<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Schweizer Viererbob-Teams drehten auf
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
01.02.2007

Schweizer Viererbob-Teams drehten auf

Info: Bob Weltmeisterschaften in St. Moritz
Autor: Hans Hug


Das Abschlusstraining zur Viererbob-WM verlief weitgehend nach dem Geschmack der Schweizer. Martin Galliker sorgte im ersten Lauf für einen Paukenschlag mit der Bestzeit vor Ivo Rüegg. Nach dem zweiten Durchgang hatte Rüegg die Nase vorn mit der Tagesbestzeit von 1:05,06.

Das Ausscheidungsrennen der Deutschen Karl Angerer und Matthias Höpfner um den zweiten Startplatz neben Andre Lange gewann der Bayer gegen den Ostdeutschen um zwei Hundertstelsekunden.

Gallikers Exploit erhält eine besondere Dimension durch die Tatsache, dass für ihn nur die siebentbeste Startzeit (5,25) gemessen wurde. Rüegg war mit 5,17 die Drittschnellster hinter den in den Ausstich verwickelten Angerer (5,15) und Höpfner (5,16).

Auf seiner zweiten Fahrt passierte Rüegg die 50-m-Marke als Bester nach 5,14 Sekunden. Galliker (5,25) musste sich mit dem 10. Platz begnügen, nachdem ihm die Passagen Sunny Corner und Horse Shoe nicht wunschgemäss gelungen waren. Der Schweizer Ersatz-Steuermann Daniel Schmid liess es bei zwei gemächlichen Fahrten (20./17.) bewenden.

Neben Rüegg reihte sich am Donnerstag der Weltcup-Leader Jewegni Popow (Russ) beide Male unter den ersten Drei ein. Weitere Medaillenkandidaten wie der Titelhalter und Olympiasieger Andre Lange (De), Pierre Lueders (Ka) und Steven Holcomb (USA) brachten ihr Pensum im Gegensatz zum Letten Janis Minins ohne grobe Fehler hinter sich.

Link 1: Streckenanalyse Lauf 1
Link 2: Streckenanalyse Lauf 2
Link 3: Zeitliste Viererbob Training vom 01.02.07
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Team Ivo Rüegg
Ivo Rüegg und sein Team kommen mit Bestzeit ins Ziel (Fotos Live-Wintersport Kurt Brun)

Andre Lange
Zweierbob Weltmeister 2007 und Vierer Titelverteidiger Andre Lange ist zufrieden mit seinen Trainings.

Team Ivo Rüegg
Der Rüeggsche Motor mit den Kraftpaketen Ivo Rüegg/Cedric Grand (mit dem Rücken zur Kamera) Thomas Lamparter und Beat Hefti.



Evgeniy Popov
Team Evgeniy Popov aus Russland gehört mit zu den Medaillen Favoriten


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Schweizer Viererbob-Teams drehten auf
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Biete, Suche - 16.09.19 um 16:12 von Pito
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Karriereende 2019 - 04.09.19 um 23:21 von LaWeLa
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26221714 Monat: 19171909 Heute: 19142212 Online: 35
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472