nicht, da das der dritte Wettkampf in Folge ist und die Kräfte schon etwas dem Ende zugehen. Noch dazu wird die Distanz über 15km sicherlich interessant und bringt vielleicht die eine oder andere Überraschung.“

Christoph Bieler: „Ich bin mit meiner Laufform super happy, das ist schon etwas länger her, dass ich im Langlaufen Plätze gut gemacht habe. Auf der Schanze lass ich derzeit noch etwas liegen und hier in Seefeld tu ich mich generell etwas schwerer. Ich werde die Zeit vor und nach dem kommenden Bewerb in Oberstdorf nutzen, um mich an die neuen Sprungschi weiter zu gewöhnen. Da kommt mir sicherlich auch der morgige Bewerb zugute, da ja morgen zwei Sprünge am Programm stehen.“

Cheftrainer Christoph Eugen:
„Wir haben uns zu Beginn des Triples schon einiges erwartet, da muss man jetzt ganz klar sagen, dass wir die Erwartungen bisher nicht erfüllt haben. Bei einigen Athleten sieht man aber, dass eine Steigerung vorhanden ist und dass es bergauf geht, das stimmt mich positiv. Wir brauchen aber definitiv die Zeit vor den olympischen Spielen, um in Ruhe noch einmal zu trainieren. Jetzt heißt es aber erst einmal, das Triple und anschließend Oberstdorf noch zufriedenstellend zu absolvieren.“

Morgen Sonntag steht der Finalbewerb des Nordic Combined Triples in Seefeld am Programm. Die 30 bestplatzierten von heute sind startberechtigt und es gilt, zwei Sprünge und 15km zu absolvieren.

Für Österreich sind noch folgende Athleten am Start:

Mario Stecher (STK)
Christoph Bieler (T)
Bernhard Gruber (S)
Willi Denifl (T)
Lukas Klapfer (STK)

Zeitplan:
Sonntag, 19.1.2014
11.45 Uhr: Probedurchgang HS 109
12.30 Uhr: 2 Wertungsdurchgänge HS 109
15.45 Uhr: Langlauf 15km

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: Stecher als bester Österreicher auf Rang 13
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Biete, Suche - 16.09.19 um 16:12 von Pito
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Karriereende 2019 - 04.09.19 um 23:21 von LaWeLa
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26266170 Monat: 19216365 Heute: 19186668 Online: 40
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472