<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Bobstar Christoph Langen steigt vom Bob in den Porsche um.
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
28.04.2006

Bobstar Christoph Langen steigt vom Bob in den Porsche um.

Autor: Kurt Brun


Der achtmalige Bob-Weltmeister Christoph Langen aus Berchtesgaden gibt 19 Monate nach seinem Herzinfarkt ein Comeback im Motorsport. Der 44 Jahre alte zweimalige Olympiasieger (1998 und 2002) bestreitet ein Rennen beim Porsche Cup auf dem EuroSpeedway Lausitzring. «Ich bin total happy, mir geht es gut», teilte Langen mit. Einen erneuten Start im Bob schloss er aus.

Hohe Geschwindigkeiten und Fliehkräfte, die Suche nach der Ideallinie und der Kampf um Sekundenbruchteile sind für Christoph Langen längst zur Routine geworden. Jetzt nimmt der erfolgreiche Athlet die Herausforderung Porsche Carrera Cup in Angriff.

Langen übernimmt das Steuer von Bernd Mayländer, dem Formel 1 Safety Car Fahrer, der beim DTM Auftakt den Porsche fuhr und Rang 10 in dem 28 Wagen starken Feld belegte. Langen wird nach dem EuroSpeedway Lausitzring auch Rennen in Oschersleben (21. Mai) und auf dem Norisring (23. Juli) bestreiten. Der am vergangenen Mittwoch vom Skisport zurückgetretene Abfahrtsskistar Kristian Ghedina (Italien) wird in Le Mans (15. Oktober) starten.

Als ganz Grosser trat Christoph Langen, 2005 von der Bob-Bühne ab. Nach zahlreichen Muskel- und Sehnenverletzungen sowie einem Herzinfarkt musste Langen seiner Gesundheit Tribut zollen.

Langen - erfolgreichster Pilot des vergangenen Jahrzehnts

Christoph Langen galt als Ausnahmeathlet unter den Bobfahrern. 1985 begann die Bob-Karriere des bekannten Perfektionisten und zwar als Anschieber von Anton Fischer. 1991 wurde er dann schon Weltmeister, diesmal als Bremser von Bob-Legende Wolfgang Hoppe. Doch Langen wollte selbst zur Legende werden. In Albertville, bei den Olympischen Spielen 1992, schaffte er es gleich in seiner neuen Rolle als Chef, die Bronzemedaille im "Zweier" zu ergattern. Gold gewann damals der Schweizer Gustav Weder mit Donat Acklin an der Bremse vor Rudolf Locher / Markus Zimmermann Deutschland.
Seitdem gewann der gebürtige Kölner bei allen Welt- und Europameisterschaften, bei jeden Olympischen Spielen, an denen er teilnahm, eine Medaille.

Erfolge im Überblick

Gold im 2er-Bob bei den Olympischen Spielen 2002
Gold im 4er-Bob bei den Olympischen Spielen 1998
Bronze im 2er-Bob bei den Olympischen Spielen 1998, 1992
Europameister im 2er-Bob 2001, 1996, 1995, 1994
Europameister im 4er-Bob 1999, 1996
Weltmeister im 2er-Bob 2001, 2000, 1996, 1995, 1993
Weltmeister im 4er-Bob 2001, 1996, 1991 (Bremser)



Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Porsche Langen


Christoph Langen


Porsche Cup



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Bobstar Christoph Langen steigt vom Bob in den Porsche um.
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Karriereende 2019 - 04.09.19 um 23:21 von LaWeLa
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26200713 Monat: 19150908 Heute: 19121211 Online: 29
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472