<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Norwegischer Dreifachtriumph im Ruhpoldinger Herrensprint
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
13.01.2007

Norwegischer Dreifachtriumph im Ruhpoldinger Herrensprint

Info: Biathlon Weltcup V in Ruhpolding
Autor: Nadine Gärtner / Biathlon2b-Redaktion


Einen Triumph auf ganzer Linie konnten die norwegischen Herren im Sprint mit einem Dreifachsieg feiern. Es siegte der heute auf der Strecke und beim Schießen überragende Ole Einar Bjoerndalen, der seinen ebenfalls fehlerfreien Teamkollegen Halvard Hanevold mit 37 Sekunden Abstand auf Rang 2 verwies. Der dritte Podestplatz blieb für das norwegische Nachwuchstalent Emil Svendsen, der die zweitschnellste Laufzeit in den Ruhpoldinger Schnee legte und so Raphael Poiree knapp um vier Zehntelsekunden knapp vom Treppchen verweisen konnte.

Russen heute ohne Chance auf Podestplatz
Die sonst so starken Russen konnten sich mannschaftlich nicht ganz so stark präsentieren. Zwar platzierten sich Nikolay Kruglov und Ivan Tcherezov als Fünfter und Sechster nach wie gewohnt fehlerfreier Leistung am Schießstand erneut in den Top10, doch hatten sie diesmal gegen die Skandinavier keine Chance.

Birnbacher bester Deutscher auf Platz 10
Andreas Birnbacher bestätigte nach schnellem und souveränem Schießen erneut seine Topform in diesem Winter und erreichte bereits zum siebten Mal ein Top10-Ergebnis. Auf der Strecke verlor der 25jährige Schlechinger zwar eine knappe Minute auf den laufstarken Bjoerndalen, konnte aber durch sein Nullergebnis am Schießstand Platz 10 gegenüber der Kokurrenz verteidigen und damit als bester Deutscher abschließen.

Greis verliert als 30. Gelbes Trikot
Michael Greis musste nach seiner Erkältung in den letzten Tagen einen Rückschlag hinnehmen und verlor als Sprint-30. sein Gelbes Trikot an Ole Einar Bjoerndalen. Der Nesselwanger verfehlte bei jedem Schießdurchgang je eine Scheibe und auch läuferisch lag der 30jährige nach seiner Erkältung eine knappe Minute hinter der Spitze.

Ricco Gross und Alexander Wolf auf 15 und 17
Der 36jährige Ricco Gross kam bei seinem letzten Sprint auf heimischem Boden ohne Fehlschuss als 15. ins Ziel. Alexander Wolf, der sich vor dem Start ein gutes Schießen vorgenommen hatte und auch nur ein Ziel stehend verfehlte, kann mit seinem heutigen Ergebnis durchaus zufrieden sein und kurz vor der Weltmeisterschaft einen Formanstieg verzeichnen. Michael Rösch belegte nach zwei Strafrunden Position 23. Sven Fischer musste diesmal drei Strafrunden drehen und kam nach seiner Rippenprellung vom Oberhof-Wochenende über Rang 43 nicht hinaus. Mit noch größeren Problemen am Schießstand hatte Carsten Pump zu kämpfen, der aus dem Europacup kam und gleich fünf 'Fahrkarten' in Kauf nehmen musste. Platz 74 für den 30jährigen.

-> Resultate

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Emil Hegle Svendsen läuft auf das Podest
Emil Hegle Svendsen läuft auf das Podest (Photo: Nadine Gärtner)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Norwegischer Dreifachtriumph im Ruhpoldinger Herrensprint
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Karriereende 2019 - 04.09.19 um 23:21 von LaWeLa
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26200736 Monat: 19150931 Heute: 19121234 Online: 32
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472