<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
Simon Ammann siegt in Kranj
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
02.09.2006

Simon Ammann siegt in Kranj

Info: Skispringen Sommer GP 2006
Autor: David Petri (Duli)


Der Schweizer Simon Ammann hat das 6. Springen des Sommer Grand Prix im slowenischen Kranj für sich entschieden. Den zweiten Platz belegte der Österreicher Wolfgang Loitzl. Ammann, Doppel-Olympiasieger von Salt Lake City, lag am Ende mit 254,7 Punkten vorn. Loitzl hatte als Zweiter 250 Punkte zu Buche stehen. Den dritten Platz belegte der junge Tscheche Roman Koudelka. Mit einem Satz auf 107 Metern sprang sich der Youngster im zweiten Durchgang noch auf das Podest. Den vierten Platz belegte der im Sommer Grand Prix Führende Andreas Kofler aus Österreich. Fünfter wurde sein Landsmann Manuel Fettner. Mit Lobben, Ipatov und Stoch schafften auf den folgenden Rängen weitere Newcomer gute Resultate.

Zweitbester Schweizer wurde Andreas Küttel. Mit Höllwarth (9.) und Morgenstern (15.) schafften zwei weitere Österreicher den Sprung unter die Top 15. In Abwesenheit der deutschen Stars um Martin Schmitt und Michael Uhrmann, schaffte Andreas Wank als 17. ein klasse Ergebnis. Auf Platz 21. sprang mit Guido Landert der dritten Schweizer. Zwei Plätze dahinter landete mit Stefan Thurnbichler der letzte Österreicher. Aus deutscher Sicht schaffte neben Wank auch Christian Ulmer den Sprung unter die besten 30. Der ehemalige Kombinierer belegte am Ende Rang 26. Hingegen schieden im ersten Durchgang schon Musiol, Ritzerfeld und Hocke aus.

Die nächste Station des Sommer Grand Prix ist nächste Woche das japanische Hakuba, wo zwei Springen stattfinden.

Resultat SGP Kranj 02.09.2006:
1  AMMANN Simon          SUI   106.5   105.0   254.7   
2  LOITZL Wolfgang       AUT   104.5   105.5   250.0   
3  KOUDELKA Roman        CZE   101.5   107.0   246.3   
4  KOFLER Andreas        AUT   99.0    104.0   235.4   
5  FETTNER Manuel        AUT   102.5   100.0   234.5   
6  LOBBEN Thomas         NOR   103.0   100.0   234.4   
7  IPATOV Dimitri        RUS   103.5   99.5    233.9   
8  STOCH Kamil           POL   101.0   102.0   233.4   
9  KUETTEL Andreas       SUI   101.0   102.0   232.9   
9  HOELLWARTH Martin     AUT   101.5   101.5   232.9   
11 MORGENSTERN Thomas    AUT   102.5   99.5    231.1   
12 SINKOVEC Jure         SLO   100.5   99.5    228.0   
13 SLIZ Rafal            POL   95.5    104.0   227.6   
14 PETERKA Primoz        SLO   100.0   99.5    227.1   
15 HAJEK Antonin         CZE   100.0   99.0    225.7   
15 SALUMAE Jens          EST   100.5   98.5    225.7   
17 WANK Andreas          GER   99.5    99.5    225.2   
18 COLLOREDO Sebastian   ITA   96.0    102.5   224.3   
19 BENKOVIC Rok          SLO   101.0   98.0    223.7   
20 SKUPIEN Wojciech      POL   97.5    101.0   221.3   
21 LANDERT Guido         SUI   96.5    100.5   220.1   
22 URBANC Rok            SLO   98.0    97.5    218.9   
23 THURNBICHLER Stefan   AUT   94.0    100.5   218.1   
24 JANDA Jakub           CZE   94.5    100.0   216.1   
25 DAMJAN Jernej         SLO   97.5    96.5    214.2   
26 ULMER Christian       GER   95.5    97.0    211.0   
27 MAZOCH Jan            CZE   94.5    96.5    209.8   
28 FATCHULLIN Ildar      RUS   96.0    95.5    209.7   
29 BOGATAJ Jure          SLO   94.5    96.5    208.3   
30 ROBNIK Gorazd         SLO   94.5    94.5    205.2   
31 ROGLIC Primoz         SLO   95.5    93.5    202.7   
32 MUSIOL Julian         GER   94.0            101.2   
32 KOROLEV Alexey        KAZ   94.0            101.2   
34 ROSLIAKOV Ilja        RUS   93.5            99.8    
35 ZYLA Piotr            POL   93.0            98.4    
36 BOLOGNANI Alessio     ITA   92.5            97.5    
36 HOCKE Stephan         GER   92.5            97.5    
38 TEPES Jurij           SLO   92.0            97.1    
39 SOLEM Morten          NOR   91.5            95.7    
40 RITZERFELD Joerg      GER   91.0            94.8    
41 RADELJ Jure           SLO   90.5            93.4    
42 MOELLINGER Michael    SUI   89.5            92.6    
43 MESIK Martin          SVK   89.5            91.1    
44 JURIS Jaan            EST   89.0            90.2    
45 KARPENKO Nikolay      KAZ   88.0            88.4    
46 PIKL Primoz           SLO   89.0            86.2    
47 AREN Andreas          SWE   84.0            79.2    
48 STENSRUD Henning      NOR   83.5            75.3    
49 STJERNEN Andreas      NOR   80.5            68.4    


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Simon Ammann
Simon Ammann (c)NG 2001


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Simon Ammann siegt in Kranj
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Herren > Minsk (Weltcup) 500 Meter
17.11.2019

FoRUM             50!

Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 16.11.19 um 14:10 von LiVE-Cup Tippspiel
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26735136 Monat: 19685331 Heute: 19655634 Online: 31
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472