<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
ÖSV-News: Podestplätze für Schild-Schwestern
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
02.02.2014

ÖSV-News: Podestplätze für Schild-Schwestern



Wie schon in Courchevel gelang den Schild-Schwestern Marlies und Bernadette am Sonntag erneut das Kunststück des Doppelpodiums im Slalom von Kranjska Gora. Für die in Courchevel Zweitplatzierte Frida Hansdotter (SWE) reichte es diesmal fürs oberste Podesttreppchen.

Hansdotter gewann den schwierigen Slalom vor Marlies Schild mit dem zarten Vorsprung von 0,05 Sekunden. Bernadette Schild lag nur 0,15 Sekunden hinter der Schwedin.
"Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis des heutigen Tages. Ich hatte nicht all zu viele gute Rennen in den letzten Wochen. Heute als Zweite abzuschwingen ist wirklich super für mich und auch im Hinblick auf Sotschi", gab sich Marlies bei der Pressekonferenz erleichtert. "Es war ein wirklich hartes Rennen heute, mit sehr schwierigen Verhältnissen. Ich hatte eine gute Startnummer im ersten Durchgang, fühlte mich aber nicht sehr wohl. Im zweiten Lauf wusste ich, dass es sehr schwierig werden wird, aber ich versuchte zu kämpfen und bin glücklich über den zweiten Lauf", so Schild.

"Ich konnte eigentlich nicht darauf hoffen noch aufs Podium zu kommen. Als es dann doch der Fall war, glaubte ich es fast nicht. Top fünf war mein Ziel für heute, weil ich wusste, dass es möglich sein würde", schilderte Bernadette Schild. "Nach Sotschi fahre ich um hoffentlich eine Medialle zu gewinnen, aber wie es im Slalom eben ist, da kann alles passieren. Ich denke allerdings, dass ich die Möglichkeiten habe, eine Medaille zu gewinnen", so die junge Salzburgerin.

Für Nicole Hosp sollte es am Sonntag erneut ein Top Resultat werden. Platz elf verursachte bei der Tirolerin allerdings keine zu große Jubelstimmung. "Es wäre mehr möglich gewesen, aber es war einfach ein schwieriges Rennen für uns alle", so Hosp. Kathrin Zettel die nach dem ersten Durchgang am siebenten Zwischnrang lang, schied im zweiten Durchgang wie ihre Teamkollegin Michaela Kirchgasser durch einen Torfehler aus. Die im ersten Lauf als 30. klassierte Eva-Maria Brem fuhr im Finale auf Platz 21.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: Podestplätze für Schild-Schwestern
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 10.08.20 um 20:49 von Happy
Namensänderungen - 11.07.20 um 23:32 von Happy
R.I.P. - 11.07.20 um 23:30 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 30.03.20 um 17:06 von Pito
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 29278452 Monat: 22228647 Heute: 22198950 Online: 26
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472