<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eisschnelllauf
Weltrekord für Davis, Weltcupsieg und Rekord für Wolf
Suchen Eisschnelllauf Kategorie  Eisschnelllauf
05.03.2007

Weltrekord für Davis, Weltcupsieg und Rekord für Wolf

Info: Eischnelllauf Weltcup in Calgary
Autor: Sebastian Würz


Jenny Wolf hat nach dem 500m Gesamtweltcup auch den über die 100m gewonnen. Sie sicherte sich den Triumph mit einem abschließenden Sieg beim Rennen in Calgary in Weltrekordzeit. Daniela Anschütz-Thoms wurde zum Abschluss zweite über die 3000m. Über 1500m stellte Shani Davis aus den USA einen neuen Weltrekord auf.

Die neue Weltrekordzeit über die 1500m steht bei 1:42,32 Minuten. Diese Zeit benötigte der US-Amerikaner Shani Davis bei seinem Sieg beim Weltcup in Calgary. Davis war damit fast eine Sekunde schneller als Erben Wennemars aus den Niederlanden, der Tageszweiter wurde. Rang drei sicherte sich Denny Morrisson aus Kanada. Tobias Schneider und Samuel Schwarz kamen diesmal über die Ränge 17 und 19 nicht hinaus. Erben Wennemars reichte dieser zweiter Platz, um sich klar vor dem heute enttäuschenden Enrico Fabris und Denny Morrisson den Weltcup über die 1500m zu sichern. Bester Deutscher in der Gesamtwertung ist Tobias Schneider als 12.

Die 100m gewann Yuya Oikawa in einer Zeit von 9,45 Sekunden vor seinem Landsmann Joji Kato und Maciej Ustynowycz aus Polen. Anton Hahn überraschte als neunter. Oikawa, der jedes der Rennen, in denen er antrat, gewann, sicherte sich auch den 100m Weltcup.

Jenny Wolf siegte zum Weltcupabschluss über die 100m in 10,28 Sekunden und war damit fast zwei Zehntel vor Sayuri Osuga aus Japan und 21 Hundertstel vor der Koreanerin Sang-Hwa Lee. Wolfs Zeit war gleichzeitig Weltrekord über diese Strecke, sie war drei Hundertstel schneller als die bisherige Bestmarke der Russin Svetlana Shurowa. In 10,53 Sekunden belegte Judith Hesse den vierten Rang. Durch diese Erfolge sicherten sich Wolf und Hesse die Plätze 1 und 2 im 500m Weltcup. Wolf hatte am Ende 390 Punkte undd amit 80 mehr als ihre Teamkollegin auf dem Konto.

5000m Spezialistin Martina Sablikova bewies, dass sie auch auf den unteren Distanzen immer stärker wird und gewann die 3000m in 3:57,04. Hinter ihr belegte Daniela Anschütz-Thoms in 3:58,59 einen hervorragenden zweiten Platz, drei Hundertstel vor der Kanadierin Kristina Groves. Anschütz-Thoms blieb damit erstmals über diese Distanz unter vier Minuten. Claudia Pechstein wurde Tagesvierte; Lucille Opitz 13. Neben der erkrankten Anni Friesinger verzichtete auch Ireen Wüst auf dieses Rennen. Sablikova gewann damit auch die Weltcupwertung über die Langstrecken vor Anschütz-Thoms und Pechstein.

Für die Eisschnellläufer steht jetzt noch ein weuterer Saisonhöhepunkt an, die Einzelstrecken-WM in Salt Lake City.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Weltrekord für Davis, Weltcupsieg und Rekord für Wolf
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46847076 Monat: 39797271 Heute: 39767574 Online: 39
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472