<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Holcomb Weltcupsieger -- Schweizer versagten
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
23.02.2007

Holcomb Weltcupsieger -- Schweizer versagten

Info: Bob Weltcup in Königssee
Autor: Hans Hug


Andre Lange hat im letzten Zweierbob-Weltcup-Rennen den fünften Sieg davongetragen. Der Thüringer schlug in Königssee seinen Landsmann Matthias Höpfner um sieben Hundertstelssekunden. Im Weltcup-Schlussklassement kam der Weltmeister indes nicht über den 3. Rang hinaus, weil er in Igls nicht angetreten und in Cesana wegen Untergewichts disqualifiziert worden war. Das Duell um den Gesamtsieg endete gleichsam unentschieden. Der Kanadier Pierre Lueders wurde in Königssee Dritter vor Steven Holcomb, womit er den Zehn-Punkte-Rückstand gegenüber dem Amerikaner wettmachte. Die grössere Anzahl Siege (2:1) entschied jedoch für Holcomb, der seinen Widersacher als Weltcupgewinner ablöste.

Das Schweizer Trio mit Daniel Schmid (9.), Ivo Rüegg (14.) und Martin Galliker (18.) vermochte nicht zu überzeugen. Der Aargauer war nach dem ersten Durchgang noch Sechster gewesen, erreichte danach aber nur noch die 14. Zeit. Im zweiten Lauf büssten auch Rüegg (1) und Galliker (3) Plätze ein. Schmids Weggefährte war diesmal Armin Batali, nachdem der dafür vorgesehene Thomas Lamparter aus persönlichen Gründen forfait erklärt hatte. Die Startzeiten mit dem Schaffhauser fielen nicht überragend, aber durchaus respektabel aus. Martin Galliker nahm ebenfalls einen Wechsel vor: Anstelle von Alexander Strelzow, der sich angeblich für das Viererbob-Rennen vom Sonntag schonen wollte, führte er Jürg Egger auf dem Schlitten mit.

Ivo Rüegg machte er mit der Bahn im Berchtesgadener Land ähnliche Erfahrungen wie vor drei Jahren bei seiner ersten Zweierbob-WM-Teilnahme: Im untern Abschnitt verlor er jeweils recht viel Zeit. Die Reserven, die er sich auf den ersten Metern zusammen mit Cédric Grand dank sehr guten Startzeiten geschaffen hatte, schmolzen förmlich dahin. Im ersten Durchgang verlor der WM-Zweite eine halbe Sekunde und im zweiten 34 Hundertstel auf Lange, der beide Male mit der Bestzeit glänzte. In den acht Weltcup-Rennen dieses Winters war Rüegg nur in Lake Placid noch um zwei Ränge schlechter platziert als am Freitag in Königssee.

Den Weltcup schloss Rüegg als Fünfter ab, nachdem er in Winterberg vom 3. auf den 4. Platz zurückgefallen war. Diesmal musste er sich von Höpfner, der schon vor einer Woche im Hochsauerland Zweiter hinter Lange geworden war, überholen lassen. Schmid blieb wie erwartet Achter, und Galliker verteidigte den 19. Rang unter 41 Klassierten mit Erfolg.



Link 1: Rangliste Zweierbob Herren Königssee vom 23.02.07
Link 2: Weltcupstand Zweierbob 2006_2007
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Andre Lange



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Holcomb Weltcupsieger -- Schweizer versagten
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel - 18.10.19 um 17:17 von Yoko
Allerlei - 17.10.19 um 19:26 von Pito
geheimsache doping - esikalter betrug - 17.10.19 um 19:08 von stone
Tippspiel bei Kicktipp - 17.10.19 um 19:08 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26477611 Monat: 19427806 Heute: 19398109 Online: 24
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472