<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Petra Haltmayr tritt zurück
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
16.03.2007

Petra Haltmayr tritt zurück

Autor: DSV


Petra Haltmayr vom SC Rettenberg beendet ihre Karriere als alpine Skirennfahrerin. Die 31-jährige Athletin begründet diesen Schritt mit stagnierenden Leistungen in diesem Winter bedingt durch Krankheiten und Verletzungen.

Petra Haltmayr tritt vom alpinen Rennsport zurück. Die 31-jährige Sportsoldatin wollte in dieser Saison noch einmal richtig angreifen und den Anschluss an die Weltspitze wieder herstellen. Gesundheitliche Rückschläge erschwerten dieses Vorhaben jedoch. »Ich hatte schon in der Vorbereitung mit Krankheiten und Verletzungen zu kämpfen, die angestrebte Leistungssteigerung im Winter konnte ich leider nicht erreichen. Ich habe deshalb den Entschluss gefasst, meine aktive Karriere als Skirennfahrerin zu beenden.«

Feste Größe im Speed-Team
Über viele Jahre hinweg war Petra Haltmayr vom SC Rettenberg eine der Leistungsträgerinnen im DSV-Speed-Team. Der Sprung in die Nationalmannschaft gelang ihr im Winter 1995. In der Saison 1999/2000 wechselte Petra von den technischen Disziplinen zu Abfahrt und Super-G. Hier schaffte sie auf Anhieb den Sprung in die erweiterte Weltspitze.

Weltcup-Siege in Abfahrt und Super-G
Nach einer Reihe von TopTen-Ergebnissen folgte im Winter 2000 der erste Weltcup-Sieg in der Abfahrt von Lake Louise (Kanada). Diesen Triumph konnte sie ein Jahr später an gleicher Stelle im Super-G wiederholen. Insgesamt platzierte sich die Allgäuerin 28 Mal in ihrer Weltcup-Karriere unter den besten Fünfzehn und nahm an zwei Olympischen Spielen (2002 Salt Lake City/2006 Turin) und drei alpinen Weltmeisterschaften (2001/2005/2007) teil.

Pläne für die Zukunft
Petra Haltmayr hat bereits Pläne für die Zukunft. Die 31-Jährige begann im Sommer 2006 ein Studium für Internationales Management an der Fachhochschule Ansbach, auf dem nun der Schwerpunkt liegen wird. Darüber hinaus sind Aufgaben für Sponsoren und Ausrüster geplant.

Stimmen:
Mathias Berthold, Bundestrainer Damen:
„Die Zusammenarbeit mit Petra machte viel Spaß. Sie hat in ihrer langen Karriere viel erreicht. Schade, dass sie ihre sportlichen Ziele in der vergangenen Saison nicht verwirklichen konnte. Ihr skifahrerisches Potenzial ist unbestritten. Der Entschluss mit dem Leistungssport aufzuhören, ist konsequent und für mich nachvollziehbar.“

Wolfgang Maier, Sportdirektor Alpin:
„Mit Petra Haltmayr beendet eine Leistungsträgerin aus dem DSV-Speed-Team ihre Karriere. Petra hat sich über viele Jahre hinweg für den Skisportverdient gemacht. Wir respektieren ihre Entscheidung und wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute.“

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Petra Haltmayr tritt zurück
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 09.06.19 um 07:57 von morioka93
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25432000 Monat: 18382195 Heute: 18352498 Online: 31
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472