<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
Anders Jacobsen auch beim Skifliegen das Maß aller Dinge
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
13.01.2007

Anders Jacobsen auch beim Skifliegen das Maß aller Dinge

Info: Skiflug Weltcup in Vikersund
Autor: live-wintersport Autor: David Petri


Anders Jacobsen hat die Konkurrenz auch beim Skiflug Weltcup in Vikersund, keine 80 Kilometer von seinem Heimatort entfernt, dominiert. Er siegte nach zwei tollen Sprüngen vor Thomas Morgenstern und dem überraschend starken Matti Hautamäki.

Der Wettkampf begann zäh. Nach 18 Springern wurde wegen zu starken Rückenwinds der Anlauf verlängert. Die darauf folgenden Springer konnten ordentliche Leistungen anbieten. Die besten des Weltcups zeigten sehr tolle Weiten. Vor allem Jacobsen, als frischgebackener Vierschanzentourneesieger wusste mit einem Sprung auf 208 Meter zu überzeugen. Einzig und allein Thomas Morgenstern konnte mit 206 Metern in seine Nähe springen. Danach mussten die ersten 18 nochmal runter und der Rückenwind flaute ab. Fast alle Springer konnten dies zu ihren Nutzen umsetzen. Jan Matura aus Tschechien war z.B. nach Durchgang eins unter den Top 10. Aber alle wussten auch, Andreas Wiedhölzl durfte noch einmal springen. Das tat der Österreicher und zwar eindrucksvoll. Mit 212 Metern ging er an die Spitze.
Im zweiten Durchgang wurde weiter aus derselben Luke gesprungen und so wurden zu Beginn tolle Weiten gezeigt. Der Pole Adam Malysz segelte auf 206 m hinunter. Durch seinen großen Rückstand aus dem ersten Durchgang konnte er die Topleute allerdings nicht mehr gefährden. Zwar wurde der Rückenwind wieder stärker, doch Anders Jacobsen ließ sich davon nicht beeindrucken. Mit 193,5 Meter machte er das beste aus den Bedingungen und konnte die beiden Österreicher noch abfangen. Mit einem tollen Sprung auf 201 Meter verbesserte sich Matti Hautamäki noch auf den dritten Rang. Andreas Wiedhölzl fiel nach einem schwachen Sprung noch auf den sechsten Rang zurück. Aus Deutscher Sicht lief der Wettkampf nicht so gut. Zwar konnte sich Michael Uhrmann auf dem 9. Rang klassieren, doch Martin Schmitt machte dieses ordentliche Ergebnis mit dem Nichterreichen des zweiten Durchgangs zu Nichte. Jörg Ritzerfeld schaffte den Sprung zwar, kam aber nicht über Rang 20. hinaus. Auch die Schweizer konnten mit dem Fliegen nicht zufrieden sein. Während Simon Ammann nur den 11. Rang belegte, kam Andreas Küttel nach zwei völlig verpatzten Sprüngen nicht über Rang 18. hinaus.

Morgen steht in Vikersund ein weiteres Skifliegen an, bevor es am nächsten Wochenende im polnischen Zakopane weitergeht.

- Resultate


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Skifliegen Vikersund



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Anders Jacobsen auch beim Skifliegen das Maß aller Dinge
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25721084 Monat: 18671279 Heute: 18641582 Online: 30
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472