<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Snowboard
ÖSV-News: Ingemar Walder beendet seine Karriere
Suchen Snowboard Kategorie  Snowboard
26.03.2014

ÖSV-News: Ingemar Walder beendet seine Karriere



Ingemar Walder stellt sein Raceboard in die Ecke und beendet seine aktive Karriere. Der Osttiroler bestritt im Jänner 1997 in Lenggries (GER) sein erstes von insgesamt 137 Weltcuprennen. Mit einem dritten Platz beim Parallelriesentorlauf in Valmalenco (ITA) im März 2012 und einem zweiten Rang ebenfalls in einem PGS in Sotschi (RUS) im Februar 2013 fuhr der 35-Jährige zwei Podiumsplätze im Weltcup heraus.

In Summe brachte es Walder auf 19 Top-Ten-Platzierungen im Weltcup. Weitere Höhepunkte seiner Laufbahn waren der vierte Rang im Parallel-Gesamtweltcup 2012/13, der Europacup-Gesamtsieg 2007/08, die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver (CAN) sowie drei Starts bei drei Weltmeisterschaften (2001, 2009, 2013).

"Ich blicke auf eine lange und intensive Karriere zurück, in der ich viele wertvolle Erfahrungen gesammelt habe. Ich hatte es nicht immer leicht und musste einige Rückschläge durch schwere Verletzungen wegstecken, aber ich habe nie aufgegeben und mich immer wieder zurückgekämpft. In letzter Zeit habe ich jedoch bemerkt, dass der Funke erloschen ist. Dazu haben sicher auch der dünne Weltcupkalender im vergangenen Winter mit nur sechs Rennen und die verpasste Olympia-Qualifikation für Sotschi beigetragen", begründet Ingemar Walder seinen Rücktritt und ergänzt: "Ich möchte mich beim ÖSV, meinen Sponsoren sowie allen Trainern und Betreuern bedanken, die mich all die Jahre hindurch unterstützt haben."

Walder bleibt dem Snowboardsport jedoch erhalten und übernimmt mit 1. April 2014 das Amt des Cheftrainers der Schweizer Parallel-Mannschaft. "Ich habe immer schon mit dem Gedanken gespielt, nach der Karriere in das Trainergeschäft einzusteigen. In der Schweiz ist das jetzt möglich geworden, und ich freue mich auf diese neue Herausforderung", so Walder.

"Ingemar Walder ist in seiner Laufbahn durch viele Höhen und Tiefen gegangen und musste sich zum Beispiel in der Saison 2007/08 aus eigener Kraft als Europacup-Gesamtsieger wieder in den ÖSV-Kader zurückkämpfen. Er hat im Training immer hart gearbeitet und aufgrund seiner professionellen Einstellung nichts dem Zufall überlassen. Dafür ist er gegen Ende seiner Karriere mit einigen Topresultaten und dem vierten Platz im Gesamtweltcup 2012/13 belohnt worden. Ich wünsche ihm im Namen des gesamten Teams für seine berufliche und private Zukunft alles Gute. Ingemar wird jedoch damit rechnen müssen, dass ihm seine ehemaligen Teamkollegen den Einstieg als Trainer in der Schweiz nicht leicht machen werden", meint Christian Galler, der sportliche Leiter für Snowboard im ÖSV, mit einem Augenzwinkern.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: Ingemar Walder beendet seine Karriere
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Olympia 2018 - 20.10.17 um 07:35 von stone
Adult purlieus - 20.10.17 um 04:43 von rachelleys3
Ewiger Medaillenspiegel - 20.10.17 um 00:33 von Mighty
Ewige Rangliste - 19.10.17 um 23:13 von Mighty
Personal bests im Skifliegen - 19.10.17 um 22:12 von Pito
Kicktipp ohne Trolls - 19.10.17 um 22:11 von Pito
Karriereende 2017 - 12.10.17 um 00:51 von Happy
NFL, all around - 04.09.17 um 07:47 von jbb2

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 18272778 Monat: 11222973 Heute: 11193276 Online: 42
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472