<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Zweites Saison Viererbob Gold für Evgeni Popov.
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
17.12.2006

Zweites Saison Viererbob Gold für Evgeni Popov.

Info: Bob Weltcup in Lake Placid
Autor: Kurt Brun


In Abwesenheit von Doppelolympiasieger André Lange beim dritten Übersee Viererbob Weltcup in Lake Placid /USA, gewinnt der Russe Evgeni Popov Gold in 1:51.51 vor dem Letten Janis Minins (1:51.99 +0.48) und dem
Italiener Giordano Tosini (1:52.10 +0.59)

Nachdem die Russen Evgeni Popov (RUS1) Roman Orechnikov, Dimitry Trunenkov und Dimitry Stepushkin in Park City /USA, Lange zwei Zehntel Sekunden abnehmen konnten und zu Gold fuhren, doppelten sie in Lake Placid nach und sicherten sich mit zwei Bestzeiten ihren zweiten Sieg mit dem grossen Schlitten. Den Grundstein legte der Russenbob bereits im ersten Durchgang, als er mit 0.41 Sekunden ein gutes Sicherheitspolster zum Zweitplatzierten Letten Janis Minins anlegen konnte.
Dem Letten lagen bei Halbzeit die Bobs von Matthias Höpfner +0.08, Giordano Tosini +0.11, und Steven Holcomb +0.12 Sekunden zurück, im Nacken.
Auf den Zwischenplätzen 6 und 7 folgten Ivo Rüegg 13 Hundertstel und Pierre Lüeders 14 Hundertstel vom Podestplatz entfernt.
Für die Halbzeit Überraschung sorgte der Russe Alexandr Zoubkov der von den 16 Gestarteten aus 9 Nationen die rote Laterne übernehmen musste. Zum Finaldurchgang ist der Russe nicht mehr angetreten.

Ivo Rüegg (Bob Club Zürichsee) steuerte seinen Schlitten (SUI1), der von Tommy Herzog, Roman Handschin und Cedric Grand in den 1455 m langen Olympia Eiskanal geschoben wurde in der Totalzeit von 1:52.32 +0.81. durchs Ziel was bei der Endabrechnung den 6. Rang bedeutete.

Nach halbem Pensum lag Rüegg noch auf dem 6. Zwischenrang, vor Pierre Lueders, dessen Angriff er im Finallauf nicht kontern konnte und ihn vorbei ziehen lassen musste. Pierre Lueders und Matthias Höpfner realisierten nach zwei Durchgängen die gleiche Zeit 1:52.21 +0.70 und teilten sich den Bronze Podestplatz.

Die Letten Minins / Dreiskens / Podnieks / Rozitis konnte sich mit zwemal der zweitschnellsten Durchgangszeit bei der Endabrechnung ungefährdet die Silbermedaille sichern.

Gestern wurde Daniel Schmid (SUI2) bester Schweizer mit dem kleinen Bob. Heute musste er sich dem routinierteren Rüegg wieder geschlagen geben. Bei Halbzeit fand sich Schmid auf dem 14. und drittletzten Zwischenplatz. Der 30-jährige Schmid (Bobclub Celerina) konnte in der Reprise nicht mehr zusetzten und beendet das letzte Rennen in Uebersee auf dem 14. Schlussrang mit 1:53.43 +1.92.

Die Deutschen Piloten André Lange und Karl Angerer verzichten auf einen Start im Viererbob-Wettbewerb. Disziplintrainer Carsten Embach erklärte: „Nach dem Sturz im Vierer-Training muss André’s Bob ganz genau überprüft werden. Außerdem haben die Jungs doch einige Blessuren davon getragen. Bei Karl ist die Situation ähnlich. Sein Gerät wurde bei der ersten Fahrt an der Hinterachse beschädigt, dazu kommt das sein Gerätesystem auf dieser anspruchsvollen Bahn äusserst schwierig zu beherrschen ist.“

16 Teams aus 9 Nationen waren am Start.

Weltcup Viererbob Saison 2006/2007 Resultate
Rangliste mit Start- und Zwischenzeiten
Weltcupstand Zweierbob
Weltcupstand Kombination
Weltcupstand Zweier Nationenwertung

Nach den Weihnachts-Feiertagen stehen in St.Moritz die Schweizermeisterschaften vom 6. und 7. Januar 2007 auf dem Programm

Hier die Daten der einzelnen Wettkämpfe
Sa.06. 09:30 Schweizermeisterschaft Kat. A, Herren Skeleton
Sa.06. 10:00 Schweizermeisterschaft Kat. A, Herren Zweierbob
So.07. 09:30 Schweizermeisterschaft Kat. A, Damen Skeleton
So.07. 09:45 Schweizermeisterschaft Kat. A, Damen Zweierbob
So.07. 10:00 Schweizermeisterschaft Kat. A, Herren Viererbob

Vom 24.01.- 04.02. 2007 findet in St.Moritz mit den Bob und Skeleton Weltmeisterschaften der Saison Höhepunkt statt.


Hier die Daten der einzelnen WM - Wettkämpfe:
25.1. – 26.1. Weltmeisterschaften Skeleton Damen
26.1. – 27.1. Weltmeisterschaften Skeleton Herren
27.1. – 28.1. Weltmeisterschaften Herren Zweierbob
2.2. – 3.2. Weltmeisterschaften Damen Zweierbob
3.2. – 4.2. Weltmeisterschaften Herren Viererbob


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Evgeni Popov



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Zweites Saison Viererbob Gold für Evgeni Popov.
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 21.05.19 um 16:40 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Karriereende 2019 - 20.05.19 um 00:01 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 15.05.19 um 19:09 von Ittersbach
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 30.04.19 um 23:59 von Ittersbach
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty
Macht doch bitte wieder mit - 27.04.19 um 00:12 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25134777 Monat: 18084972 Heute: 18055275 Online: 33
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472