<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
André Lange gewinnt in Calgary mit dem kleinen Schlitten.
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
02.12.2006

André Lange gewinnt in Calgary mit dem kleinen Schlitten.

Info: Bob Weltcup in Calgary
Autor: Kurt Brun


22 Zweierbob Teams aus 10 Nationen stellten sich auf der Olympiabahn von 1988 im kanadischen Calgary dem Weltcup Auftaktrennen mit dem kleinen Schlitten.

Doppel-Olympiasieger André Lange wurde schon im Vorfeld der nacholympischen Weltcupsaison als der Top-Favorit für diesen Winter gehandelt und wurde dieser Rolle gerecht. Es scheint fast so als ob der fünffache Weltmeister André Lange, Aktiv seit: Rennrodel 1982,Bob 1993, in einer eigenen Kategorie Bob fährt. Mit dem kleinen Schlitten fuhr der Berufssoldat seine Konkurrenten einmal mehr in Grund und Boden. Mit zwei Start- (5.13/5.16) und Laufbestzeiten fuhr Lange, der angeschoben wurde von Kevin Kuske in 1.50.82 zum ersten Saisonsieg. Als grosse Überraschung fuhr Steven Holcomb, 14. bei Olympia 2006, mit seinem neuen Starter Brock Kreitsburg (USA1) auf den Silberplatz (1:51.38 +0.56)

Podestplatz für Ivo Rüegg
Ivo Rüegg hat seinen gestrigen Sturz mit dem Vierer, ausser leichten Prellungen und kleinere Verbrennungen an den Schultern, gut überstanden. Angestossen durch Cédric Grand (5.25) konnte der Tuggener seinen Bob (SUI2) zur Bronzemedaille steuern.
Bei Halbzeit lag Rüegg noch auf dem 5. Platz. In 5.20 Startzeit und einer schnellen Fahrt mit drittbesten Durchgangszeit in der Reprise, verbesserten sich Rüegg/Grand noch auf den Bronze Podestplatz. (1:51.57 +0.75).
Die Heimfavoriten und Olympia-Zweiten Pierre Lueders/Lascelles Brown, nach halbem Pensum auf Silberkurs gelegen, starteten in 5.18 und 5.19 als zweitbestes Starterteam. Im Finaldurchgang reichte es für die Kanadier aber nur für die viertbeste Laufzeit womit sie einen Platz einbüssten und zeitgleich mit den Schweizern Rüegg/Grand den dritten Podestplatz teilen mussten.

Den fünften Rang sicherten sich Matthias Höpfner/Andreas Porth (GER2) vor seinen Landsmännern Karl Angerer/Mirko Paetzold (GER3)

Daniel Schmid/Armin Batali (SUI1) verpassten knapp die Top Ten Platzierung. Bei der Endabrechnung lagen die Schweizer auf Rang 11, direkt hinter den zu den Favoriten gezählten Russen Evgeni Popov 10. und Alexandr Zoubkov Rang 9.

Martin Galliker (SUI3), der verletzt an den Start ging, beendet das Kanada Abenteuer auf Rang 20.

Der nächste Zweierbob Weltcup Termin:
08.12.2006 in Park City /USA


Link 1: Rangliste Zweierbob herren Calgary
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Ivo Rüegg
Ivo Rüegg auf dem Weg zum ersten Podestplatz in der nacholympischen Saison.


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für André Lange gewinnt in Calgary mit dem kleinen Schlitten.
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2018 - 11.08.18 um 00:41 von LaWeLa
R.I.P. - 30.07.18 um 10:29 von morioka93
Karriereende 2017 - 26.07.18 um 22:26 von Happy
ÖSV Team - 17.06.18 um 21:03 von Pito
Wintersportfotos von Cofitine - 04.06.18 um 23:17 von Pito
Eishockey WM Tippspiel 2018 - 22.05.18 um 09:46 von stone
Kicktipp ohne Trolls - 03.05.18 um 11:25 von stone
John - 12.04.18 um 09:16 von Smithb274

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 21695532 Monat: 14645727 Heute: 14616030 Online: 42
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472