<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
Eishockey Schweiz: Viertelfinals der National League A starten mit Penalty-Niederlagen für Hauptrunden-Sieger ZSC Lions und EV Zug
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
03.03.2016

Eishockey Schweiz: Viertelfinals der National League A starten mit Penalty-Niederlagen für Hauptrunden-Sieger ZSC Lions und EV Zug

Autor: Felix Griep (Werfel)
EVENT | Ergebnis

Am Donnerstagabend begannen die Play-offs der Schweizer National League A, für die Favoriten auf den Titel mit komplett gegensätzlichen Ergebnissen. Während Hauptrunden-Primus ZSC Lions eine unerwartete Niederlage kassierte, meisterte Titelverteidiger HC Davos sein erstes Match ohne Probleme.

-> Übersicht Eishockey National League A (NLA) 2015/16 - Play-off-Viertelfinale

Die im Endspurt der regulären Saison gerade noch mit Müh und Not gesicherte Play-off-Teilnahme scheint die Moral des SC Bern regelrecht beflügelt zu haben. Im ersten Viertelfinal-Spiel beim Vorrunden-Besten ZSC Lions glückte ihnen ein 4:3-Sieg nach Penalty-Schießen. Simon Bodenmann erzielte dabei das entscheidende Goal. Für Bern hatte durch den 3:2-Führungstreffer nach 55 Spielminuten sogar ein schnellerer Sieg in der Luft gelegen, doch keine zwei Minuten später hatten die Zürcher nochmals ausgleichen können.

-> ZSC Lions - SC Bern n.P. 3:4 (1:1 1:1 1:1 0:1)

Weniger Schwierigkeiten hatte der Hauptrunden-Zweite und Vorjahresmeister HC Davos in seinem Auftakt-Match gegen die Kloten Flyers, das klar mit 4:1 gewonnen wurde. Schon nach einer knappen halben Stunde hatte Davos eine Drei-Tore-Führung herausgespielt, der Anschlusstreffer der Gäste kurz vor der zweiten Drittelpause brachte sie dann nicht mehr ins wanken.

-> HC Davos - Kloten Flyers 4:1 (1:0 2:1 1:0)

Ein ähnlich souveränes Ergebnis wie Davos erzielte Genève-Servette HC mit einem 3:1 gegen Fribourg-Gottéron. Die endgültige Entscheidung fiel knapp drei Minuten vor dem Spielende, als Genf, dessen erste Tore in der 10. und 25. Minute gefallen waren auf 3:0 erhöhte. Die Freiburger konnten mit einem Treffer in der Schlussminute nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

-> Genève-Servette HC - Fribourg-Gottéron 3:1 (1:0 1:0 1:1)

Eine weitere sehr enge Partie gab es zwischen dem Vierten und Fünften der Hauptrunde, dem EV Zug und HC Lugano. Die Führung der Gäste nach einer halben Stunde und der Ausgleich kurz nach Beginn des Schlussdrittels blieben die einzige Tore, so dass es auch hier zum Penalty-Schießen kam, in dem Linus Klasen für Lugano zum Matchwinner avancierte.

-> EV Zug - HC Lugano n.P. 1:2 (0:0 0:1 1:0 0:1)


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Eishockey Schweiz: Viertelfinals der National League A starten mit Penalty-Niederlagen für Hauptrunden-Sieger ZSC Lions und EV Zug
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Skispringen > Gesamtweltcup Herren
25.11.2016
Curling > Beijing (WM)
18.03.2017
Skispringen > Skifliegen Herren > Planica Flugschanze HS225 (Weltcup)
24.03.2017

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 19 - 23.03.17 um 15:51 von Happy
New spot - 21.03.17 um 14:01 von graciecm11
Mature galleries - 21.03.17 um 04:36 von gildahe4
Callow Job - 20.03.17 um 18:27 von essiern4
How When everyone pleases ObamaCare Affect Me? - 20.03.17 um 01:59 von ventolin
Kicktipp ohne Trolls - 19.03.17 um 21:05 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 19.03.17 um 12:07 von LiVE-Cup Tippspiel
My brand-new website - 19.03.17 um 08:56 von clarenceho16

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 15900105 Monat: 8850300 Heute: 8820603 Online: 49
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472