<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skeleton
Skeleton Europacup in Cesana. Barbara Hosch auf Rang 11 und Stefan Mörker 21.
Suchen Skeleton Kategorie  Skeleton
18.12.2006

Skeleton Europacup in Cesana. Barbara Hosch auf Rang 11 und Stefan Mörker 21.

Autor: Kurt Brun


Beim dritten Skeleton Europacup in Cesana Pariol/IT gaben die Deutschen den Ton an. Die Schweizerin Barbara Hosch hat aber ihre Ambitionen angemeldet, im Europacup mindesten die zweite Geige mitspielen zu wollen.

Bei den Damen haben sich erwartungsgemäss die Skeletonfrauen aus Deutschland durchgesetzt. Marion Trott, Europacup Titelverteidigerin und Siegerin von Igls, konnte sich auch in Cesana durchsetzten und in 2:02.92 die Goldmedaille entgegen nehmen. Anja Hüber, zweite in Königssee und zweite im letzten Winter in Cesana, fuhr auch beim dritten Saisonrennen wieder auf den Silberplatz. (2:03.37 + 0.45) Hübner darf für sich auch in Anspruch nehmen in beiden Durchgängen die schnellsten Startzeiten 5.07 und 5.03 hingelegt zu haben. Die Kanadierin Sara Reid sicherte sich in 2:03.53 +0.62 die Bronzemedaille.

Für die Schweiz stand die 26-jährige Barbara Hosch, die in Celerina, dem Zielort des St.Moritzer Bob Run aufgewachsen ist, am Start. Barbara die vom Eiskunstlauf auf den Skeleton gewechselt hat, zeigte in der Bahn von Cesana, dass sich der Sportgeräte Wechsel gelohnt hat. Mit zwei sehr guten Läufen konnte sie sich in der Bahn bestätigen. Barbara Hosch fehlt noch die nötige Wettkampferfahrung um mit dem Rennfieber umzugehen denn sie ist immer noch schrecklich nervös. Da Barbara bei den letzten zwei EC Rennen gestürzt ist, wollte sie dieses mal einfach sicher runter kommen und fuhr daher etwas zu wenig aggressiv um ihre guten Trainingsresultate zu bestätigen. Summa sumarum darf die Schweizerin jedoch mit dem Resultat zufrieden sein, denn es ist das beste in ihrer noch kurzen Karriere. Die Bahn in Cesana ist ja auch vor allem für unroutinierte Fahrerinnen schwierig und verzeiht wenige Fehler!

Barbara Hosch verpasst die Top Ten um nur gerade 4 Hundertstel Sekunden.

Ihren ersten Europacup bestritt Barbara Hosch am 16. 11. 2006 in Innsbruck Igls welches sie mit einem Sturz beendete. Mit dem 19. Rang, bei ihrem zweiten Einsatz auf der Bahn am Königssee, bei dem sie nach einem Sturz aber wieder auf den Skeleton zurückfand und ihr erstes Rennen unter den Rangierten abschloss, war Barbara nicht ganz glücklich. Mit dem 11. Rang in ihrem dritten Rennen darf Barbara aber zufrieden sein und mit guten Hoffnungen das nächste Rennen anvisieren. Zur Top Ten Platzierung fehlten Barbara gerade mal 4 Hundertstel Sekunden.


Bei den Herren könnte sich der Franzose Gregory Saint-Genies mit 1:58.76 Gold sichern. Der Deutsche Michi Halilovitc fuhr auf den Silberplatz (1:59.39 +0.63) vor dem Kanadier Keith Loach der mit 2:00.20 +1.44 den dritten Podestplatz und Bronze für sich in Anspruch nehmen konnte.

Der 28-Jährige Schweizer Stefan Mörker aus dem Nachwuchskader legte bei seinem zweiten Europacup Einsatz in seiner Karriere, mit internationaler Beteiligung zwei saubere Fahrten in den Eiskanal und fuhr auf den 21. Rang. Mörker stieg mit einem Trainingsrückstand in die Saison ein, da er sich im November auf der Bahn in Cesana in Kurve 18 seine Rippen gebrochen hatte. Unter diesen Umstanden darf er mit seinen Läufen zufrieden sein, auch mit der 11. Startzeit scheint er den Anschluss bereits wieder gefunden zu haben.

Europacup Skeleton Herren Saison 2006/2007 Resultate
alle Herren Skeleton Rangliste mit Start- und Zwischenzeiten
Europacup Punkte Herren Skeleton
Kommentar: Bis die aktuellen Resultate von FIBT updatet werden dauert es leider einige Tage. Darum ist etwas Geduld angesagt.

Europacup Skeleton Damen Saison 2006/2007 Resultate
alle Herren Skeleton Rangliste mit Start- und Zwischenzeiten
Europacup Punkte Damen Skeleton
Kommentar: Bis die aktuellen Resultate von FIBT updatet werden dauert es leider einige Tage. Darum ist etwas Geduld angesagt.

Der 4. und letzte Skeleton Europacup der Saison findet vom 15.01. -21.01. 2007 in Winterberg /GER statt.


Die Skeleton Welt-Juniorenmeisterschaften vom 06.02. -11.02. 2006 in Altenberg/GER


Link 1: Rangliste EC-Skeleton Damen 17.12.06
Link 2: Rangliste EC-Skeleton Herren 17.12.06
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Barbara Hosch Stefan Mörker
Die Schweizer Vertreter in Cesana: Barbara Hosch und Stefan Mörker

Siegerbild der Damen
Siegerbild der Damen

Siegerbild der Herren
Siegerbild der Herren


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Skeleton Europacup in Cesana.  Barbara Hosch auf Rang 11 und Stefan Mörker 21.
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Saisonwertungen (Übersicht) - 25.03.19 um 21:42 von STATISTIK
LiVE-CUP Woche 19 - 24.03.19 um 19:50 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 18 - 24.03.19 um 19:50 von LiVE-Cup Tippspiel
Karriereende 2019 - 24.03.19 um 17:18 von LaWeLa
Tippspielkalender 2018/19 - 18.03.19 um 21:29 von Happy
Personal bests im Skifliegen - 17.03.19 um 01:47 von Pito
LiVE-CUP Woche 17 - 10.03.19 um 17:14 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 16 - 04.03.19 um 18:10 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 24467479 Monat: 17417674 Heute: 17387977 Online: 58
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472