<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
Eishockey Schweiz: Bern, Lugano Davos und Genf feiern alle ihren zweiten Sieg im zweiten Viertelfinal-Spiel
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
05.03.2016

Eishockey Schweiz: Bern, Lugano Davos und Genf feiern alle ihren zweiten Sieg im zweiten Viertelfinal-Spiel

Autor: Felix Griep (Werfel)
EVENT | Ergebnis

Am zweiten Viertelfinal-Spieltag in den Play-offs der Schweizer National League A gab es diesselben Sieger wie drei Tage zuvor, so dass in allen Serien ein Team nun eine 2:0-Führung aufweist.

-> Übersicht Eishockey National League A (NLA) 2015/16 - Play-off-Viertelfinale

So wurden auch die ZSC Lions ein weiteres Mal vom SC Bern besiegt. Nach der ärgerlichen Heim-Niederlage im Penalty-Schießen gingen die Zürcher bei ihrem Auswärtsspiel in der 11. Minute mit 1:0 in Führung, konnten diese gute Ausgangslage aber nicht in einen Sieg ummünzen. Bern drehte die Partie mit Treffern in er 37. und 45. Minute und ist der großen Überraschung, den Hauptrunden-Sieger aus dem Wettbewerb zu werfen, einen großen Schritt näher gekommen.

-> SC Bern - ZSC Lions 2:1 (0:1 1:0 1:0)

Der HC Lugano hatte sein erstes Spiel gegen die Kloten Flyers ebenfalls auswärts im Penalty-Schießen gewonnen und konnte zuhause den Stand der Serie nun auf 2:0 erhöhen. Den Führungstreffer der Zuger nach einer Viertelstunde glich Lugano nur wenige Minuten später aus und ging zu Beginn des zweiten Drittels erstmals in Führung. Nach einer halben Stunde erzielte Zug zwar nochmals einen Treffer, Lugano konnte letztlich aber noch zweimal scoren und sich mit 4:2 durchsetzen.

-> HC Lugano - EV Zug 4:2 (1:1 2:1 1:0)

Einen heißen Kampf, bei dem die Führung mehrfach wechselte, lieferten sich die Kloten Flyers und der HC Davos. Die Gäste gingen im Verlauf des ersten Drittels zweimal in Führung, ehe Kloten die Partie im zweiten Durchgang drehte. Doch nur sechs Sekunden nach dem 3:2 konnte Davos bereits wieder ausgleichen und ging noch vor der nächsten Drittelpause erneut in Führung. Die endgültige Entscheidung durch den Treffer zum 5:3 für Davos, das das erste Spiel mit 4:1 klarer gewonnen hatte, fiel erst in der Schlussminute.

-> Kloten Flyers - HC Davos 3:5 (1:2 2:2 0:1)

Am nächsten kam dem Ausgleich der Viertelfinal-Serie Fribourg-Gottéron, das sich von der 1:3-Niederlage bei Genève-Servette HC gut erholt zeigte und schon nach 21 Minuten eine deutliche 3:0-Führung herausgespielt hatte. Aber Genf schlug noch im zweiten Drittel doppelt zurück und konnte nach 59:20 Minuten schließlich den Treffer zum Ausgleich bejubeln. In der Overtime krönte Genf dann seine Aufholjagd nach 74:13 Minuten mit dem Siegtreffer.

-> Fribourg-Gottéron - Genève-Servette HC n.V. 3:4 (2:0 1:2 0:1 0:1)


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Eishockey Schweiz: Bern, Lugano Davos und Genf feiern alle ihren zweiten Sieg im zweiten Viertelfinal-Spiel
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Social pictures - 27.03.17 um 02:23 von tamralv16
Ewiger Medaillenspiegel - 26.03.17 um 16:51 von Ittersbach
Latest site - 26.03.17 um 12:12 von julianqp18
LiVE-CUP Woche 19 - 26.03.17 um 11:38 von LiVE-Cup Tippspiel
Open matured galleries - 26.03.17 um 09:03 von angelqd60
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 24.03.17 um 21:01 von stone
My supplementary website - 24.03.17 um 18:01 von oscaroy1
New spot - 21.03.17 um 14:01 von graciecm11

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 15936641 Monat: 8886836 Heute: 8857139 Online: 29
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472