<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Matt siegt im Garmisch-Slalom - Neureuther zweiter
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
25.02.2007

Matt siegt im Garmisch-Slalom - Neureuther zweiter

Info: Ski Alpin Weltcup in Garmisch
Autor: Julia Heising


Der Österreicher Mario Matt hat die heutigen Slalom in Garmisch-Partenkirchen für sich entschieden. Der frisch gekürte Weltmeister war auch in Garmisch nicht zu schlagen: Er gewann mit 0.41 Sekunden Vorsprung relativ deutlich vor dem Deutschen Felix Neureuther, der mit Platz 2 sein bestes Weltcupergebnis überhaupt fixierte, und seinem Teamkollegen Benjamin Raich.

Im Garmisch-Partenkirchen konnte Mario Matt einmal mehr seine derzeitige Topform im Slalom zeigten und feierte eine Woche nach seinem WM-Titel von Åre seinen zweiten Saisonsieg feiern. Mit Startnummer 1 fuhr er am Gudiberg bereits im ersten die beste Laufzeit, sodass im zweiten Lauf 'nur' die drittbeste Laufzeit genügte, um sich 1:35.66 Minuten den Sieg zu sichern. Auf Platz 2 landete zu Freude der deutschen Zuschauer nach zwei couragierten Läufen Felix Neureuther, der damit sein bestes Karriereergebnis erzielte und sich zugleich für seinen Ausfall im WM-Slalom 'revanchierte'. Mit der besten Laufzeit im zweiten Durchgang konnte sich Benjamin Raich noch vom 7. auf den 3. Platz verbessern und rückte somit ebenso wie Matt näher an den im Disziplinweltcup Führenden Schweden Jens Byggmark heran, der heute nicht über Rang 12 herauskam.

Die Schweizer präsentierten sich heute nicht ganz so stark wie in den letzten Rennen, mit Marc Berthod (7.), Daniel Albrecht (15.), Sandro Villetta (16. und damit erstmals in den Weltcuppunkten) und Marc Gini (22.) platzierten sich dennoch vier Fahrer unter den besten 30. Den größten Sprung im zweiten Durchgang macht der Italiener Christian Deville, der sich mit viertbester Laufzeit von Rang 24 auf einen 10. Endrang vorschob und damit das beste Weltcupergebnis seiner Karriere. Ein gutes Rennen fuhren zudem der Kanadier Michael Janyk, der Vierter wurde und der WM-Silbermedaillengewinner Manfred Mölgg, der auf Position 5 landete. Die österreichischen Starter konnten sich mit Ausnahme von Matt, Raich und Reinfried Herbst, der die 13.-beste Zeit fuhr, nicht im Vorderfeld platzieren. Christoph Dreier, Kurt Engl und Alexander Koll belegten am Ende die Plätze 23, 26 und 27. Gute Arbeit hingegen haben die Veranstalter geleistet: Trotz wieder sehr hoher Temperaturen hielt die Piste während des gesamten Rennens, sodass es auch für die letzten Fahrer im zweiten Durchgang noch zu Laufbestzeiten reichte. Im Gesamtweltcup liegt weiter Aksel Lund Svindal voran, der heute als 20. wieder punkten konnte. Benjamin Raich ist nun wieder Zweiter, 53 Punkte hinter dem Norweger. Auf Rang 3 rangiert Didier Cuche, der 70 Punkte Rückstand auf Svindal hat.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Matt siegt im Garmisch-Slalom - Neureuther zweiter
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Biete, Suche - 16.09.19 um 16:12 von Pito
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Karriereende 2019 - 04.09.19 um 23:21 von LaWeLa
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26266871 Monat: 19217066 Heute: 19187369 Online: 30
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472