<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Olympia 2006 Turin
Doping effizienter bekämpfen: Swiss Olympic für raschmögliche Bildung einer Nationalen Antidoping-Agentur NADA
Suchen Olympia 2006 Turin Kategorie  Olympia 2006 Turin
01.09.2006

Doping effizienter bekämpfen: Swiss Olympic für raschmögliche Bildung einer Nationalen Antidoping-Agentur NADA

Autor: Swiss Olympic


Bern, 1. September 2006. Der Exekutivrat von Swiss Olympic Association will die Bildung einer unabhängigen Nationalen Antidoping-Agentur NADA vorantreiben. Der Dachverband des Schweizer Sports sieht Möglichkeiten, allfällige Finanzierungslücken zu überbrücken, ohne die Zuwendungen an den Spitzensport zu reduzieren. So rasch wie möglich sollen alle relevanten Aktivitäten zur Dopingbekämpfung räumlich konzentriert werden.

Für die Dopingbekämpfung in der Schweiz sind heute Swiss Olympic Association und das Bundesamt für Sport (BASPO) zuständig. Die Arbeit der Swiss Olympic Fachkommission Dopingbekämpfung (FDB) hat national und international einen sehr guten Ruf. Um diese Arbeit in Zukunft noch effizienter zu gestalten und das Umfeld der Athletinnen und Athleten wirksamer in die Verantwortung zu nehmen, soll eine unabhängige Nationale Antidoping-Agentur NADA gegründet werden. Eine solche unabhängige Instanz wird von der World Anti-Doping Agency (WADA) gefordert und ist in den meisten europäischen Ländern bereits Wirklichkeit. Das von Bundesrat Samuel Schmid beauftragte Bundesamt für Sport sieht die Verwirklichung der NADA infolge der Anpassung rechtlicher Grundlagen frühestens im Jahre 2009. Bis zur Bildung der NADA wird die Dopingbekämpfung weiterhin gemäss dem Dopingstatut von Swiss Olympic und den dazugehörigen Ausführungsbestimmungen von der Fachkommission für Dopingbekämpfung geführt.

Räumliche Konzentration der Aktivitäten

Der Betrieb einer NADA wird rund vier bis fünf Millionen Franken erfordern. Der Exekutivrat von Swiss Olympic hat an seiner gestrigen Sitzung seine Bereitschaft erklärt, allfällige Finanzierungslücken aus den eigenen Mitteln zu decken, ohne dass die Sportförderung Einbussen in Kauf nehmen muss. Die Mittel sollen über Partner aus der Wirtschaft oder aus einem Fonds gewonnen werden.

Der Exekutivrat fordert nun eine raschmögliche Bildung der NADA und unterstützt alle diesbezüglichen Massnahmen. Insbesondere sollen alle relevanten Aktivitäten zur Dopingbekämpfung rasch räumlich konzentriert werden. Eine NADA kann auf diesem Weg harmonisch wachsen und 2009 in eine selbständige Institution übergeführt werden.





Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Doping



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Doping effizienter bekämpfen: Swiss Olympic für raschmögliche Bildung einer Nationalen Antidoping-Agentur NADA
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Herren > Tomaszow Mazowieck (Weltcup) 5000 Meter
22.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 2 - 19.11.19 um 21:51 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26771385 Monat: 19721580 Heute: 19691883 Online: 23
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472