<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Sensationssieg für Marc Berthod in Adelboden
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
07.01.2007

Sensationssieg für Marc Berthod in Adelboden

Info: Weltcup in Adelboden
Autor: Julia Heising


Marc Berthod hat beim Weltcup in Adelboden für eine Sensation gesorgt und den Schweizern zugleich den ersten Sieg nach 103 sieglosen Rennen beschert. Der Schweizer fuhr beim heutigen Slalom mit überlegener Laufbestzeit im zweiten Durchgang - er war um 1.52 Sekunden schneller als Manfred Moelgg, der die zweitbeste Zeit fuhr - und verbesserte sich damit von Platz 27 auf den ersten Rang. Bereits nach Berthods Zieleinkunft hatte man ob des riesigen Zeitvorsprungs gegenüber dem bis dato Führenden damit rechnen können, dass der 23-jährige mit seinem zweiten Druchgang die noch relative gute Piste ideal genützt hatte und sich um einige Positionen nach vorne verbessern würde können. Dass jedoch auch die nach dem ersten Durchgang mehr als zweieinhalb Sekunden auf Berthod verlieren würden, konnte man nicht unbedingt erwarten. So bissen sich selbst Slalomasse wie Markus Larsson, Benni Raich oder Giorgio Rocca an Berthods Zeit die Zähne aus. Raich belegte am Ende mit 0.26 Sekunden Rückstand Rang 2, Larsson wurde 5., Rocca landete auf Position 6. Das Podium komplettierte Mario Matt aus Österreich, der seinen ersten Podiumsplatz im Weltcup seit fast 2 Jahren einfuhr.

Das Rennen am Kuonisbergli war sowohl im ersten als auch im zweiten Lauf ob der schwierigen Piste von vielen Ausfällen geprägt. Im ersten Lauf sahen unter anderem Ted Ligety, Andre Myhrer, Ivica Kostelic das Ziel nicht, in zweiten Lauf schieden zudem Bode Miller und Rainer Schönfelder aus. Neben Berthod platzierten sich mit Daniel Albrecht (10.) und Marc Gini (23.) noch zwei weitere Schweizer in den Punkterängen, für das ÖSV-Team sammelten außer Raich und Matt noch Kurt Engl und Romed Baumann als 15. und 21. Weltcuppunkte. Einziger deutscher Athlet unter den Top 30 war wiederum Felix Neureuther auf Platz 18, Alois Vogl wurde wegen eines Einfädlers im zweiten Lauf disqualifziert. Im Gesamtweltcup führt weiterhin der Norweger Aksel Lund Svindal vor Didier Cuche und Miller. Benni Raich ist weiterhin Fünfter, konnte aber Punkte auf die ersten vier gutmachen, die heute allesamt nicht punkteten.

-> Resultate

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Sensationssieg für Marc Berthod in Adelboden
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter Damen
15.11.2019

FoRUM             50!

Test - 08.11.19 um 17:55 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 31.10.19 um 18:22 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26698370 Monat: 19648565 Heute: 19618868 Online: 13
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472