<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Freestyle
SwissSki News: Renato Ulrich als bester Schweizer auf Rang 12
Suchen Freestyle Kategorie  Freestyle
17.02.2014

SwissSki News: Renato Ulrich als bester Schweizer auf Rang 12



(Si) Renato Ulrich scheidet im ersten Final-Durchgang
aus und belegt den 12. Schlussrang. Gold geht dank eines Traumsprungs
an den Weissrussen Anton Kuschnir.

Vielleicht waren es die Nerven, die Ulrich einen Streich gespielt hatten. Dem einzigen Schweizer Final-Teilnehmer im "Extreme Park" missglückte beim ersten Sprung die Landung nach seinen drei Salti und vier Schrauben total. Die schlechte Benotung mit 80,53 Punkten war trotz des ziemlich hohen Schwierigkeitsgrades logisch, weshalb Renato Ulrich als Gesamt-Zwölfter und Letzter des ersten Final-Durchgangs die Segel streichen musste. Dennoch konnte Ulrich mit seinem Wettkampf zufrieden sein. Mit einem nahezu perfekten ersten Satz in der Qualifikation hatte er sein ganzes Können gezeigt und bei seiner dritten Teilnahme an Olympischen Winterspielen mit 115,84 Punkten beeindruckt.

Thomas Lambert und Mischa Gasser, die zwei anderen Schweizer Teilnehmer, kam indes nicht wie gewünscht auf Touren. Besonders Lambert, immerhin Dritter im Gesamtweltcup 2012, war die Finalteilnahme durchaus zugetraut worden. Mit dem ersten Sprung (96,83) landete er im 13. Rang, im zweiten Qualifikations-Durchgang verpasste er den angestrebten Top-6-Platz, der für den Final berechtigt hätte, als Achter (89,38) ebenfalls. Der 29-jährige St. Galler beendete den Wettkampf als 14.

Gasser taktierte und zeigte zuerst einen leichteren Sprung, der ihn mit 96,52 Punkten als 14. einen Rang hinter seinen Landsmann Lambert führte. Im zweiten Umgang verfehlte der 22-jährige Aargauer das Final-Ziel mit 83,91 Punkten deutlich; er schied bei seiner ersten Olympia-Teilnahme als Gesamt-18. ebenfalls aus.

Im letzten der drei Finaldurchgänge, als noch die Top 4 gegeneinander antraten, zeigte der Weissrusse Kuschnir einen Traumsprung. Der 29-Jährige ging bei höchstem Schwierigkeitsgrad 5 volles Risiko und wurde mit dem Olympiasieg und der Traumwertung von 134,5 Punkten belohnt. Silber sicherte sich der Australier David Morris (110,41), Bronze ging mit Jia Zongyang (95,06) an China.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

SwissSki



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für SwissSki News: Renato Ulrich als bester Schweizer auf Rang 12
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Karriereende 2019 - 12.08.19 um 21:24 von Happy
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25958424 Monat: 18908619 Heute: 18878922 Online: 26
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472