<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Snowboard
ÖSV-News: Schairer und Ramberger im SBX-Finale
Suchen Snowboard Kategorie  Snowboard
14.03.2014

ÖSV-News: Schairer und Ramberger im SBX-Finale



Markus Schairer und Maria Ramberger vertreten die rot-weiß-roten Farben beim morgigen Snowboardcross-Weltcup im spanischen La Molina (Start 11.30 Uhr). Der Vorarlberger landete in der Qualifikation für das letzte Weltcuprennen in dieser Saison mit der Zeit von 48,65 Sekunden an der fünften Stelle. Der Deutsche Paul Berg und der Russe Nikolay Olyunin markierten mit jeweils 48,25 Sekunden Bestzeit.

Der Vorarlberger Alessandro "Izzi" Hämmerle (49,89) verpasste als 37. den Sprung in die Entscheidung der Top 32. Der Niederösterreicher Christopher Fischer musste nach einem Trainingssturz, bei dem er eine Gehirnerschütterung erlitten hatte, auf ein Antreten in der Qualifikation verzichten. Der Tiroler Julian Lüftner wechselte nach seinem Weltcupeinsatz am Dienstag in Veysonnaz (SUI) wieder in den Europacup und wird in den kommenden Tagen bei zwei Bewerben in Puy St. Vincent (FRA) versuchen, seine Führung in der SBX-EC-Wertung weiter auszubauen.

Kurioserweise ist die Weltcupentscheidung bei den Herren bereits heute in La Molina gefallen. Da sich der derzeit zweitplatzierte Australier Jarryd Hughes nicht für das Finale qualifizieren konnte, steht der Italiener Omar Visintin vorzeitig als Snowboardcross-Weltcupsieger fest.

Bei den Damen buchte Maria Ramberger (52,05) dank einer starken Fahrt als Siebente der Qualifikation souverän ihr Finalticket. Schnellste war die US-Amerikanerin Lindsey Jacobellis (51,00) vor der Französin Charlotte Bankes (51,18) und der Kanadierin Dominique Maltais (51,37), die die SBX-Kristallkugel ebenfalls bereits fix in der Tasche hat.

"Maria hat einen sehr guten und couragierten Run gezeigt, der auch für das Finale einiges erwarten lässt. Markus hat die letzte Kurve ziemlich verhaut, daher bin ich fast ein wenig überrascht, dass er trotzdem so weit vorne ist. Bei Izzi ist im ersten Lauf ein Sprung zu weit gegangen, deshalb hat er viel Tempo verloren. Im zweiten Run hat er zwar alles versucht, aber leider ist es sich für das Finale nicht mehr ausgegangen", sagte ÖSV-SBX-Headcoach Tom Greil.

*** Programm La Molina (ESP) ***

Samstag, 15. März 2014:
11.30 Uhr: Finale der Top 32 Herren und Top 16 Damen (4er-Heats)

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: Schairer und Ramberger im SBX-Finale
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 05.06.20 um 07:34 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
R.I.P. - 18.05.20 um 12:31 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 30.03.20 um 17:06 von Pito
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 17 - 12.03.20 um 16:20 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 28654577 Monat: 21604772 Heute: 21575075 Online: 31
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472